1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Printserver und der Tiger

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von JackRyan, 28.10.05.

  1. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Hallo,
    wie man sehen kann (Beiträge) bin ich recht neu hier. Habe die Seite durch Zufall gefunden und fand sie recht schön. Nun hoffe ich doch, dass man mir hier auch helfen kann. Folgendes Problem:

    Ich habe einen Printserver Linksys PSUS4 und daran einen Kyocera FS-920 angeschlossen. Die Verbindung erfolgt über USB 1.1. In den Einstellungen des Printserver ist das Protokoll "Appletalk" aktiviert und auch richtig eingestellt. Dank Appletalk findet Mac OS den den Drucker auch und installiert ihn auch erfolgreich. Treiber von Kyocera ist ebenfalls installiert.
    Wenn ich nun ein Dokument drucken möchte, dass mehr als eine Seite hat, druckt der Drucker mir lediglich nur die erste Seite aus und danach hängt sich der Printserver komplett auf. Über die Hotline von Linksys habe ich erfahren, dass dies eventuell mit dem Mac OS zu tun hat, da der Druckserver nicht direkt für Apple geeignet sein soll.

    Jetzt frag ich euch, habt ihr schon Erfahrug mit Mac + Druckerserver?! Wie soll ich vorgehen?

    Gruß und danke im Voraus,
    Mario
     
  2. ph5

    ph5 Gast

    hi und :welcome:

    theoretisch kannst du jeden angeschlossenen drucker via sharing an andere sich im netz befindliche rechner freigeben. den printserver brauchst du da nicht [sage ich den ungläubigen kunden dann auch immer...]

    bei bonjour [was integriert ist] läuft das sehr einfach.
    wäre die beste und einfachste möglichkeit.
    gruss

    t/
     
  3. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Versuch' doch mal den Drucker nicht per AppleTalk sondern TCP/IP anzusteuern. Im Drucker-Dienstprogramm gibt es den Punkt IP-Drucker, wenn du Hinzufügen auswählst. Als Protokoll kannst du "Line Printer Daemon - LPD" oder "Internet Priniting Protocoll - IPP" probieren. Als IP-Adresse gibst du die Adresse des Print-Servers an. Das Feld "Warteliste" solltest du leer lassen können. :)

    ByE...
     
  4. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    @ph5
    Hallo,
    das ist richtig, lediglich ist ja der Vorteil eines Printservers, dass dieser immer an ist und ich nicht immer den Rechner anschalten muss, an den der Drucker angeschlossen ist!

    @atl
    Hallo,
    dies geht leider auch nicht. Beidemale kommen Fehlermeldungen. Zum einen, dass der Status des Druckers nicht erkannt wird (bei IPP) und zum anderen dass der Drucker nicht reagiert oder so (bei LPD)!

    Gruß,
    Mario
     
    #4 JackRyan, 28.10.05
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.05
  5. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Probier' mal als Warteliste L1, wenn du Internet Printing Protocol aus wählst, oder als Warteliste lp, wenn du Line Printer Daemon auswählst. Hier ist ein Thread zu so einem Problem (in Englisch). Vielleicht hilft's. :)

    Hier ist's etwas einfacher erklärt. Ist nur'n anderer Drucker. :)

    ByE...
     
    #5 atl, 28.10.05
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.05
  6. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Hey danke schon einmal für die Antworten, aber leider funktioniert das auch alles nicht. Ich werde mich aber morgen noch einmal damit beschäftigen und sicher auf diesen Thread hier zurückkommen!

    Gruß,
    Mario
     
  7. lore

    lore Gast

  8. knolle

    knolle Gast

    Hi, ich weiß nicht, ob dir das weiterhilft. Jedenfalls bekam ich vergangene Woche die Rückmeldung eines Kunden, daß über "Appletalk" diverse Programme keinen 2. Ausdruck zuließ. Die Druckbox bei der man die Anzahl der Ausdrucke einstellen kann, war grau und konnte nicht verändert werden.

