1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PowerBook G4 Absturz!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von HØLLØW, 09.08.07.

  1. HØLLØW

    HØLLØW Golden Delicious

    Dabei seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    11
    Hallo zusammen,

    ich habe hier ein Apple PowerBook G4 eines Kunden, das beim Einschalten die untenstehende Fehlermeldung anzeigt!

    Da ich nur mit Windows Systemen arbeite, hoffe ich ihr könnt mir helfen,
    da ich mich im Mac Bereich sehr wenig auskenne, poste ich euch einfach mal die Fehlermeldung!

    Ich bedanke mich schonmal im Voraus!

    Code:
    [B]no debugge configured - dumping debug information
    MSR=00001030
    Latest stack backtrace for cpu 0:
             Backtrace:
                   0x000952D8 0x000959D8 0x00026898 0x002E1644 0x002C0A20 0x002C07E8 0x002C1250 0x002C185C
                   0x000A9514
    Proceeding back via exception chain:
          Exception state (sv=0x0052E000)
              PC=0x00000000; MSR=0x0000D030; DAR=0x00000000; DSISR=0x00000000; LR=0x00000000; R1=0x00000000; XCP=0x00000000 (Unknown)
    
    Kernel Version:
    Darwin Kernel Version 8.10.0: Wed May 23 16:50:59 PDT 2007; root:xnu-792.21.3~1/RELEASE_PPC
    panic: We are hanging here...
    
    [U]Im Hintergrund steht noch:[/U] 
    
    Sie müssen Ihren Computer neu starten. Halten Sie dazu die 
    Einschalttaste einige Sekunden gedrückt oder drücken 
    Sie die Neustart-Taste![/B]
     
  2. Morgenstern

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    52
    Das ist eine Kernel Panic, die auf zerschossene Systemware oder kaputte Hardware hinweist. Nimm mal die Ram-Bausteine raus, wenn da welche zusätzlich drin sind.
     
  3. HØLLØW

    HØLLØW Golden Delicious

    Dabei seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    11
    Es sind 2 RAM-Bausteine verbaut! Hab die jetzt mal untereinander und alleine in allen Variationen durchgetauscht/getestet, ohne Erfolg! Das Notebook weist einen Schaden auf! Ich denke es wurde schonmal runtergeschmissen bzw. ist runtergefallen! Was könnte ich noch tun um herauszufinden was nun letztendlich das Problem/der Defekt ist?
     
  4. Morgenstern

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    52
    Ersteinmal kann man im Single-User-Modus starten. Nach dem Startgong die Tasten Apfel-s gedrückt halten. Bildschirm wird schwarz mit weißer Schrift. Dann fsck -y eingeben (Achtung, dann amerikanische Tastaturbelegung, das Minuszeichen ist beim ß). Das ganze mal durchlaufen lassen.
    Mit "reboot" neu starten.

    Dann kann man noch mit Bordmitteln den PRAM löschen (wird aber nix bringen). Nach dem Startgom die Tastenkombination Apfel-Alt und P-R gedrück halten, bis der Gong das dritte mal geschlagen hat.
    Danach einfach loslassen.

    Dann kann man noch die Rechte reparieren mit dem Festplattendienstprogramm, dass Bestandteil der Software ist.

    Dann kann man mit der System-CD und dem dortigen Festplattendienstprogramm ebenfalls die Dateistruktur reapieren und Recht auch.

    Und ich meine, das wars denn auch schon

    Und wenn das alles nix bringt, Daten sichern, System neu aufspielen. Und danach - wenn es dann immer noch zur Kernel Panic kommt - zum Macfachmann bringen. Der wird wohl dann ein Logicboard neu einbauen. Vermute ich mal. Kostenpunkt 500 €.
     
  5. HØLLØW

    HØLLØW Golden Delicious

    Dabei seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    11
    Ok, ich danke dir recht herzlich und werde das dann morgen in der Firma mal alles durchgehen!
     
