1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Powerbook 12" Display: Wolken, Streifen, nichts zu erkennen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von effzehn, 12.02.08.

  1. effzehn

    effzehn Adams Apfel

    Dabei seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    511
    Hi Leute,

    vor einigen Tagen ist mir mein altes PB 12" vom Schreibtisch gefallen. Da hätte ich ein MagSafe gebraucht! ;)
    Hardwaremäßig schien direkt danach alles zu funktionieren. Musste nur einmal gezwungenermaßen neu starten.
    Naja, nachdem ich allerdings die durch den Sturz entstandenen Dellen an der Seite, wo sich der Akku befindet, etwas ausgeglichen hatte, gibt das Display nur noch Wolken, Streifen und nichts wiederzuerkennendes wieder. Ein bisschen mit der Stromversorgung rumgespielt, ein paar leichte Stöße - hat nichts gebracht. Jetzt hab ich das Display an mein CD 20" angeschlossen. Wie erhofft funktioniert alles in gewohnter Brillanz. Die Grafikkarte ist also nicht defekt. Schreibe dieses gerade vom Powerbook mit geschlossenem Display.
    Im Systemprofiler steht unter Grafik/Monitore übrigens: Monitore: Monitor: Status: kein Monitor angeschlossen / Cinema: (die entsprechenden Infos).
    Meine Hoffnung daher: der Anschluss des Displays am Logicboard sitzt nicht richtig. Dennoch wollte ich mal hier nachfragen, ob ich mir die Mühe sparen sollte, das ganze Gerät auseinanderzubauen. (Hab das schonmal gemacht, war recht mühselig.)

    Gruss
     
  2. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Beileid. Da der Stecker normalerweise recht robust auf dem Logicboard steckt schätzte ich mal dass es das Panel verrissen hat. Leider ist das 12" PowerBook aufgrund der kompakten Bauweise ein Schrecken aller Bastler. Ich erinnere nur mal daran dass zum Wechseln des optischen Laufwerkes man quasi alles demontieren muss um ranzukommen. Beim Display wird's nicht besser sein, wie man das aufkriegt ist auch nirgendwo dokumentiert.(ifixit, apfelklinik)

    Aber als Desktopersatz kannst du es mit externem Monitor doch noch weiterbetreiben, quasi als mac-Miniersatz. Oder mach mir ein Angebot. Mein displayloses Titanium will bald nicht mehr leben. Das kleine würde auch noch weniger Platz verbrauchen.
     
  3. effzehn

    effzehn Adams Apfel

    Dabei seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    511
    Sorry bund. Habe nicht vor das PB zu verkaufen. Es ist mein erster Apple Rechner und hat daher einen sentimentalen Wert für mich ;)

    Das mit dem Schrecken ist mir ja selbst widerfahren. Ich zähle mich zu den wagemutigen, die selbst das Display auseinandergebaut haben. Damals hat sich auf unerklärliche Weise eine Schraube hinter der Display-Blende gelöst. Zudem sollte das Bottom Case ausgetauscht werden. Die Blende lässt sich mit etwas fingerspitzengefühl und vorigen Lösen der beiden Schrauben abmontieren. Dahinter befindet sich dann das nackte Display, welches selbst noch mit ein paar Schrauben am Hinterteil des Displays festsitzt. Naja - nach einem halben Tag waghalsiger Manöver lief das PB dann wieder und sah aus wie neu.
     
  4. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Na, dann spitz doch schon mal die Schraubendreher....
    Nach meinen Infos müsste ein LG Philps LP121X04 (C2) Panel verbaut sein, das auch in den 12" G3 und G4 iBooks zum Einsatz kam.
     
  5. effzehn

    effzehn Adams Apfel

    Dabei seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    511
    Danke für die Typenbezeichnung.

    http://www.impactcomputers.com/lp121x04.html

    Die haben ein entsprechendes Display für 170$... allerdings ohne das (C2)... mhhh.

    Naja, eilt ja nicht. Habe heute mein MBP wiederbekommen.

    BTW: Wäre ein Display mit höherer Auflösung eigentlich denkbar + machbar?
     
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    In PowerBook-Fragen hat mir die Apfelklinik schon ein paarmal freundlich weitergeholfen. Vielleicht weiß Michael Kliehm ja auch eine Antwort auf Deine letzte Frage :)
     
  7. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791

    Warum besorgst du dir nicht über eb** für ein paar Kröten ein Display aus einem toten iBook g4 ? z.B Artikelnummer 140206132373 Vielleicht sagt die der Verkäufer ob dieses Display verbaut ist.

    Edit: Es gab mal Freaks, die ein MacBook Pro Display in ein 15" PowerBook erfolgreich verbastelt haben - siehe Macrumors
    Für das 12" PowerBook ist mir nichts bekannt- es gab auch nicht viele Displays die eine höhere Auflösung hatten.
     
    #7 bund, 13.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.08
  8. effzehn

    effzehn Adams Apfel

    Dabei seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    511
    Danke für den Link, werde da mal mitbieten. Das ist definitiv ein 12"er aus einem neuerem iBook.
     

Diese Seite empfehlen