1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PowerBook G4 stürzt ständig ab...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Nopasanti@web.d, 28.11.07.

  1. Nopasanti@web.d

    Nopasanti@web.d Erdapfel

    Dabei seit:
    28.11.07
    Beiträge:
    4
    Hallo! Hab n Problem mit meinem PowerBook G4 15" 1,67GHz ... seit einiger Zeit stürzt er irgendwie immer ab wenn ich das Netzteil nicht angeschlossen hab... und dass ganz ohne Warnung, dass ich jetzt mit Reserve Batteriestrom arbeite... ich kann nur ca 7min ohne Netzteil arbeiten, dann machts klick und alles is aus :( Son PMU Reset hab ich schon versucht. BatteryUpdate teilt mir nur mit, dass meine Batterie auf dem neuesten Stand ist
    Habt ihr irgendeine Idee???

    Ich bin ja eigtl. mit MAC's (im Gegensatz zu PC's) gar nicht erfahren, gibt es da auch sone Art BIO-S wo man vllt mal in den Einstellungen rumschaun kann ^^?????

    Edit: Hier nochmal n paar Infos...

    Einstellungen für Stromversorgung des Systems:

    Netzbetrieb:
    Ruhezustand des Systems (nach Anzahl von Minuten): 10
    Ruhezustand der Festplatte (nach Anzahl von Minuten): 10
    Ruhezustand des Monitors (nach Anzahl von Minuten): 10
    Bei Stromverlust automatisch neu starten: Ja
    Ruhezustand bei Änderung der Stromversorgung beenden: Nein
    Ruhezustand beim Öffnen des Computers beenden: Ja
    Ruhezustand bei administrativen Netzwerk-Zugriffen beenden: Ja
    Ruhezustand bei eingehenden Anrufen beenden: Ja
    Zum Ruhezustand des Monitors den Monitor abdunkeln: Ja
    Batteriebetrieb:
    Ruhezustand des Systems (nach Anzahl von Minuten): 0
    Ruhezustand der Festplatte (nach Anzahl von Minuten): 5
    Ruhezustand des Monitors (nach Anzahl von Minuten): 0
    Bei Stromverlust automatisch neu starten: Nein
    Ruhezustand bei Änderung der Stromversorgung beenden: Nein
    Ruhezustand beim Öffnen des Computers beenden: Ja
    Ruhezustand bei eingehenden Anrufen beenden: Nein
    Zum Ruhezustand des Monitors den Monitor abdunkeln: Ja
    Helligkeit verringern: Ja

    Batterie-Informationen:

    Batterie ist installiert: Ja
    Frühwarnung wegen geringem Ladezustands der Batterie: Nein
    Volle Ladekapazität (in mAh): 344
    Verbleibende Kapazität (in mAh): 320
    Stromverbrauch (in mA): 0
    Spannung (in mV): 12225
    Anzahl der Zyklen: 402

    Informationen zum Ladegerät:

    Leistung des Ladegeräts (in Watt): 65
    Ladegerät angeschlossen: Ja
    Batterie wird geladen: Nein

    Hardware-Konfiguration:

    Computer geschlossen: Nein
    USV installiert: Nein
     
  2. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    hangel dich doch erstmal hier durch:

    http://www.apple.com/de/support/powerbook/

    ich empfehle unbedingt auch mal zu prüfen, ob Dein PB unter ein Repair/Austauschprogramm fällt (auf der genannten Seite rechts unten)
     
  3. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034

    Also wenn deine volle Ladekapazität wirklich nur die 344 mAh sind, dann ist schlicht dein Akku hin.

    Carsten
     
  4. Nopasanti@web.d

    Nopasanti@web.d Erdapfel

    Dabei seit:
    28.11.07
    Beiträge:
    4
    ja danke! Aber dass habe ich natürlich schon alles probiert... kalibrieren bringt nix, liegt ja auf der Hand, wenn er sich nach 7 min schon verabschiedet. Update is auch auf dem neuesten Stand, und mit den Energieeinstellungen hats wohl auch nix zu tun ^^
     
  5. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Ergänzung: Vielleicht fällt dieser unter das Akkuaustauschprogramm.
     
  6. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    jo, das sieht man so aus. Bei mir (und so sollte es sein) werden

    Volle Ladekapazität (in mAh): 4088
    Verbleibende Kapazität (in mAh): 4065

    angezeigt.

    Ich würds über das Batterieaustauschprogramm und ne ordentlichem Druck auf die Tränendrüse bei der Apple-Hotline versuchen.
     
  7. Nopasanti@web.d

    Nopasanti@web.d Erdapfel

    Dabei seit:
    28.11.07
    Beiträge:
    4
    also, hab jetzt nach ewiglangem Laden mal das Netzteil ausgesteckt, und schon schaun die angaben anders aus:
    Batterie-Informationen:

    Batterie ist installiert: Ja
    Frühwarnung wegen geringem Ladezustands der Batterie: Nein
    Volle Ladekapazität (in mAh): 1028
    Verbleibende Kapazität (in mAh): 1028
    Stromverbrauch (in mA): -1608
    Spannung (in mV): 11589
    Anzahl der Zyklen: 402

    kann leider nich den Akku gratis austauschen, da ich keine Rechnung mehr für den Computer haben :(
     
  8. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... naja über 400 Ladzyklen. Da muß nen neuer Akku ran ;)

    Na zum Austausch brauchste doch keine Rechnung. Mußt nurmal auffer Apple Seite bei Support nachschauen, ob die Serien-Nr. von deinem Akku dort auftaucht ;)
     
  9. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    und so siehts bei mir aus (gleiches PB allerdings mit getauschter Batterie):

    Batterie ist installiert: Ja
    Frühwarnung wegen geringem Ladezustands der Batterie: Nein
    Volle Ladekapazität (in mAh): 4196
    Verbleibende Kapazität (in mAh): 4164
    Stromverbrauch (in mA): -2187
    Spannung (in mV): 12165
    Anzahl der Zyklen: 64

    da siehts ja gar nicht soooo schlecht aus mit Deinem. Lade halt mal über Nacht. Ansonsten bleibt Dir nur die Tränendrüse - entweder bei der Apple-Hotline oder beim Kauf einer neuen Batterie.

    btw: über 400 Ladezyklen sind schon ein Wort - Eine Batterie ist auch nur ein Verschleißteil, das irgendwann den Geist aufgibt. Mit meinem alten PB 190cs wars ähnlich, da konnte ich am Ende (nach ca. 5 Jahren) auch nur noch 15 Minuten ohne Netz arbeiten.
     
  10. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Das wäre nicht so tragisch. Das Webformular bei Apple möchte lediglich die Seriennummer des Rechners und die des Akkus haben. Ein Kaufbeleg ist nicht notwendig.

    Carsten
     

Diese Seite empfehlen