1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Power Macintosh G3 mit Mac OS 9.2.2 stürzt ständig ab

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von JohnnyAppleseed, 23.01.09.

  1. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Hallo,


    als ich als vorübergehenden Ersatz für meinen iMac einen Power Macintosh G3* bekam, wusste ich ja schon, das Mac OS 9 schon zu seiner Zeit nicht gerade das modernste System war. Aber ist es normal, dass es pro Stunde mindestens zwei mal hängen bleibt, sodass auch Apfel, alt und esc nicht mehr half.

    Zur Not würde ich auch ein anderes Betriebssystem nehmen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass so viele Abstürze zu Lebzeiten OS 9s Alltag waren und eigentlich komme ich mit dem System auch sehr gut zurecht.


    Vielen Dank für's Lesen.


    *PPC G3 233 MHz, 128 MB RAM, 4 GB HD
     
  2. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    Gibt es wohl nen Problem irgendwo im System, normalerweise ist das nämlich nicht der Fall ;) Hast du vielleicht die Installations-CDs von OS9 damit du den Rechner frisch aufsetzen kannst? Mit diesen technischen Daten würd ich dir jedenfalls kein neueres System empfehlen, aber du könntest auf OS8 upgraden ;)
     
    JohnnyAppleseed gefällt das.
  3. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Ok, die System-CDs bekomme ich die Tage noch nachgereicht, dann werde ich einmal alles neu installieren.
    OS 8 habe ich nicht, aber wenn das besser läuft, dürfte so eine geringe Investition sicher auch in Ordnung sein (so viel dürfte OS 8 ja nicht mehr kosten) :)
     
  4. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    Nach der Neu-Installation sollte OS9 dann eigentlich vernünftig laufen, OS8 wäre natürlich besser für den Rechner, da der G3 mit dem System ausgeliefert wurde, beim 8er System würde ich dir dann MacOS 8.5 mit Update auf 8.6 ( Update gibt es bei Apple gratis zum Download, MacOS 8.5 musst du kaufen, aber aufpassen, dass es sich dabei um eine Vollversion handelt, also um eine die nicht zusammen mit einem anderen Rechner ausgeliefert wurde ) empfehlen, der PowerMac sollte dann recht flüssig laufen.
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Da es sich ja um ein gebrauchtes System handelt, denke ich der Vorbesitzer hat da irgendetwas als Systemerweiterung oder Kontrollfeld oder was auch immer eingebaut, das den Rechner in den Untergang zieht.
    Wenn du neuinstalliert hast, wirst du, sofern es keinen Hardwaregrund gibt ohne Probleme mit dem Teil arbeiten können.
    Kannst ja auch versuchen, Systemerweiterungen, die du nicht brauchst, bzw. die nicht Systemrelevant sind zu deaktivieren und dann mal schauen was passiert. Oder Reparaturen starten. Kann natürlich auch sein, das die Festplatte ihren Geist aufgibt oder der Ram im Zuge der Zeit Alterungserscheinungen zeigt.
     
    JohnnyAppleseed gefällt das.
  6. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    Mit irgendeinem Problem bei der Hardware könntest du auch recht haben und das mit den Systemerweiterungen aus zu schalten und nach zu schauen, wo das Problem liegt würde wohl mehr Zeit in Anspruch nehmen, als eine neu-Installation und wenn du schon ein neues Betriebssystem installieren wirst, dann formatiere dann vielleicht auch die Festplatte, damit der Rechner dann ganz sauber ist.
     
  7. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Ich kann mir gut vorstellen, das mit einer Systemerweiterung zusammenhängt. Die Systemerweiterung für das originale CD-Laufwerk scheinen ebenfalls defekt zu sein.

    Bei einer Neuinstallation werde ich auf jeden Fall neu installieren! Bei 4 GB gibt's ja auch nicht so irre viel zu sichern ;)
     
  8. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    Stimmt auch ;)
     
  9. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    ich denke auch Platte formatieren, dann das neue saubere System drauf und der Spuk hat ein Ende. Aber du solltest bedenken, die 4GB Platte hat fast ein Jahrzehnt auf dem Buckel die wird bald das Zeitliche segnen oder ins GuinessBuch kommen:-D
     
  10. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    Weiß nicht, meine Festplatte ( 120 MB :D ) in meinem alten Performa 475 ist schon 15 Jahre alt und funktioniert noch immer, Apple hat früher eben Sachen für die Ewigkeit gebaut und verbaut.
     