    Bei der Ansteuerung unter TCP/IP funktionierte das wieder. Scheint an "Appletalk" zu liegen.

    Gruß, knolle
     
  9. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Autsch :cool:

    Das hilft mir leider nicht weiter. Danke aber trotzdem!

    Gruß,
    Mario
     
  10. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
  11. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Marketing der Industrie.
     
  12. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Es gibt für einige Laser-Drucker Printserver, die so klein wie eine Netzwerkkarte sind. Diese enthalten zusätzlich zu der Netzwerkarte für den Drucker auch noch die Funktionalität eines tatsächlichen Printservers. :)

    Und wer Marketingleute kennt, wundert sich nicht darüber! ;)

    ByE...
     
  13. knolle

    knolle Gast

    Hi, manchmal wundere ich mich wirklich darüber, warum Router incl. Printserver preisgünstiger sind als "nur Printserver" - insbesondere HP-Printserver - merkwürdig! Außerdem Spezial-Anschlüsse an HP-Laserdruckern. Diese erfordern teure Kabel, die nur von HP zu bekommen sind. Alles nach dem Motto: Was wir nicht am Drucker verdienen, bekommen wir's übers Zubehör. Ich sag' nur Abzocke! Genau so wie bei den Tintenpatronen.

    gruß, knolle
     
  14. utratama

    utratama Macoun

    Dabei seit:
    29.06.04
    Beiträge:
    123
    AW: Printserver und der Tiger

    Hallo,

    ich hatte (bis eben) dasselbe Problem, einen Linksys Printserver (werde ihn weiterhin so nennen ;) ) und einen Kyocera FS-920, den ich über Tiger anbinden wollte.
    Auf meinem Mac Mini funktioniert das Ganze von Beginn an ohne Probleme, am Powerbook hatte ich es trotz identischer (!) Einstellungen nicht hinbekommen.

    Ich habe heute nochmals den Kyocera Treiber runtergeladen und neu installiert.
    In die Standard-Warteschlange habe ich doch mal "lp" eingegeben und voilà, es funktioniert einwandfrei !!!:-D

    Vielleicht sollten es alle Betroffenen nochmals über diesen Weg ausprobieren.

    Viele Grüße,
    Matthias
     
  15. knolle

    knolle Gast

    AW: Printserver und der Tiger

    Danke für die Antwort. Allerdings gibt es auch noch Router mit eingebauten Printservern, z. B. von LCS (Longshine). Diese haben zum Teil 2 Druckerports. Parallel und USB. Die Warteschlangen wären entsprechend Parallel="lp1" und USB="lp2". Bitte mal das Handbuch bzw. die CD durchblättern.

    Dies ist natürlich nur interessant, wenn gemischtes Netzwerk, also Mac und Win-PC mit 2 verschiedenen Druckern.

    Jedenfalls ist dieser Router, den ich meine, um ca. die Hälfte preisgünstiger als ein einzelner Printserver :-D

    Gruß, knolle
     
  16. zordak

    zordak Gast

    lösung?

    hallo, weiß nich ob das thema noch aktuell ist, aber habe auch das vergnügen mit dem linksys PSUS4 und macos zu arbeiten und die lösung parat.

    Folgendes sind meine Einstellungen mit denen es bei mir (MAC OS 10.4.4 + Brother HL-1430 S/W Laserprinter) funktioniert:

    Systemsteuerung -> Drucker & Fax -> Neuen Drucker hinzufügen...

    * Art: Line Printer Daemon (LPD)
    * Adresse: [hier steht die IP Adresse des Printservers]
    * Warteliste: L1
    * Name: [wie der Drucker heißen soll]
    * Treiber: in meinem Fall Brother HL-1430
    (ACHTUNG: Bei Laserdruckern NICHT den automatischen Postscript Treiber wählen. Bei mir zumindest fabriziert dieser bei einem Druckbefehl eine Endlosschleife und der Drucker spuckt nur weiße Blätter aus bis das Magazin leer ist).


    Gruß
    Daniel
     

Diese Seite empfehlen