1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PowerBook G4 startet selten

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von JulesVern, 30.09.08.

  1. JulesVern

    JulesVern Erdapfel

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    4
    Hallo miteinander,

    ich habe folgende Probleme mit meinem PowerBook G4:
    1) Es passiert, dass es sehr oft hintereinander nicht startet. Nach Drück des Knopfes vergehen minuten, in denen ich zwar den Prozessor laufen höre, sonst passiert allerdings nicht. Ich kann ihn nur durch erneutes langes Drücken herunterfahren. Diesen Prozess wieder hole ich so oft (meist über 10 mal) bis der Mac startet.
    2) Wechselt er in den automatischen StandBy-Modus, geschieht im Grunde dasselbe - oft ist es nicht mehr möglich, ihn zu aktivieren.
    3) Dasselbe passiert meistens, wenn ich einen Neustart führe. Er bleibt einfach an einem gewissen Punkt hängen - einem mit dunklem Bildschirm und laufendem Prozessor.
    4) Kürzlich ist mir folgendes passiert: Meine individiell definierte Programmleiste wurde zurückgesetzt (andere Programme, andere Größe etc.), neu angelegte Ordner und die Symbole für die Ordner Programme, Musik, etc. verschwanden...
    Zuerst dachte ich, der Mac hätte sich auf eine Art Ausgangszustand, wie nach dem neu Aufsetzen, zurückgesetzt, bis ich etwa die Hälfte der von mir installierten Programm doch wieder entdeckte.

    Kann mir jemand bei meinem Problem helfen?

    Vielen Dank.
     
  2. JulesVern

    JulesVern Erdapfel

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    4
    Es gibt neue Erkenntnisse:

    Ich habe den PMU Reset gemacht. Danach lief alles einwandfrei.
    Als ich eine CD in iTunes importieren wollte, stockte alles. Das Laufwerk öffnete sich nicht, iTunes ließ sich nicht schließen. Ich musste den Mac per Ein/Ausschaltknopf beenden. Danach startete er 10 mal hintereinander nicht.
    Nach erneutem Reset schien es wieder zu funktionieren.
    Ich legte eine komplett neue, fehlerfreie CD (ohne Kratzer also) ein. Seltsamerweise war das Laufwerk sehr laut. Nach einem Absturz startete er wieder nicht. Diesmal half auch ein Reset nichts. Beim Einschalten schien das Laufwerk, auch ohne CD wie verrückt zu arbeiten. Der StartUp-Sound wird seither nicht mehr gespielt.

    Kann sich jemand einen Reim auf diese wirre, scheinbar ohne System geschehende, Problemreihe machen?
     
  3. JulesVern

    JulesVern Erdapfel

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    4
    Eine weitere CD passt ihm gar nicht, er spuckt sie nach 10 sek wieder aus, ohne sonst etwas zu machen. Sie ist fabrikneu.
     
  4. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Es kann dann ja sein, dass die Probleme deines Books ursächlich mit dem optischen laufwerk zusammenhängen.
    Viele Drives verabschieden sich plötzlich oder schrittweise. Lesen CDs oder DVDs nicht oder nur quälend langsam, spucken das Medium nicht mehr aus, werden manchmal im System profiler nicht mehr erkannt usw....
    Falls du ohne das optische Laufwerk anzusprechen fehlerfrei arbeiten kannst hast du schon deine wahrscheinliche Ursache.
     

Diese Seite empfehlen