  6. HØLLØW

    HØLLØW Golden Delicious

    Dabei seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    11
    So, ich hab das jetzt mal getestet!

    Das PowerBook startet in den Single-User-Modus allerdings wenn ich dann dort den angegebenen Bfehln eingebe sehe ich nicht ob ich etwas geschrieben habe! Ich habe dann trotzdem weitergetippt aber es ist nichts durchgelaufen! Den PRAM habe ich auch gelöscht!

    Alles leider ohne Erfolg!

    Wenn ich von der CD booten möchte (der Kunde hat mir nur zwei CD's gegeben auf denen steht: iMac G5, Mac OS X Install Disc 1&2) dann bekomm ich eine noch längere Fehlermeldung!

    Liegt das an der falschen CD?

    Wie komm ich da jetzt am besten an die Daten des PowerBook's ran?
     
  7. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Um zumindest die Daten des PowerBooks retten zu können, bevor man ihn neu aufsetzt oder was dran macht, würde ich vorschlagen, das gute Stück im Target Disk Mode zu starten, dann kann man ihn mittels Firewire-Kabel quasi als Festplatte an einen anderen Rechner anschließen.
    Wenn man ihn an einen Windows-Rechner anschließt, sollte man aber vorher ein Hilfstool installieren, damit er Mac-formatierte Festplatten (i.d.R. HFS+) lesen kann. Irgendwo hab ich dazu schon mal was gefunden, ich glaube das war sogar kostenlos.

    Den Target Disk Mode startet man, indem man beim Starten des Mac so lange Apfel + T gedrückt hält, bis auf dem Bildschirm ein Firewire-Symbol erscheint.

    Dann das Problem mit den CDs. Eine iMac G5 Installations-DVD wird auf einem PowerBook G4 nicht laufen, die sind ja extra für das System abgestimmt. Am Besten soll der Besitzer die Original-DVDs auftreiben.
    Zwar ist ja auch der G5 ein PowerPC Prozessor und verwendet die gleiche OS-Version, aber es könnte sein, dass trotzdem irgendwas der limitierende Faktor ist und das System nicht starten will.
     
  8. HØLLØW

    HØLLØW Golden Delicious

    Dabei seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    11
    Ok danke!

    Das mit der CD hab ich mir schon gedacht, dass es mit denen nicht läuft!

    Ist beim PowerBook ein Firewire Kabel mit dabei? Da ich nämlich gerade keins zur Hand habe, würde ich dann vom Kunden (zusätzlich zu den richtigen CD's) auch gleich das Kaben anfordern!
     
  9. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... Firewire-Kabel mußte Dir besorgen ;)
     
  10. Morgenstern

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    52

    Ist aber erschwinglich.
     
  11. HØLLØW

    HØLLØW Golden Delicious

    Dabei seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    11
    Jop, nur brauch ich das jetzt nichtmehr da der Kunde keine wichtigen Daten auf dem Book hat und ich somit nichts sichern muss!

    Ich lass grad die Neuinstallation von Mac OS X durchlaufen die jetzt mit der richtigen CD einwandfrei läuft!

    Dauert noch ca. 20 Min.

    Bin mal gespannt ob alles funktioniert, aber da schonmal die Installation läuft und auch schon recht weit vorangekommen ist denke ich sollte das alles klappen!

    EDIT: Nein ich glaubs nicht! Jetzt hat der mir nur eine der 2 CD's gegeben! Shit! Naja, dann muss er halt nochmal antanzen :)

    Bevor ihr fragt, warum ich das nicht gleich bemerkt habe: Meine Kollegin hat die CD angenommen!
     
  12. HØLLØW

    HØLLØW Golden Delicious

    Dabei seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    11
    So, hat alles wunderbar geklappt! Hab Mac OS X neuinstalliert!

    Ich bedanke mich bei euch!
     

Diese Seite empfehlen