1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Power Macintosh 6500/275 (G3) und Fritzbox

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von Small_Pirate, 18.08.05.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    über Google habe ich auf diese Seite gefunden und brauche dringend Hilfe. Ich hab einen Power Macintosh 6500/275 (G3) mit dem Betriebssystem Mac OS 9.1. Mit diesem Mac möchte ich gern ins Internet, habe aber leider noch nicht rausgefunden, wie das gehen soll. Inzwischen habe ich auch eine freigeschaltete DSL-Leitung und dazu eine Fritz!Box... aber diese Fritz!Box wird leider nicht erkannt, zu dem findet der Mac sein Ethernet scheinbar nicht, obwohl es ja vorhanden sein muss... in den Kontrollfeldern ist auch das Ethernet in den Erweiterungen aktiv. Wer kann mir helfen, dass ich endlich mein DSL auch nutzen kann?

    Grüße von Pirate
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    schau als erstes mal im SystemProfiler (Apfel-Menü) nach ob die Ethernet-Karte erkannt wird. Wenn das der Fall ist solltest Du sicherstellen, das die notwendigen Systemerweiterungen und Kontrollfelder für Ethernet geladen werden. Die "Werkseinstellung" im ExtensionManager "Mac OS 9.1 komplett" sollte das sicherstellen. Wenn das alles getan ist, sollte die Ethernetschnittstelle im Kontrollfeld TCP/IP und auch im Kontrollfeld AppleTalk zur Auswahl stehen.

    Nun kommt's darauf an, wie die Fritz!Box arbeitet. Wenn die per DHCP IP-Nummern ausgibt, reicht es aus TCP/IP auf "DHCP" zustellen, ansonsten - bzw. auch zu testzwecken - kannst hier händisch eine IP und eine Netzmaske eintragen die dem Adressbereich der Fritz!Box entspricht. Die IP der Fritz!Box wird als Router-Adresse eingetragen, den Rest DNS, etc. kannst leer lassen.

    BTW: nettes Gerät, concrats ;)

    Gruß Stefan
     
  3. Hallo Stefan,

    ganz lieben Dank erstmal für Deine Antwort. Habe soeben den Mac eingeschaltet, allerdings wird mir im Systemprofil die Ethernet-Karte nicht angezeigt. Zumindest ist der Begriff Ethernet nirgends zu sehen. Ausser in den Kontrollfeldern ist alles mögliche aktiviert, was sich nur Ethernet nennt.

    Das Betriebssystem Mac OS 9.1 habe ich auch erst nachträglich installiert, denn ich hatte auch unseren SysAdmin in der Firma befragt, der meinte, DSL und Fritzbox würde mit der vorigen Version 8.5 nicht laufen... allerdings bin ich mir sicher, dass unter TCP/IP mit der Version 8.5 auch Ethernet zur Wahl stand... leider weiß ich inzwischen, dass es auch mit der älteren Version funktioniert hätte.

    Hättest Du oder vielleicht auch jemand anderes noch einen Tip, was ich jetzt weiterhin tun kann?

    Grüße von Pirate
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Halbwissender Admin ;) Richtig ist: wenn Du den Mac standalone mit DSL verbinden willst, kann OS 8 das nicht ab Werk sondern braucht einen zusätzlichen PPPoE-Treiber. Da aber die Fritz!Box den DSL-Teil übernimmt kann jedes Mac OS das Ethernet unterstützt dahinter hängen, theoretisch sogar 6.x.

    Wurscht: das Thema scheint hier die nicht unterstützte Ethernet-Karte zu sein. Wenn wir über eine PCI-Karte mit Realtek RTL8137-Chip reden (nochmal im Profiler nachschauen, ob das irgendwo auftaucht) ist u.U. 9.1 sogar die schlechtere Wahl gegenüber 8.6. Ich hatte schon das Problem das bei meinem (Boardgleichen) 5500er die unter 8.6 unterstützte Karte unter 9.1 nicht mehr erkannt wurde.

    Auf jeden Fall brauchst du einen Treiber für die Karte, den es auf der Realtek-Seite gibt. Weiterhin muß Du - das ist in der Doku des Treibers beschrieben - ggf. noch die Vendor-ID die dir der Systemprofiler liefert per HexEditor in den Treiber eintragen, sprich den Treiber patchen. Wie gesagt: unter 8.6 lief das dann bei mir alles klaglos, unter 9.1 war mit gleicher Prozedur kein Staat zu machen.

