1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PPPoE Reconnect über bash

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von ApoY2k, 21.01.10.

  1. ApoY2k

    ApoY2k Stechapfel

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    161
    Hallöchen.

    Ich spiele zur Zeit etwas mit dem Terminal rum und sties auf einen seltsamen Sachverhalt - ich versuchte, meine PPPoE-Verbindung (über den AirPort) zu trennen und neu zu verbinden. Doch wenn ich die gängigen Befehle "pon", "plog", "poff" oder "pppd" verwendete, lieferten alle eine Fehlermeldung.

    Dann sah ich, dass im Verzeichnis "/etc/ppp" keine Dateien vorhanden sind. Wie kann das passieren? Muss ich jetzt ohne die Befehle auskommen? Nicht, dass es schlimm wäre, aber mich verwirrt das irgendwie...
     
  2. ApoY2k

    ApoY2k Stechapfel

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    161
    Keine neuen Ideen? Frage ist noch aktuell :D
     
  3. Steinchen

    Steinchen Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    15.04.10
    Beiträge:
    470
    Hi,

    BSD != Linux (Debian).

    networksetup löst dein Problem:

    Code:
    networksetup -listpppoeservices
    networksetup -showpppoestatus <service name ie., MyPPPoEService>
    networksetup -createpppoeservice <device name ie., en0> <service name> <account name> <password> [pppoe service name]
    networksetup -deletepppoeservice <service name>
    networksetup -setpppoeaccountname <service name> <account name>
    networksetup -setpppoepassword <service name> <password>
    networksetup -connectpppoeservice <service name>
    networksetup -disconnectpppoeservice <service name>
    
    cu
     

Diese Seite empfehlen