1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Popup Fenster

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von mschoening, 26.03.08.

  1. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Hi,
    ich habe im moment ein Problem und zwar will ich einen Flash Player per Popup aufrufen. Der Grund? Ich habe eine normaler XHTML Seite und möchte nicht das bei jedem Neuladen der Seite die Musik abbricht. Jetzt dachte ich mir nehme ich einfach meinen Flash Player und lasse den mit einem Link aufrufen als Popup das genauso gross ist wie der Player.

    Wie sehen denn die Browser und Popup Blocker das wenn der Kunde selbständig auf den Link klickt um das Popup aufzurufen?

    P.S: Wenn ihr eine bessere Lösung habt ist sie sehr willkommen...

    Thanks,
    Max
     
  2. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
    Hi wenn du eine extra seite sprich html aufbaust kannst du dir aus der document seite mit einem einfachen <a href="meine seite.html" target="_blank">..</a> weiterhelfen.

    Willst du damit mehrere unterschiedliche Flash dateien abspielen würde ich es mit einem JavaScript tun via location.href und mit document.writeln eine funktion mit übergabeparametern aufrufen und in eine leere html schreiben lassen.
     
  3. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Ich habe nur eine Flash Datei und ich möchte gerne, dass das neue Fenster genau die Dimensionen hat wie die Flash Datei (300x200). Wie geht das?
     
  4. drok

    drok Klarapfel

    Dabei seit:
    02.06.07
    Beiträge:
    278
    Das geht z.b mit JavaScript

    Code:
     onclick="MM_openBrWindow('element','','scrollbars=no,resizable=no,width=BREITE,height=HÖHE')"
    Du musst nur etwas mehr Pixel bei der Höhe und Breite mitdazunehmen sonst gibt es Scrollbalken.
    Ich nehm' meistens 20px dazu.
     
  5. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Ok...und wie reagieren Popup Blocker da drauf?
     
  6. drok

    drok Klarapfel

    Dabei seit:
    02.06.07
    Beiträge:
    278
    Das kann ich dir leider nicht sagen. Ich benutze die Firefox-Addons "NoScript" und "Adblock Plus". Einen reinen Popup-Blocker benutze ich nicht.
     
  7. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Üblicherweise blocken Blocker. Man sollte also auf der "aufrufenden" Seite für die Besucher einen Hinweis anbringen, dass beim Klick auf den Link ein neues Fenster geöffnet würde und dass dies bitte zugelassen werden soll.
     
  8. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    In der Regel sind die PopUp-Blocker so eingestellt, dass sie alle „unverlangt” öffnenden PopUps blocken. Dass heißt, wird EINE neue http-location angesprungen, in dem Moment wo der Benuter auf ein Link klickt, ist das OK - weil der User hat ja scheinbar dieses Fenster angefordert. Wird ein href ausgeführt UND ein onclick="window.open(… dann wird das onklick window.open-fenster geblockt. Darum sollte man on das onclick ein return=false; einbauen. Die Methode mit der ich sehr gute erfahrung gemacht habe ist folgende:

    <a href="zielseite.htm" onclick="window.open(this.href, wndname, 'resizable,width,height'); return false;">Zielseite</a>

    Was passiert da?
    » Das Ziel ist durch die hypertext-referenz vorgegeben.
    » Jeder nicht-javascript-fähige (oder aus sicherheitsgründen javascript-ausgeschaltete) browser springt auf zielseite.
    » Jeder JavaScript-fähige Browser führt das onclick-event aus - das holt sich das href und öffnet es in einem neuen fenster, mit den übergebenen Parametern.

    Wenn das PopUp-Fenster im grunde keine besondere größe haben soll, sondern nur ein neues Fenster sein soll, dann verkürzt sich der aufruf auf:

    <a href="zielseite.htm" onclick="window.open(this.href); return false;">Zielseite</a>


    Die Methode hat mehrere Vorteile:
    + reines html-fallback für nicht javascript-browser (ist BITV-Konform - also für barrierefreie Seiten geeignet).
    + ermöglicht neue Fenster in XHTML - wo ja target="_new" nicht mehr verwendet werden darf
     

Diese Seite empfehlen