    Unter 9.2.2 (via os9forever.com) hab ich das nicht mehr testen können, weil der Treiber meiner NewerTech G3 Karte regelmässig schon beim Systemstart zum Absturz führte. Und mangels Lüfter auf dem Hauptprozessor wollte ich die Kiste nicht ohne G3-Unterstützung mehr hochfahren. Kann aber durchaus sein, das auch unter 9.2.2 die Karte wieder erkannt wird.

    Gruß Stefan
     
  5. macbiber

    macbiber Gast

    Wenn es um die Sache OS9-Fritzbox geht lies mal hier
    http://www.apfeltalk.de/showthread.php?t=18553
    Also das geht schon.

    Erkannt werden sollte das Ethernet vom Rechner natürlich....
    Aktivier mal alle Erweiterungen unter OS9 - hoffentlich wird Ethernet dann nach dem Neustart erkannt. Dazu kann ich leider nicht so viel sagen.
     
  6. Hallo Stefan,

    unter den PCI-Steckplätzen finde ich nun einerseits:

    Kartentyp: video codec / Kartenname: AVID, CINEMA / Kartenmodell: Production ASIC, Card Rom #: nicht verfügbar / Kartenrevision: 1 / Kartenhersteller-ID: 11AF

    und weiterhin:

    Kartentyp: nicht verfügbar / Kartenname: pci10b8, 2401 / Kartenmodell: nicht verfügbar / Card ROM #: nicht verfügbar / Kartenrevision: 65 / Kartenhersteller-ID: 1011

    Die von Dir genannte PCI-Karte Realtek RTL 8137-Chip wird leider nicht angezeigt.

    Kannst Du mit diesen Daten etwas anfangen?

    Zum Admin: Und wie Du damit recht hast, dass sich besagter Admin nicht so wirklich auskennt, hält sich ein bisschen für Gott... aber erfahrungsgemäß bin ich mir oft nicht sicher, ob man dem Menschen trauen kann, in meinen Augen ist er nicht so wirklich versiert... Daher habe ich ihn auch gar nicht weiter mehr gefragt, weil ich vermute, er erzählt mir noch mehr Dinge, die ich nicht brauchen kann.

    Grüße von Pirate
     
  7. Hallo Macbiber...

    ... dank Dir für die Antwort. Das war schon mal ein interessanter link! Jedoch habe ich ja alles mögliche aktiv, was man in den Erweiterungen an Ethernet aktivieren kann... und wenn ich dieses Remote Access mitaktiviert habe, werde ich das Gefühl nicht los, dass es eher behindert... daher habe ich das auch deaktiviert. Benötige ich es denn möglicherweise?

    Grüße von Pirate
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    die Ethernetkarte kann wenn nur die zweite sein, die erste klingt schwerst nach MPEG-Decoder oder sowas. Oder ist die Ethernetkarte evtl. im CommSlot II? Anstatt des Modems?

    Ansonsten: Remote Access (ARA) brauchst Du nur für die direkte Einwahl. Bin mir jetzt aber nicht ganz sicher ob nicht auch OpenTransport-Teile damit abgeschaltet werden. Wenn Du im Extension Manager mal die Liste nach Paketen sortieren läßt, kannst Du ARA komplett abschalten und ggf. alles was innerhalb des Paketes OpenTransport oder OT heißt wieder anschalten.

    Wie gesagt: idealerweise erst mal alles von Apple auf "on" setzen. Abschalten wenn's System zu fett und zu lahm wird kann man hinterher immer noch ganz sukzessive.

    Gruß Stefan
     
  9. macbiber

    macbiber Gast

    Jetzt lass bitter erst mal alles aktiviert - bis es funktioniert. Dann kannst Du anfangen manches zu deaktivieren.
    Schau mal, ob Dir dieser Link hilft.

    Wenn das optionale Ethernet: 10Base-T in diesem Rechner mitgeliefert wurde bin ich mir ziemlich sicher, daß es funktioniert.

    Ich hatte nämlich schon einen deutlich älteren PM 6100 an nem Vigor-Router.
    Surfen und lokales Netzwerk hatte da problemlos mit 9.1 funktioniert.:)
     

Diese Seite empfehlen