1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Powerbook G4 startet plötzlich nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von orphixx, 27.03.08.

  1. orphixx

    orphixx Gast

    Hallo liebe User,

    dies ist mein erster Beitrag hier, denn bislang hatte ich keinerlei Probleme mit meinem fast
    vier Jahre Powerbook G4 (15'', 1,33 GHz, Combo, 768MB RAM).

    Gestern fror plötzlich mitten bei der Arbeit alles ein und ich musste den Rechner per Power-Knopf ausschalten.
    Danach startete er nicht mehr richtig, sondern:
    - Der Bildschirm bleibt schwarz.
    - Man hört die normalen leisen Geräusche des Lüfters und der Festplatte. Sonst passiert gar nichts.
    - Der Netzkabelstecker leuchtet wie gewohnt grün bzw. orange, je nach Akkuladezustand
    - Das typische "klack-klack"-Geräusch des Laufwerks kommt allerdings NICHT und das Laufwerk
    nimmt auch keine CD an.
    - Die weiße Front-LED leuchtet NICHT.
    - Es ertönt kein Fehlerton. Da ich jedoch den Systemton schon seit langem durch ein Utility
    deaktivert habe, weiß ich nicht, ob dadurch auch die "Fehler-Piepser" abgeschaltet wurden.


    Ich habe Verschiedene Resets probiert,auch Betrieb ohne Batterie/ohne Netzteil.
    Außerdem habe ich die beiden RAM-Chips abwechselnd ausgebaut und überprüft, ob es an ihnen
    liegt - Fehlanzeige.

    Was könnte es sein? Der Verdacht einiger Mac-Experten liegt auf kaputtem
    Logic-Board/Hauptplatine - plötzlicher "Herztod".
    Könnte es noch einen "harmloseren" Grund geben?

    Da er scheinbar noch nicht einmal das BIOS richtig startet, schließe ich einen
    Festplattenfehler aus, zumal ich sie auch "normal" laufen höre.

    Sämtliche Tastenkombinationen, die man beim Start für Zusatzfunktionen drücken kann, führen
    zu ebenfalls zu nichts (beim Mac-Händler ausprobiert).

    Ich bin wirklich am Ende meiner Ideen und möchte aber auch vermeiden, unnötig Geld für teure
    und zeitraubende Kostenvoranschläge auszugeben, v.a. falls wirklich ein Totalschaden
    (Hauptplatine) vorliegt... Dann kann ich mir direkt schnell ein neues Gerät kaufen, um sofort wieder arbeiten zu können, was mir sehr wichtig ist.

    Schon mal vielen Dank für etwaige Antworten!
     
  2. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Das einzige preisgünstigere Bauteil was mir noch einfällt, wäre die DC&Sound Card, z.Zt bei Eb** Artikelnummer 140218944339
    [​IMG]Der Umbau ist nicht so easy
    Vielleicht fragst du den Verkäufer auf eb** mal ob das Bauteil zu deiner Fehlerbeschreibung passt

    Sonst hast du nen Hunderter inverstiert, ne Menge gebastelt und trotzdem noch ein kaputtes Book.
     
  3. orphixx

    orphixx Gast

    Herzlichen Dank für den Vorschlag! Der Verkäufer tippt jedoch auch auf ein defektes Logic-Board, wenn die Rücksetzung der Power Management Unit keinen Erfolg gebracht hat...
     

Diese Seite empfehlen