1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Privoxy empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von .zerlett, 28.09.07.

  1. .zerlett

    .zerlett Goldparmäne

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    567
    hi community,

    heute bin ich über eine software gestolpert, deren features ganz vielversprechend klingen (ip verbergen, browser-infos ebenso, webbugs unterdrücken, werbung filtern) namens "privoxy".

    schon damals habe ich unter Windows den "webwasher" benutzt, der nach dem selben prinzip funktioniert; wäre ja super, wenn es soetwas auch für os x gäbe!

    was GENAU verbirgt sich hinter dieser software?
    (so ein komandozeilen-tool... ja, ich weiß ;- )

    ich bin mir noch nicht schlüssig, ob ich sie überhaupt installieren soll.
    funktioniert dann mein icq überhaupt noch?
    außerdem sitze ich (heute) hinter einem wlan-router, benötige ich da sowas überhaupt?

    was meint ihr?

    vielen dank schon mal für eure aufmerksamkeit!
     
  2. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Ich hatte es mal im Einsatz, hat alles wunderbar geklappt (Werbung wurde sauber rausgeschnitten und Messenger etc. laufen ohne Probleme), obwohl es eine PPC-Binary war. Jetzt will ich aus einen alten Rechner einen Privoxy, Backup und Webserver bastelen, bin leider noch nicht dazugekommen ...
     
  3. .zerlett

    .zerlett Goldparmäne

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    567
    thx ImperatoR. :)

    ich habe HIER eine UB von privoxy gefunden, kann aber nicht einschätzen, ob das eine "seriöse" quelle ist.

    hört sich ja doch ganz gut an, was du da über privoxy erzählst. *freu*

    wie schaut's denn aus mit "konfigurationsaufwand" bzw wie funktioniert das überhaupt *grübel*...
     
    ImperatoR gefällt das.
  4. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Man startet das Terminalprogramm, man kann das Terminal schließen, denn es ist in Hintergrundprozess, dann trägt man in den Systemeinstellungen die Proxy-IP (wenn du es z.B. lokal startest 127.0.0.1) ein und das war es. Werbung weg :D

    Privoxy kann über ein Webinterface gesteuert werden, für weitere Einstellungen etc.

    Und danke für den UB Link :)
     
  5. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Code:
    sudo port install Privoxy
    
    Dann muss man eigentlich nur noch den Browser auf 8118 proxyfizieren und die Werbung ist weg.
     
  6. .zerlett

    .zerlett Goldparmäne

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    567
    THX to Imperator;
    THX to Bier!
    :)
     

Diese Seite empfehlen