1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PPC G3 Server und USB?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Hyaena, 07.12.08.

  1. Hyaena

    Hyaena Alkmene

    Dabei seit:
    07.12.08
    Beiträge:
    33
    Moin, ich hab ne Frage zur Hardware des PPC G3 Server...

    Ist es möglich, den G3 auf USB aufzurüsten? Und wenn ja, wie?
    Habe es schon mit einer normalen PCI-USB-Karte für PCs versucht, jedoch (erwartungsgemäß) erfolglos..

    Die Suchfunktion hat leider dazu nichts hergegeben.


    Schon mal danke,
    hyaena
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ein beiger G3 MT oder DT? Welches Betriebssystem?
    Gruß Pepi
     
  3. Hyaena

    Hyaena Alkmene

    Dabei seit:
    07.12.08
    Beiträge:
    33
    Ich hab keine Ahnung, was MD bzw. DT heißen soll, deshalb sag ich einfach mal:

    Der hier..

    EDIT: Fast vergessen, momentan läuft er noch unter Mac OS 9.1, kommt aber in den nächsten Tagen noch Mac OS X 10.2 drauf.
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Also ein Minitower (MT).
    Unter 9.1 müßtest Du einen Treiber für die USB Karte installieren, was heutzutage wohl etwas mühsam wird.

    Unter 10.2 sollte es theoretisch laufen. Wobei Du sonst mit 10.2 nicht mehr sonderlich weit kommen wirst, da es nicht mehr unterstützt wird. Mit etwas Gebastel bekommst Du auch noch 10.3 oder sogar 10.4 zum Laufen. Sehr sinnvoll wird das aber nicht mehr sein auf dem Gerät.
    Gruß Pepi
     
  5. Hyaena

    Hyaena Alkmene

    Dabei seit:
    07.12.08
    Beiträge:
    33
    Was meinst du mit "10.2 wird nicht mehr unterstützt"? Von der Hardware sollte es - zumindest laut einigen Seiten im Net - noch gehen, erst für 10.3 braucht man soweit ich weiß Programme wie XPostFacto...

    Für neuere Mac OS-Versionen ist wahrscheinlich die CPU zu langsam und der Arbeitsspeicher zu klein (300MHz G3, 320MB SDRam..) und außerdem muss ich auch auf die Festplattenkapazität schauen (die größte verbaute HDD darin hat 7GB)

    ..Und ich glaube, mit 10.2 kommt man noch weiter als mit 9.1 ^^

    BIF; brauche ich dafür eine bestimmte Karte oder kann ich auch eine verwenden, die normal für die Benutzung an PCs ausgelegt ist?
     
  6. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    10.2 wird seitens Apple nicht mehr unterstützt. D.h. konkret, das es z.B. keine Security-Updates mehr für 10.2. gibt und Deine Kiste damit angreifbarer ist, als eine unter einem aktuellen OS X.

    Jede OS Version ab 10.2 wurde schneller als der Vorgänger. Aber Du hast recht: mit der HW-Ausstattung ist jedes OS X fehl am Platze.

    wenn ich glauben will, gehe ich in die Kirche. Auf der Kiste bist Du mit OS 9 am besten bedient - Punkt.

    Nein, es gehen nicht alle. Wenn Du es wirklich machen willst (ich kann Dir nur davon abraten) dann schau bei den üblichen Verdächtigen von Mac-Zubehör - Belkin, LMP, Sonnet, … etc - durch ob da eine dabei ist, die explizit durch OS 9 unterstützt ist.

    Gruß Stefan
     
  7. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Du kannst dir mal eine PPC Linux Live CD herunterladen, die USB Karte einbauen und testen, ob Linux mit der Karte umgehen kann. So weißt du schonmal, ob es am Logicboard, oder am OS liegt.
     
  8. bigblock427

    bigblock427 Carola

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    114
    Bei der Hardwareausstattung macht OSX m. E. nur wenig Sinn.
    Auch wenn es OSX 10.2 ist.

    Hast Du schon mal versucht OS 9.2.2 zu installieren. Google mal nach OS Helper. Normalerweise hast Du nach dem Update dann neben einem stabilerem System auch USB Unterstützung.

    USB Treiber für OS 9.1 hätte ich übrigens. Schick mir ggf. eine PN.

    Grüße
     
  9. bigblock427

    bigblock427 Carola

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    114

Diese Seite empfehlen