1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Premium-Abteilung im App-Store?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von yoshi007, 29.01.09.

  1. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Pocketgamer
    meint, Apple könnte demnächst eine Premium-Abteilung für Apps in den App-Store bringen.
    Das heißt, dort würden aufwendigere Spiele bekannter und großer Hersteller für rund US-$ 20 verkauft werden.

    -------------------------------------
    Ich weiß ja nicht, ob sich soetwas lohnen würde...20 $ für ein iPhone-Spiel?!
    Ist schon sehr viel...dafür müsste es irre viel Features mitbringen und daher auch ziemlich groß werden. Das heißt, man bräuchte demnach auch immer größere Speicherplätze in den Geräten...denn für 20 Bucks muss man schon ordentlich was liefern.
    Vor allem frage ich mich, was dort reinfallen würde? Need for Speed?


    yoshi
     
  2. Erdbe3r

    Erdbe3r Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    248
    Mir wär das nicht so viel Geld wert. :)
    Denk auch nicht, dass das ganze besonders erfolgreich wäre...
     
  3. SoundAuthority

    SoundAuthority Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    1.122
    Man sieht doch schon die momentane Entwicklung: Top Seller wie SimCity kosten anfangs 6,99 und werden dann, sobald der Verkauf stagniert auf 4,99 gesenkt...wer gibt schon 20€ für ein iPhone Spiel aus? Dafür bekommt man ein gebrauchtes PSP Spiel usw...
     
  4. Bobica

    Bobica Ontario

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    344
    Ja allerdings müsste man dann auch noch eine psp kaufen, die spiele wären nur ein extra für das iphone, was viele menschen nicht wegen spielen haben.
     
  5. zottel@mac

    zottel@mac Klarapfel

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    282
    Also ich kann mir so etwas durchaus vorstellen. Für beispielsweise die Anatomie-Lernkarten von Netter, TomTom-Navi (sollte es denn kommen), die Medizin-Software Epolocrates Essentials u.a. würde sich ein Premium-Shop sicher lohnen. Es würde damit einfach leichter "richtig gehaltvolle" (und dadurch teuere) Software von dem normalen - meist doch zugegebenermaßen eher gehaltlose Angeboten - zu unterscheiden.
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Dann versinken die wenigen guten Freeware-Apps, die es ja durchaus gibt, erst recht im iFurz-Sumpf für 79Cent.

    Wenn Premium, dann über Qualität. Nicht über den Preis. Sonst kostet iFurz bald 20€, nur um in den Premium-Store zu kommen.
     
  7. iNick5

    iNick5 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    670
    Wäre doch absolut wünscheswert. Dann kaufts keiner mehr, verschwindet in der Versenkung und auch nach einer möglichen Preissenkung denkt keiner mehr dran.
    Kann die Leute nicht verstehen, die sich soetwas runterladen und dann auch noch 0,79€ dafür bezahlen.

    Eine "Premium Section" könnte das Niveau des App Stores doch wieder um einiges steigern. Bei "salonfähig" dieser Preise wird es auch mehr Apps geben, hinter denen ein großerer Aufwand steht und somit einen Preis von bis zu 20€ durchaus berechtigt ist. Momentan fällt jedoch stark die Geiz-ist-geil Mentalität im App Store auf, was nicht wesentlich zu höherwertigen Programmen beiträgt.

    Gruß
    Nick
     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Dem kann ich nur zustimmen. iFart und Co. sind nun wirklich nichts, was solvente Kunden anziehen würde.
     
  9. nickch4nge

    nickch4nge Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    665
    Ne ich würde niemals ein app für 20$ kaufen. Ich persönlich finde es das es viel zu viel Müll im Appstore gibt, dann sollte man auch gescheite Demos der Wucher apps anbieten.
     
