1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Port vom Router weiterleiten?Wie?

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von GolddWu, 15.10.08.

  1. GolddWu

    GolddWu Erdapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    5
    hallo,
    ich weiß nicht ob das hier rein passt wenn nicht verschiebt es einfach^^
    also ich habe es geschafft ein forum mit xampp zu installieren nur jetzt weiß ich nicht wie ich den port meines T-Com-Speedport W700V weiterleite weiß das gerade zufällig jemand oder hätte die passende seite parat?ich wäre sehr dankbar über schnelle antworten^^
     
  2. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    Netzwerk --> Dynamisches DNS
    dann
    Netzwerk --> NAT & Portregeln
    dort
    Neue Regel
    und
    Auswahl: Web-Server
     
  3. GolddWu

    GolddWu Erdapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    5
    hi,bis dahin hat es geklappt aber wenn ich jetzt auf speichern klicke steht da in einem fenster: wählen sie einen PC aus für den diese Regeln gelten soll aber wenn ich da auf das feld PC klicke sind keine PC´s zur auswahl drin:-[
     
  4. tweidner

    tweidner Gloster

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    61
    Hi,

    du musst auf Deinem Router unter NAT die IP Adresse Deines Mac/PC eingeben, der die Anfragen bearbeitet.

    Versuch bitte, falls auf dem Router DHCP aktiv ist, diesen Rechner vom DHCP auszuklammern damit er immer die gleiche IP vom Router zugewiesen bekommt.

    HTH
    Thomas
     
  5. GolddWu

    GolddWu Erdapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    5
    hi,
    noch ne frage im DHCP-Einstell center gibt es einmal start-ip und einmal end-ip die start ip: 100 end-ip: 199 soll ich bei der end ip auch 100 eingeben?
     
  6. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    Nein! Die IPs unter 100 sind für feste IPs gedacht, während die zwischen 100 und 199 automatisch den Rechnern im Netzwerk ohne feste IP vom Router zugewiesen werden.

    Beispiel Wohngemeinschaft:

    192.168.2.1 feste IP: Router
    192.168.2.2 feste IP: IP-Drucker Laser S/W
    192.168.2.2 feste IP: IP-Drucker Tinte/Farbe
    192.168.2.3 feste IP: WebCam im Wohnzimmer
    192.168.2.4 feste IP: WebCam im WC
    192.168.2.5 feste IP: Desktop-Rechner FileServer FreeBSD
    192.168.2.6 feste IP: -frei-
    192.168.2.7 feste IP: -frei-
    192.168.2.8 feste IP: -frei-
    192.168.2.9 feste IP: -frei-

    192.168.2.10 feste IP: Mitbewohner1 Desktop-Rechner Windows
    192.168.2.11 feste IP: Mitbewohner1 Notebook Windows
    192.168.2.12 feste IP: Mitbewohner1 -frei-
    192.168.2.13 feste IP: Mitbewohner1 -frei-
    192.168.2.14 feste IP: Mitbewohner1 -frei-
    192.168.2.15 feste IP: Mitbewohner1 -frei-
    192.168.2.16 feste IP: Mitbewohner1 -frei-
    192.168.2.17 feste IP: Mitbewohner1 -frei-
    192.168.2.18 feste IP: Mitbewohner1 -frei-
    192.168.2.19 feste IP: Mitbewohner1 -frei-

    192.168.2.20 feste IP: Mitbewohner2 Desktop-Rechner Mac Pro 1
    192.168.2.21 feste IP: Mitbewohner2 Desktop-Rechner Mac Pro 2
    192.168.2.22 feste IP: Mitbewohner2 Desktop-Rechner PowerMac G5
    192.168.2.23 feste IP: Mitbewohner2 Desktop-Rechner PowerMac G4
    192.168.2.24 feste IP: Mitbewohner2 Desktop-Rechner PowerMac G3
    192.168.2.25 feste IP: Mitbewohner2 Desktop-Rechner Linux Ubuntu
    192.168.2.26 feste IP: Mitbewohner2 Desktop-Rechner OpenBSD
    192.168.2.27 feste IP: Mitbewohner2 Notebook-Rechner Linux Ubuntu
    192.168.2.28 feste IP: Mitbewohner2 Notebook-Rechner iBook G4
    192.168.2.29 feste IP: Mitbewohner2 Notebook-Rechner MacBook Pro

    192.168.2.30 feste IP: Mitbewohner3 Desktop-Rechner Windows
    192.168.2.31 feste IP: Mitbewohner3 Notebook MacBook Pro
    192.168.2.32 feste IP: Mitbewohner3 -frei-
    192.168.2.33 feste IP: Mitbewohner3 -frei-
    192.168.2.34 feste IP: Mitbewohner3 -frei-
    192.168.2.35 feste IP: Mitbewohner3 -frei-
    192.168.2.36 feste IP: Mitbewohner3 -frei-
    192.168.2.37 feste IP: Mitbewohner3 -frei-
    192.168.2.38 feste IP: Mitbewohner3 -frei-
    192.168.2.39 feste IP: Mitbewohner3 -frei-

    192.168.2.40 feste IP: -frei-
    ...
    192.168.2.99 feste IP: -frei-

    192.168.2.100 dynamische IP: Notebook Besucher1
    192.168.2.101 dynamische IP: Notebook Besucher2
    ...
    192.168.2.199 dynamische IP: Notebook Besucher100

    usw.
     
    #6 Messerjokke79, 19.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.08
  7. GolddWu

    GolddWu Erdapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    5
    also das heißt im klartext? (sorry bin nicht so sonderlich gut darin)
     
  8. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Wenn Du keine fremden Computer hast die sich verbinden müssen, würde ich DHCP ausschalten. Gib jeder Maschine eine statische IP. Erst dann konfigurierst du NAT.
     
  9. GolddWu

    GolddWu Erdapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    5
    ich lass das lieber sein wenn ich 16 bin (also in 4jahren) werde ich es versuchen aber nicht jetzt ich habe schiss das ich mein i-net schrotte
     
  10. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600

Diese Seite empfehlen