Problem bei iCloud Drive Synchronisierung

Dieses Thema im Forum "iCloud" wurde erstellt von MacHeteKills, 05.07.18.

  1. MacHeteKills

    MacHeteKills Erdapfel

    Dabei seit:
    05.07.18
    Beiträge:
    1
    Hallo allerseits!
    Ich nutze die iCloud auf drei verschiedenen Geräten:

    iPhone 6 (Early 2015, iOS 11.4)
    MacBook Pro (Mid 2012, macOS High Sierra 10.13.5)
    MacBook (Early 2009, macOS El Capitan 10.11.6)

    Alles funktioniert ganz wunderbar. Nur auf dem uralten (wunderbar weißen) MacBook unter El Capitan lädt der Finder keine einzige Datei im iCloud Ordner. Die iCloud wird einfach leer dargestellt. Dateien, die ich darin ablege, werden zwar mit Cloud-Symbol versehen, sind allerdings von den andere beiden Geräten aus nicht zu finden. Wieviel iCloud-Speicherplatz insgesamt belegt ist, wird mir allerdings trotzdem in den Systemeinstellungen angezeigt. Mails, Kalender etc. funktionieren tadellos. Nur Dateien kann ich nicht abrufen.

    Ich habe mich bereits mehrfach aus meiner iCloud ab- und wieder angemeldet. Hilft leider nichts. Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte, dass die iCloud-Verwendung zum einfachen Dateizugriff von mehreren Geräten an meinem alten MacBook unter El Capitan scheitert? Was Dropbox problemlos schafft, scheint iCloud nicht zu leisten.

    Vielen Dank und beste Grüße,
    MacHete
     
  2. PonR75

    PonR75 Erdapfel

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    2
    Habe derzeit das gleiche Problem, gibt es irgendeine Lösung?
     
  3. wavelow

    wavelow Goldparmäne

    Dabei seit:
    09.09.14
    Beiträge:
    565
    Dem ist leider nach wie vor so. So richtig 100% kann ich mich nie auf die iCloud verlassen. Bis jetzt zwar nichts verloren aber diese seltsamen Verzögerungen beim syncen habe ich auch immer wieder mal. Auch bei Fotos nervt es mich. Mal wird alles ziemlich zügig synchronisiert, dann dauert es wieder ewig. Sehr lästig wenn ich beim Kunden iPhone Fotos dann in meiner iPad App weiter verwurschteln will und die (noch) nicht auf dem iPad vorliegen.

    Daher nutze ich immer noch MEGA mit blitzschnellen und immer funktionierenden Sync.

    Ich habs eben bei mir probiert. Zur Zeit synct meine iCloud problemlos.
    Vielleicht zickt grad genau der Server auf dem deine Daten liegen? Mal eine Weile abwarten.
     
  4. PonR75

    PonR75 Erdapfel

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    2
    Na ja, ich hab den iMac quasi aus dem Schlaf erweckt und noch mit El Capitan (weil Early 2008, aber sonst noch voll funktionierend). Könnte jetzt höchstens mit nem Patch auf High Sierra "upgraden"... sonst bin ich mit der Cloud auf allen anderen Rechnern, iPad und iPhone super zufrieden...