  11. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    ja, ich hab auch so alte(noch ältere Platten), für den Amiga, die läuft auch noch, allerdings schalte ich das Teil und auch den Amiga nur noch sporadisch ein.
    Dennoch denke ich das eine Überprüfung der Platte von Vorteil wäre, zumal der jetzige Fehler durchaus damit zusammenhängen kann
     
  12. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    Um ehrlich zu sein mein Performa wird in letzter Zeit auch nur sporadisch angelaufen, da mir zur Zeit die Pufferbatterie fehlt und mir 10 € Anschaffungskosten für den alten Opa eigentlich ein bisschen zu viel ist ( und ich gehört habe, dass so eine Pufferbatterie die nächsten 10 Jahre wieder laufen würde, was der Performa bestimmt nicht mithalten würde). Falls die Festplatte tatsächlich beschädigt sein sollte, sollte die Formatierung fehlerhaft werden, wenn ich mich nicht ganz irre.
     
  13. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    ja, denke ich auch, aber Disk First Aid ich glaube so hiess das damalige Teil, konnte die Platte auch überprüfen, aber wie ich immer wieder bemerke, ich habe mit Erscheinen OS X 10.1 fast nie mehr zu OS 9 gegriffen, die Erinnerung ist ziemlich verblasst, was OS 9 oder früher angeht
     
  14. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    Beim mir verblasst sich auch langsam, da ich nicht mehr mit dem System regelmäßig zutun habe und zum Thema Formatierung der Festplatte, würde ich für diese Aufgabe das Tool "Laufwerke konfigurieren" empfehlen, welches auf jeder originallen Installation-CD drauf sein sollte, damit würde ich einfach die Festplatte auf Nullen formatieren und schon ist sie blitz blank die Festplatte. Dauert vielleicht um die 3h ( habe nämlich früher auch mal einen PowerMac G3 mit 4 GB Speicherkapazität gehabt ) aber dann ist die Festplatte garantiert zu 100 % formatiert.
     
  15. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    So, habe heute Mac OS 8.6 bekommen, läuft fast problemlos! Nur AIM funktioniert noch nicht (die Kontakte sind angeblich alle offline), aber das bekomme ich auch noch irgendwie hin :)

    (EDIT: klappt mit Jabbernaut über Jabber-Transport ganz gut)
     
    #15 JohnnyAppleseed, 24.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.09
  16. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    Schön zu hören, dass der PowerMac G3 jetzt schon besser läuft und gut das du dir tatsächlich Mac OS 8.6 geholt hast, den OS 8.0 ist nicht so stabil wie 8.6 da es auch noch für die alten Macs mit 68er Prozessoren gemacht wurde. Hatte dir auch den 8.6er empfohlen, da ich dieses System auch auf einem alten PowerMac 6100, 136 MB Ram, G3-Karte 240 MHZ am Laufen gehabt habe und die technischen Daten sehr ähnlich sind.
     
  17. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Ja, doch, läuft relativ gut! Gibt natürlich ab und zu den ein oder anderen Hänger, aber das passt schon, als temporärer Ersatz für meinen iMac kann ich damit leben (mal abgesehen davon, dass ein paar Internetseiten nicht wollen, aber das klassische Mac OS ist halt tot) :)
     
  18. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    In Anbetracht der Tatsache, dass es in diesem Unterforum um Mac OS 9 geht, hänge ich meine Frage bezüglich Mac OS 8.5 (das war das Mac OS, welches ich noch nachgereicht bekommen habe, dachte eigentlich, es wäre 8.6, aber da hatte ich mich wohl vertan) einmal hier dran:

    Wenn ich für die Installation des OS von der CD starte, wird diese problemlos erkannt und ich kann das OS installieren. Sobald ich jedoch den Neustart durchführe, um in die neue Installation zu kommen, scheint das CD-Laufwerk wie abgetrennt zu sein, der Computer reagiert gar nicht darauf.
    Die Systemerweiterung „Apple CD/DVD Treiber“ ist in Version 1.0.1 vorhanden, im System Profiler steht sowohl in der Spalte „Apple“ als auch „Aktiviert“ ein „Ja“.
    Das CD-Laufwerk funktioniert hardwaremäßig also, wird aber in Mac OS selbst nicht angezeigt. Wo kann das Problem liegen?
     
  19. starlight86

    starlight86 Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    11
    Also ich kann dir eigentlich zu OS 9 empfehlen und ich benutze es selbst ausschließlich. Wichtig ist nur wirklich bis auf 9.2.2 upzudaten, ab dann lief das System bei mir nämlich auch wesentlich stabiler. Eigentlich habe ich seitdem überhaupt gar keinen Absturz mehr gehabt. Könnte aber auch daran liegen, dass ich meinen Speicher von 128 MB auf 256 MB Ram verdoppelt habe, was wirklich sehr große Geschwindigkeitsvorteile mit sich brachte.
     

Diese Seite empfehlen