1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Powerbook Festplatte am durchdrehen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Phil78, 09.01.08.

  1. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Hi,

    also folgendes bevor mir die Maschine hier abraucht!...seit einiger Zeit (Tage, Wochen?) macht meine Festplatte extrem unheimliche quietschgeräusche, als ob ich mit einer Gabel über den Teller kratze...hin und wieder sagt mir das Festplattendienstprogramm mein Volume wäre fehlerhaft, wenn ich dann Applejack drüber laufen lasse, ist wieder alles in Ordnung. Jetzt wollte ich gerade von einer externen Firewire Festplatte booten die ich vorher mit dem Festplattendienstprg formatiert habe (ja, auch Master Boot...) und auf die ich mit CarbonCopyCloner zuvor meine Harddisk gespiegelt habe....allerdings zeigt er mir im Startmenü nur mein internes Harddrive an....wenn mir jetzt die Festplatte übern Jordan geht habe ich also keine Möglichkeit mehr zu booten?.....Ideen wären mehr als hilfreich....zittere jedesmal mit, wenn's wieder quietscht...und vor ein paar Minuten wars wieder soweit....

    Danke Phil

    PS: mein Powerbook steht auf meinem Schreibtisch, also ich mache auch keine wilden Bewegungen etc damit.....
     
  2. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.537
    kann dir leider bei deinem konkreten problem nicht helfen, sondern möchte dir nur einen rat mit auf den weg geben:
    sicher so schnell wie möglich alle persönlichen daten (bilder, videos, dokumente, adressbuch, ical, itunes usw usf!). und damit meine ich NUR die daten, nicht das ganze system.
    als die festplatte meines powerbooks seinerzeit im sterben lag, hatte ich auch einfach die platte noch schnell gespiegelt – nur leider war mit dem backup nichts mehr anzufangen, da wohl das dateisystem beschädigt war, und dieser schaden einfach mit gespiegelt wurde.
     
  3. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Hey,

    also meine Daten habe ich sowieso alle gesichert, da bin ich ein fleissiger Backupper :)....das ist nicht meine Sorge, ich denke nur dass es wohl nicht normal ist, hört sich an als würde ich einen 10 Jahre alten 286er hochfahren....(sorry ich weiss, is nen pc aber war ja nur nen beispiel)....und warum wird mir die externe nicht als Bootoption angezeigt?, so könnte ich doch wenigstens arbeiten selbst wenn meine nicht mehr funzt....
     
  4. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Hm, schade, ich dachte ich bekomme ein paar mehr Ideen und Vorschläge, sonst seid Ihr doch auch so kreativ...na dann, werde ich wohl alleine weiterwursteln...
     

Diese Seite empfehlen