1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PowerMac G4 friert ohne ersichtlichen Grund ein

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von salomo926, 17.12.06.

  1. salomo926

    salomo926 Jonagold

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    22
    Liebe Macuser,

    ich habe mir vor ca. 2 Wochen einen PowerMac G4 AGP Graphics (450 Mhz Single) gesteigert. Geliefert wurde er mit OS 9, ich habe ihn kurz gestartet, um zu sehen ob er funktioniert, hat alles geklappt. Dann wurde er umgebaut, sollte ja bei uns als Server eingesetzt werden:
    - 4 HDDs, 2 x 80er Striped Soft Raid für System, 2 x 160er gespiegelt (auch Soft Raid) für Daten
    - 2. Lan Karte (Realtek Chip, funktionier ja im Mac einwandfrei)
    - ein paar RAMs von mir rein
    - OS 10.4.8 Server installiert
    Ich hatte (habe) allerdings immer wieder das Problem, dass der Mac von Zeit zu Zeit (Teilweiße läuft er nur Minuten, manchmal aber auch einige Stunden) einfriert. Unabhängig von der Auslastung, ob und was man tut. Alles bleibt stehen, es geht nur noch die Reset-Taste, auch auf den Netzwerk-Schnittstellen keine Reaktion.
    Folgendes habe ich schon Probiert:
    - Pram/NVram zurückgesetzt
    - nur noch die 2 128er RAMs eingesetzt, die die Apple standardmäßig verbaut, alle RAMs mit Ramster getestet, umgesteckt usw. usf. (sie wurden auch in einem PC Board mit Memtest86 getestet, alle OK)
    - Alle Erweiterungskarten (außer Graka) ausgebaut
    - nur noch die originale 30er Apple (Quantum) HDD eingebaut
    - Modifiziertes ATX Netzteil statt dem eingebauten Swatooth verwendet (420 W, auf allen Spannungsschienen größere Leistung als das Original)
    Zwischen allen Konfigurationen habe ich neu installiert, updates aufgespielt und dann konfiguriert. Spätestens beim 1. Konfigurationsversuch fror der Mac wieder ein. Alles was ich somit noch nicht testen konnte, sind Logic Board, CPU und Graka (ATI Rage 128). Den Apple Hardwaretest habe ich nicht, er ist weder auf der Software Restore CD noch auf der OS 9 Installations CD. Bevor ich mich nun beim Verkäufer beschwere, frage ich hier im Forum was ich evtl falsch oder kaputt gemacht habe. Kann ich mir den Apple Hardwaretest irgendwo nachträglich besorgen?
    Ich hoffe Ihr könnt mir irgenwie weiterhelfen.
    vielen Dank im Vorraus,
    mfg salomo926
     
  2. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    leider weiss ich nicht, wo man den hardwaretest sonst noch herkriegen kann.

    hast du mal die serverinstallcd eingelegt und versucht, mit gedrückter alt-taste zu starten? vielleicht kommt dann ein hardwaretest zum vorschein...

    aber ich würde auch mal die applerams testen, die gehen bei mir immer zuerst kaputt.
    wenn die cpu einen schaden hat, dann sollte der rechner gar nicht mehr starten. was eigentlich auch auf das logicboard zutrifft.
     
  3. salomo926

    salomo926 Jonagold

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    22
    Also die RAMs sind DEFINITIV ok, die hab ich schon x-mal im PC board und mit Ramster in OS X getestet. Hardware test gibts auch auf der Server DVD nicht. Die Pram Batterie hab ich jetz auch noch gemessen, die hat 3.66 V, was ja für eine Lithium Batterie ok sein dürfte. Kann denn so ein Fehler an der Graka liegen? Das ganze wird immer schlimmer, ich komme fast nicht mehr ins System.
    danke für die schnelle Antwort,
    salomo926

    edit: Vielleicht ein Fehlgeschlagenes Firmwareupdate? Möglicherweiße hat der Verkäufer noch ein Firmware Update gemacht, denn bei mir hat er kein verfügbares Update mehr angezeigt. Kann man das EFI irgendwie wiederherstellen/zurücksetzen, etc.?
     
    #3 salomo926, 17.12.06
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.06
  4. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    das hört sich echt nicht gut an. möglicherweise wurde dir eine defekte maschine verkauft.
    ich hatte schon einigen ärger mit meinem G4, als die cpu kaputt war, liess er sich nicht mehr starten. dasselbe beim logicboard.
    bei der graka weiss ich nicht, denke aber, da müsste man doch auch was am bild sehen...
    das dumme ist, dass es immer lange dauert, wenn du den rechner weggeben musst und wenn dann ein teurer fehler festgestellt wird, lohnt ja die reparatur kaum bei einem so alten gerät.

    möglicherweise wurde beim umbauen etwas beschädigt, restspannung oder sowas.
    fürchte, ich kann dir nicht weiterhelfen.

    p.s. eine sache fällt mir noch ein. bei mir waren es immer ramfehler, wenn der rechner in unbestimmten zeitabständen stehengeblieben ist. hast du auch mal die verschiedenen slots durchprobiert? vielleicht ist ja einer von denen kaputt....
     
  5. salomo926

    salomo926 Jonagold

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    22
    Er geht :-D ! Ich hab die Graka (Rage 128 Pro) nach der Installation ausgebaut, Keyboard und Maus abgesteckt (also nur noch Lans dran). Seit Dienstag läuft er jetzt durch.
    Vielen Dank für eure Vorschläge
    Salomo
     

Diese Seite empfehlen