  10. DaWick

    DaWick Bismarckapfel

    Dabei seit:
    24.06.07
    Beiträge:
    140
    Prinzipiell finde ich die Idee garnicht mal schlecht. Immerhin sind die großen Spielepublisher noch längst nicht auf den iPhone-Zug aufgesprungen. Trotzdem halte ich 20 Dollar einfach für App Store untypisch. Ob tatsächlich jemand 20 Dollar ausgeben würde, ist eine andere Frage:)
     
  11. Bobica

    Bobica Ontario

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    344
    Ich würde es tun, weil ich überzeugt bin, dass sehr gute Sachen herauskommen würden.
     
  12. ollie.inane

    ollie.inane Jonagold

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    18
    Glück Auf!
    Also es gibt ja auch jetzt schon Apps die teutlich teurer sind als der Durchschnitt.
    Und etablierte Spieleschmieden haben es ja auch schon in den App Store geschafft so wie z.B. Konami (Silent Hill: The Escape)
    Wenn ich dann als alter Fan der Reihe daran denke das METAL GEAR TOUCH in Arbeit ist, kann ich mir durchaus vorstellen das es vollwertigere Spiele zu einem höheren Preis geben wird und ich kann nur sagen:

    JAAAAA, so soll es sein, denn entscheiden was gekauft wird wird immer nur einer: ICH!!!!
     
  13. apedance

    apedance Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    528
    Ist doch gut wenn Apple das macht.
    Die Spiele erscheinen dann gecrackt auf den diversen Appseiten *duckundweg*

    :p:p:p
     
  14. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Ich könnte mir durchaus vorstellen, auch jenseits von 20,-- Euro Software für das iPhone zu kaufen. Bedingung dafür ist aber auch, dass ich sie extrem nützlich und zeitsparend finde. Die Software mir also bei einer Aufgabenerledigung hilft, die ich ohnehin erledigen muss, die jedoch nur komplizierter ohne die Anwendung erledigt werden kann. Dann ist die Software für mich "das Geld wert".

    Beispiel: Schnell mal eben mit ein paar Grunddaten Effektivzinssätze (ggf. rückwärts) ausrechnen oder Abzinsungszinssätze anhand einer Effektivzinsvorgabe ermitteln. Zins- und Tilgungspläne erstellen und Restvaluten zu bestimmten Stichtagen angeben können. Das ganze natürlich speichern und ausdrucken.

    Hach, wäre das schön. Da würde ich auch noch mehr für bezahlen. :-D
     
  15. iCoco

    iCoco Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    730
    Hin und wieder wäre ich schon bereit, für ein wirklich gutes iPhone Programm bis zu 20 Euro zu bezahlen. Auf jeden Fall sollte es dann aber auch Demoversionen geben. Kaum jemand wird schnell mal eine 20-Euro-App runterladen, auf die Gefahr hin, dass sie dann doch nicht taugt/gefällt.
     
  16. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Dem schließe ich mich an. Demoversion wäre toll.
     
  17. iCoco

    iCoco Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    730
    "Ein Spiele-Publisher bekräftigte gegenüber Slide To Play, dass Apple tatsächlich eine neue Premium-Spiele-Kategorie im App Store plant und entsprechend bei einigen großen Partnern bereits um "PSP-quality"-Spieletitel für iPhone und iPod touch zum Stückpreis von rund 16 Euro warb. «When we asked what Apple meant by "PSP-quality," our source indicated that premium games are likely to have much larger file sizes than most of the games we've been seeing; Apple also wants the section to attract prominent franchises that publishers have been reluctant to bring to the platform thus far.» (via iPhoneblog.de)" Quelle: fscklog

    Demnach geht es tatsächlich nur um Spiele. Die aber in "PSP quality". Na mal sehen.
    Mir scheinen bisher eigentlich nur die kleinen "Zahnarzt-Wartezimmer-Spielchen" wie z.B. Tetris und Bejeweled wirklich gut spielbar am iPhone. Für aufwändigere Titel finde ich die Steuerung trotz aller Begeisterung für die Technik nicht wirklich optimal. Vielleicht mal abgesehen von X-Plane ;)
     

Diese Seite empfehlen