1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Powerbook im Koma

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von katikara, 24.01.08.

  1. katikara

    katikara Erdapfel

    Dabei seit:
    24.01.08
    Beiträge:
    3
    Ahoi Ich besitze seit längerem ein G3 Pismo welches mir gestern beim versuch was bei ebay zu kaufen abgestürzt ist und nun nicht mehr aufwacht , d.h. er versucht zwar hochzufahren bringt aber statt des bekannten starttons geräusche als wär das telefon besetzt ( tüt tüt tüt ) und das lebenslicht blinkt einmal lang und dreimal kurz , der bildschirm bleibt schwarz . Kann mir jemand von euch helfen ich wäre echt froh ( nicht nur wegen des ebay artikels ;) )
    Grüsse vom Bodensee
     
  2. Peb

    Peb Gast

    Hi!
    Ich hab mal viel Geld für ein PB G4 bezahlt, und leider zu spät bemerkt dass es piept und blinkt anstatt gesunde Früchte auf den Bildschirm zu zaubern.
    Ich glaube mein PB hat damals die selben Signale von sich gegeben. Das heisst, dass kein RAM-Riegel den Speichertest bestanden hat. --> Ram Riegel defekt, oder (was leider bei mir der Fall war :( ) RAM-Controller (oder wie auch immer das Ding korrekt heissen mag) defekt. Ich vermute Mal, der sitzt beim Pismo auch direkt auf dem Mainboard, was leider den Tod deines Laptopts bedeuten würde.
    Vielleicht hilft's ein bisschen am RAM-Riegel rumzurütteln? Let's hope the best!
    Gruss aus dem Baselbiet
     
  3. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Peb hat recht mit seiner Analyse dass bei dreimal beep ein defekter RAM-Riegel gemeldet wird.
    Viermal beep würde dagegen beim Pismo auf eine defekte Prozessorkarte hindeuten.

    Zum Glück sitzt der Arbeitsspeicher nicht auf dem Logicboard, sondern in zwei Slots oben und unten auf der herausnehmbaren Prozessorkarte - eine weitere Besonderheit bei diesem Modell.

    Schau dir mal die Anleitung bei der Apfelklinik an. Den oberen Speicher mal herausnehmen und neu starten ist erstmal nicht so schwer. Vielleicht lag es nur daran. Manchmal ist der Speicher wie Peb schon sagte nur etwas locker oder herausgerutscht.

    Etwas Nerven braucht man wenn man die Prozessorkarte herauszuholen muss um an den unteren RAM-Slot zu kommen. Es gibt dazu eine Lasche zum ziehen, die aber manchmal schon abgefazzt ist, dann hilft nur sanftes heraushebeln.

    Wenn man schon mal soweit ist sollte man gleich an eine RAM-Aufrüstung denken, das PowerBook Pismo kann 2x512MB, also 1 GB RAM vertragen.
    Übrigens: Wenn man die Prozessorkarte wieder einsetzt muss sie fest in den Sockel gedrückt werden, damit sie Kontakt hat (sonst misslingt der Start)
     
  4. katikara

    katikara Erdapfel

    Dabei seit:
    24.01.08
    Beiträge:
    3
    Vielen dank das war super
     

Diese Seite empfehlen