1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Powerbook G4 mit Leopard weiter laufen lassen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von hjeuck, 12.02.10.

  1. hjeuck

    hjeuck Morgenduft

    Dabei seit:
    06.10.06
    Beiträge:
    166
    Hallo,

    seit Ende 2005 besitze ich nun das PB G4 mit 1,67 GHz und bin damit eigentlich rundum zufrieden: es läuft und läuft und....

    Leider ist die Festplatte so ziemlich voll und ich muss Daten "entsorgen" - oder eine neue Festplatte einbauen.

    1. Frage: "Lohnt" sich der Einbau einer größeren Festplatte (100 GB sind drin) bzw. geht da eine größere überhaupt hinein?

    2. Frage: Kann man auf dem Gerät den Leopard laufen lassen - ohne nennenswerten Performanceverlust (momentan 10.4.11 und 2 GB RAM)?

    Die Frage nach einem Macbook pro stellt sich vielleicht erst in letzter Linie, da ich (zum Glück) nicht auf Win auf ner Partition angewiesen bin.

    Danke schon mal für alle ernst zu nehmenden Hinweise, Ratschläge und Antworten!

    hOLGER
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    Ich habe Leopard auf einem PB 12" mit 867Mhz laufen und es ist gefühlt langsamer unter Leopard, als unter 10.4.11.
    Allerdings bewege ich mich mit dem Teil natürlich auch an der unteren Grenze der Systemvorraussetzungen für Leo.
    Auf deiner Maschine wird es vermutlich keinen großen (Positiv/Negativ) Unterschied geben, einzig die neuen und auch die eventl fehlenden Funktionen der Systeme könnten da den Ausschlag geben und das wiederum kannst nur du entscheiden, ob du die für notwendig hältst.
     
  3. hjeuck

    hjeuck Morgenduft

    Dabei seit:
    06.10.06
    Beiträge:
    166
    Hi,

    was meinst Du mit "...die neuen und auch die eventl fehlenden Funktionen der Systeme..." ?
    Was wären da die highlights des Tigers gegenüber dem Leoparden - und umgekehrt?

    hOLGER
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    Hier gibt es einen guten Überblick:
    http://www.macwelt.de/artikel/_News/346630/die_neuen_funktionen_leopard_im_ueberblick/1
    Was mich zu Anfang störte, keine sms mehr aus dem Adressbuch senden, Leos Spotlight ist ein Witz in meinen Augen, im Gegensatz zu Spotlight in Tiger und da gab es noch mehr, aber meist nur Kleinigkeiten, auf die man auch verzichten konnte, ich nutze auf allen Rechnern privat und geschäftlich Leopard, habe also kein Tiger mehr.
     
  5. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ich nutze als zweitgerät auch noch ein powerbook, 1,6ghz, 1gb ram und habe mir aufgrund einer softwarefrage spaßeshalber mal leo (10.5.8) draufgespielt. kurz nach dem install lief der lüfter wegen einer hohen root-sache ziemlich lange. nun nicht mehr.
    allerdings bemerke auch ich einen "gewissen" performanceverlust. dieses system benötigt einfach mehr schub und power. damit ist die cpuauslastung allein für das funktionieren des systems schon höher. besonders auffällig: die ramauslastung.

    ich denke, ich werde wohl noch eine weile weiterprobieren (textverarbeitung, logic) und testen und dann mal entscheiden, ob ich es wieder rückgängig mache.
     

Diese Seite empfehlen