1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Powerpoint und Frontrow

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von martinnoweck@ya, 05.06.07.

  1. martinnoweck@ya

    martinnoweck@ya Bismarckapfel

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    145
    Hallo,

    würde gerne eine Powerpoint-Präsentation mit der dem Macbook mitgelieferten Fernbedienung steuern, doch leider rührt sich da bei Powerpoint nichts, sondern es öffnet sich ein Menü, aus dem ich iTunes, iPhoto und noch 2 andere Programme auswählen kann.

    Eine Recherche hier im Forum hat ergeben, dass ich mir entweder eine Software namens RemoteBuddy kaufen müsste ...

    http://www.apfeltalk.de/forum/powerpoint-fernbedienung-steuern-t52550.html

    oder aber auf Keynote ausweichen muss.

    Jetzt will ich hier nicht wie der letzte Geizhals (RemoteBuddy kostet ca. 10 - 15 Euro, iWork mit Keynote 79,- Euronen) klingen, aber ist das der letzte Stand der Dinge oder kann man irgendwo in der Systemsteuerung die Tasten neu zuordnen, im Prinzip möchte ich ja nur statt der Leertaste auf eine der 6 Knöpfe auf der Apple-Fernbedienung drücken, mehr brauche ich nicht.

    Ich dachte an sowas wie bei Schnittprogrammen, wo ich ja auch meine eigene Tastenbelegung abspeichern kann.

    Vielen Dank im Voraus,
    Martin
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    das was Du beschreibst (Tastenzuordnungen zur Remote), ist das, was RemoteBuddy macht. Es gäbe auch noch "SofaControl" oder "mira" aber ich denke von den 3 genannten ist RemoteBuddy das leistungsfähigste, so daß das Geld gut investiert ist.

    Gruß Stefan
     
  3. Chiller

    Chiller Tokyo Rose

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    69
    Du kannst dir auch eine 30 Tage Testversion herunterladen. Du hast ja geschrieben, dass du eine Präsi halten willst. Dann reicht das ja aus ;)

    Aber mal im Ernst, wenn du oft Präsis halten musst, dann würde ich dir Keynote empfehlen, einfach schon deswegen, weil es nicht so ausgelutscht ist, wie Powerpoint. Die meisten Zuhörer freuen sich sichtlich mal etwas ANDERES zu sehen.
     
  4. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    iRed Lite macht im Prinzip das Gleiche wie die ganze kostenpflichtige Software, die hier überall verlinkt ist. Meiner Meinung nach brauche ich Programme wir Mira oder RemoteBuddy nicht, nur, um meine Powerpoint Präsentationen zu steuern, das ist als würde ich mit Kanonen auf Spatzen schießen.
    Auf der Seite von iRed Lite ist auch ein Tutorial verlinkt, dass genau beschreibt, wie man das Programm zur Nutzung mit Powerpoint konfiguriert (da muss ein neuer Layer erstellt werden, da man auch mit iRed Lite verschiedenste Programme fernsteuern kann).

    Ich selber hatte noch keine Gelegenheit, das wirklich auszuprobieren, aber ich denke, dass es vollkommen ausreicht, um eine Powerpoint Präsentation fernzusteuern und dafür ist es eben kostenlos.

    Alexander
     

Diese Seite empfehlen