1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PowerMac G4 400MHz wie schnell wirklich?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von newmacfan, 01.03.08.

  1. newmacfan

    newmacfan Granny Smith

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    13
    Hallo freunde,

    wie schnell ist ein G4 mit 400MHz in vergleich zur IBM [SIZE=-1]architektur in MHz, bin dabei mich für einen solchen PowerMac zu Interessieren, aber hab noch keine erfahrung mit G4 CPUs ein PC mit 400MHz ist schon sehr sehr langsam, aber es heißt doch immer Mac sei trotzdem schnell.

    [​IMG]
    [/SIZE]
     
  2. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Das ist sehr schwer zu vergleichen. Erst einmal sind das völlig verschiedene Architekturen. Zum anderen werden sehr verschiedene Betriebssysteme verwendet. Außerdem muss man beachten, dass auch ein X86 400Mhz Pentium nicht wirklich super langsam ist, nur sind die Rechner damals mit viel zu wenig RAM ausgeliefert worden ( das war damals eben sehr teuer ). An die Leistung eines G4 kommt er aber nicht heran. Ein G4 mit entsprechend viel RAM ( so ab ein GB ) kann unter Tiger immer noch ein guter Arbeits- und Surfrechner sein. Auch DVDs und andere Multimedia-Anwendungen stellen eigentlich kein so großes Problem dar. Man muss halt keine Wunder erwarten. Mac OS X ist aber bekannt dafür, dass es auch auf älteren Rechnern gut läuft, wenn genug Arbeitsspeicher vorhanden ist.
    Besser wäre es allerdings, wenn du konkret schreibst, was du mit dem Rechner vor hast. Dann kann man einfach entscheiden: - Geht - bzw. - geht nicht -

    Gruß,

    Daniel
     
  3. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.513
    Ich hatte mal einen G4 mit 400MHz.
    Laufen tut Tiger bei 768MB RAM schon sehr gut.

    DVD's und Filme sind kein Problem.
    Safari, Adium und nebenbei iTunes geht auch alles.
    Für das Internet ist das Ding perfekt.
     
  4. newmacfan

    newmacfan Granny Smith

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    13
    ach die üblichen sachen, surfen im internet (Youtube schauen, email ect..) Homepage basteln, (mit Adobe fireworks !!? mit 400MHz??) Video schauen (DVD und geseicherte Videodateien). Und eigentlich Videos convertern aber das werde ich mit den vergessen können?....

    Habe jetzt noch einen PC (xp/vista home premium - dual boot) mit Intel E2160 (1,8GHz Dual) 160GB Sata2, 3GB ram ddr2, Grafik GMA950 (bin kein zocker),
     
  5. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.513
    1. Flash ruckelt
    2. Homepage basteln ist kein Problem.
    3. Video schauen = Ruckelfrei, kein Problem
    4. Videos konvertieren = habe ich auch gemacht. Geht ohne Probleme. Dauert circa doppelt so lang wie bei meinem iMac (2,4GHz)
     
  6. newmacfan

    newmacfan Granny Smith

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    13
    okay und wielange dauert es mit einen iMac 2,4GHz zu konverten, mit meinen PC dauert es ca. (film spieldauer 146min) konvertdauer 34min (in divx bessere qualität)
     
  7. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.513
    Keine Ahnung.
    Ich habe Filme die rund 2 Stunden lang sind un konvertiere diese mit QuickTime Pro in das iPhone Format. Dauert circa 90 Minuten.
    Mit dem Powermac hat es an die 3 Stunden gedauert. Da der über Nacht lief und zeitgleich als Server diente, war das egal.
     
  8. newmacfan

    newmacfan Granny Smith

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    13
    ja für das iphone und ipod touch zu konverten dauert immer auch bei mir am PC länger wegen dem mpeg4 avc codec das braucht an meinen pc auch so 45 - 60 minuten für einen 2 stunden film.

    aber du hast mir einen sehr guten einblick verschaft genau soeine antwort habe ich mir gewünscht, jetzt noch eine Frage sind 89€ für einen PowerMacG4/400, 576 MB RAM, 10GB HDD, MacOS10.4 zu teuer???
     
    #8 newmacfan, 01.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.08
  9. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    bedenke, das Du bei dem Preis gerne noch in einen 512 MB RAM-Riegel und eine größere HD (bis 120 GB!) investieren solltest. Also ca. 50 EUR für die Platte + ca. 50 EUR für den RAM-Baustein. Achte darauf, das für das Geld nicht nur OS X 10.4 installiert ist, sondern auch die Original-Disks mit Lizenz rüberkommen und das Maus und Tastatur (gehörtem zum Lieferumfang bei Apple) dabei sind.

    Gruß Stefan

    PS: bei mir brummt so'n Teil als Server für 4 Arbeitsplätze und macht das sehr problemlos!
     
  10. newmacfan

    newmacfan Granny Smith

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    13
    leider ist nichts sonst dabei ausser das Gerät, keine CD, Mouse, Keyboard ect..
     

Diese Seite empfehlen