1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

PRAM Reset geht nicht

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von UVo, 13.03.08.

  1. UVo

    UVo Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    24.07.06
    Beiträge:
    376
    Hallo,

    ich wollte einen PRAM Reset durchführen, und beim Start Apfel+Alt+P+R gedrückt. Allerdings kommt der GONG nur 1x, und nicht mehrfach. Ich halte die Tastenkombination durchgehend gedrückt, allerdings fährt der Rechner hoch bis in die Anmeldemaske. Kein Neustart dazwischen.

    Woran könnte das liegen?

    Grüße
    Uwe
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Vielleicht drückst du zu spät... du musst die Kombination drücken, bevor der Gong kommt.
     
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    vielleicht ist auch ein OpenFirmwarePasswort gesetzt, dann sind Startkombi ausgeschaltet.
     
  4. dexpot

    dexpot Carola

    Dabei seit:
    23.04.06
    Beiträge:
    111
    Direkt nach dem Einschalten gedrückt halten und etwas länger warten.
     
  5. UVo

    UVo Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    24.07.06
    Beiträge:
    376
    Dann liegt es am PW das ich gesezt habe ;) Wie kann ich trotz OF-PW PRAM Reset machen?
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Gar nicht, erst musst du das Passwort zurücksetzten.
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106482-de
    Man kann auch einen RamRiegel entfernen, dann ist das Passwort auch weg. Übrigens der OF PW Schutz hilft wirklich nur ein bisschen, um den Mac zu schützen(siehst du auch, wie leicht er zu umgehen ist), ist allerdings auch sinnvoll, den sonst hat ja ein User wie du Probleme mal eben den Pram zurückzusetzten.
     
  7. UVo

    UVo Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    24.07.06
    Beiträge:
    376
    Hi, mir wurde mein MBP mal geklaut, daher habe ich das Neue verriegelt so gut ich konnte, nun hab ich den Salat. Die Anleitung ist leider nur für nicht-Intel Macs. Ich aber habe ein MBP C2D 2.2GHz.
     
  8. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Einfach Leo-DVD rein, beim Starten ALT drücken, OFPW eingeben, von DVD starten, dann auf Dienstprogramme->Firmware-PW und dort den Haken wegmachen. Dann Neustarten und PRAM-Reset.
     
  9. UVo

    UVo Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    24.07.06
    Beiträge:
    376
    Ok, 2 weitere Probleme. Habe die Install DVD's ned hier und Tiger, kein Leo. Muss ich mir nen Schraubenzieher besorgen und den RAM Riegel trick machen. Oder funzt der bei Intel Machinen auch nicht?
     
  10. dexpot

    dexpot Carola

    Dabei seit:
    23.04.06
    Beiträge:
    111
    Then follow these steps:

    1. Start up into Open Firmware by pressing and holding the Command-Option-O-F key combination during startup.
    2. At the Open Firmware prompt, type: reset-nvram
    3. Press Return.
    4. When prompted for your password, enter it and press the Return key. It responds OK.
    5. At the Open Firmware prompt, type: reset-all
    6. Press Return.
    The computer restarts and you are now be able to reset the PRAM and startup in Single-user mode, Verbose mode, or from CD-ROM.
     
  11. UVo

    UVo Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    24.07.06
    Beiträge:
    376
    Hi, auch das habe ich versucht. Aber diese Schritte sind nur für nicht Intel Macs. Mein MBP fährt hoch ohne sich für die Tastenkombi zu interessieren.
     
  12. dexpot

    dexpot Carola

    Dabei seit:
    23.04.06
    Beiträge:
    111
    Och, schade. Warn Versuch wert.
    Frag mal den technischen Support. Vielleicht weiß der mehr.
     
  13. UVo

    UVo Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    24.07.06
    Beiträge:
    376
    Mehr als ihr hier bei AT? :-D
     
  14. UVo

    UVo Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    24.07.06
    Beiträge:
    376
    SO, hat sich nach meinem RAM Upgrade auf 4GB erledigt ;) Die Riegel sind heute schon angekommen, eingebaut und alles war gut.

    Besten Dank!
    Uwe
     
  15. äpfelchen22

    äpfelchen22 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    234
    Hallo,

    ich habe genau das gleiche Problem. Habe den 21,5" mit Intel-Prozessor. Somit ist da ja gar kein Open Firmware PW vergeben - steht zumindest auf der Apple Seite. Wenn ich den Startknopf drücke und dann die Tastenkombi CMD+ALT+P+R dann hört man den Startton auch nur einmal, dann kommt der weiße Bildschirm mit Apple Symbol und lädt, dann kommt der hellblaue Bildschirm und der Schreibtisch. Es erfolgt aber kein Neustart.

    Ich nutze die Bluetooth-Tastatur von Apple. Was kann ich tun?

    Habe es auch mit einer Kabel-Tastatur Logitech G15 versucht (STRG+ALT+P+R - korrekt?), ging aber auch nicht.

    Gruß!
     
  16. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Auch einem IntelMac kannst du ein Firmwarepasswort verpassen.
    Überprüfen kannst du es auch, bei start mit gedrückter AltTaste sollte eine Passwortabfrage erscheinen.
    Hast du bei der Logitech schon versucht die gleiche Tastenkombi wie auf einer AppleTastatur zu drücken?
     
  17. äpfelchen22

    äpfelchen22 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    234
    Das mit der Passwortabfrage werde ich gleich mal ausprobieren. Ich weiß leider nicht was ich genau bei der Logitech Tastatur drücken muß. Bei Apple ist es CMD+ALT+P+R. Was genau muß man da jetzt bei einer Windows Tastatur drücken?

    Ich dachte entweder:

    Windows-Flaggen-Taste+ALT+P+R

    oder:

    STRG+ALT+P+R

    Was ist bei Windows denn die Apfel-Taste?
     
  18. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    k.A. aus dem Kopf heraus weiss ich nicht einmal wie die Tastenbelegung auf einer Wintastatur ist, aber ich meinte die Tasten genausso drücken, wie du sie auf einer AppleTastatur machen würdest, also die beiden Tasten links der Leertaste und dann noch P + R. Aber da ich noch nie privat irgendetwas mit Win zu tun hatte, ist das nur in die Luft geschossen, denke ich doch im Moment, das nur die Hardware zählt und nicht die unterschiedlichen BS.
     
  19. äpfelchen22

    äpfelchen22 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    234
    Aber müßte man nicht an sich mit der Apple-Eigenen Tastatur ein PRAM durchführen können? Nicht jeder hat wie ich noch eine Windows-Tastatur zur Verfügung, will sagen die Leute müssen doch auch mit ihrer Apple-Tastatur ein Reset durchführen können?

    Hat hier jemand die Bluetooth-Tastatur und kann damit ein PRAM Reset durchführen? Wenn ja bitte melden! Danke!
     
  20. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927

Diese Seite empfehlen