1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

probezeit beim thw, kündigung möglich?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von lutz123, 18.06.08.

  1. lutz123

    lutz123 Ontario

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    343
    hallo,
    ich habe mich letzte woche beim thw für 6 jahre verpflichten lassen um nicht zum bund zu müssen. heute habe ich vom bund ein schreiben bekommen, dass ich t5, also nicht wehrdienstfähig bin. ich weis dass es beim thw eine probezeit von einem halben jahr gibt, in der mir der thw ohne angabe von gründen kündigen kann. allerdings bin ich mir nicht sicher ob beide seiten, also ob auch ich ohne angabe von gründen in dieser zeit kündigen kann. ich hoffe hier kennt sich jm etwas aus und kann mir weiter helfen, ich habe zu diesem thema leider bis jetzt nichts im netz gefunden.


    gruß lutz
     
  2. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Eigentlich - So isses zumindest bei Arbeitsverträgen, die ich kenne - Gilt das für beide Seiten.
    Müsste aber definitiv im Vertrag stehen.
     
  3. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Das sollte auch nur in Deinem Arbeitsvertrag stehen...

    Gruss
    pacharo
     
  4. Dirkinho

    Dirkinho Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    103
    Ein Kollege von mir hat vorgestern erzählt, dass er auch beim THW in der Probezeit gekündigt hat, als er nicht mehr zum Bund musste.

    Habe nur noch das hier gefunden.

    Viel Erfolg,

    Dirk
     
    #4 Dirkinho, 18.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.08
  5. lutz123

    lutz123 Ontario

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    343
    nur frage ich mich auch, was denn der thw machen will, wenn ich einfach nicht zu den treffen komme, dann werden die mir ja eh kündigen denke ich mir
     
  6. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Hab ich mir eben eigentlich auch gedacht. Gerade weil du in der Probezeit bist, werden die sich ganz schnell von dir verabschieden, denke ich. ;)
     
  7. lutz123

    lutz123 Ontario

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    343
    ja von daher, mit irgendwelchen geldstrafen oder was weis ich, können die mir ja bestimmt auch net kommen.
     
  8. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Lies mal deinen Vertrag. ;) Nicht, dass da irgendwas drin steht, was in die Richtung geht oder so.
     
  9. sebi2k

    sebi2k Carola

    Dabei seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    108
    Ich denke es wird reichen wenn du dem THW das so begründest. Ich bin selbst beim THW und das THW hat sicher kein Interesse an Leuten die das nicht wirklich machen wollen. Was bringt ein Helfer der bei extrem Situation nur halb oder garnicht bei der Sache ist und dann noch widerwillens!
     
  10. lutz123

    lutz123 Ontario

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    343
    ja ich werde einfach mal nett fragen, ob man da so einfach austreten kann. eigentlich finde ich die arbeit die beim thw gemacht wird ja auch nicht schlecht, aber ich bin mir nicht sicher wie ausgelastet ich ab herbst im physikstudium bin.
     
  11. lutz123

    lutz123 Ontario

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    343
    auf der seite des thw wird man fündig:

    Die letzten Worte gehören der Entlassung

    Das Dienstverhältnis endet mit der Entlassung oder durch den Tod. Bei Helfern, die nicht mehr aktiv im Katastrophenschutz mitwirken, entfallen die Voraussetzungen für ihre Freistellung vom Wehrdienst. Helferinnen und Helfer im THW können während der sechsmonatigen Probezeit ohne Angabe von Gründen entlassen werden, ansonsten u.a. bei Wegfall der Aufnahmevoraussetzungen oder bei Dienstpflichtverletzungen. Sie können ferner ihr Dienstverhältnis durch schriftliche Erklärung, die mit einer Frist von vier Wochen zum Quartalsende abzugeben ist, beenden. Vom Wehr- oder Zivildienst freigestellte Helfer, die während der sechsjährigen Mindestverpflichtungszeit von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, können zum Grundwehrdienst bzw. Zivildienst herangezogen werden.
     
  12. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Manchmal gibt es auch eine "ich hab's mir anders überlegt"-Frist von beispielsweise 14 Tagen, innerhalb derer man noch "vom Vertrag zurücktreten" kann.
    --> Kleingedrucktes lesen und mit den Leuten sprechen :)
     
  13. lutz123

    lutz123 Ontario

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    343
    ja, so genau hab ich mir den vertag nicht durchgelesen, aber das liegt auch daran, dass ich froh war dass das mit dem thw geklappt hat und ich dachte, dass ich t2 gemustert werde.
     
  14. lutz123

    lutz123 Ontario

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    343
    also es war kein problem zu kündigen. in der halbjährigen probezeit dürfen also beide parteien ohne angabe von gründen kündigen.

    gruß lutz
     

Diese Seite empfehlen