1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Polterhochzeit?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von m00gy, 21.04.07.

  1. m00gy

    m00gy Gast

    Liebe ATler,

    hier müssen ja auch ein paar Leute aus dem hohen Norden sein, deshalb mal eine Kulturfrage an Euch:

    Der m00gy heiratet dieses Jahr. Und zwar relativ simpel so mit Standesamt am einen, Kirche am übernächsten Tag, am Tag der kirchlichen Hochzeit kommen Freunde, Bekannte und Familie und es wird gefeiert.

    Soweit, so gut. Bitte keine "m00gy, überleg Dir's nochmal"- oder "m00gy, ICH wollte Dich doch heiraten"-Antworten, der Keks ist jetzt gegessen ;)

    Der m00gy weiß, dass es sowas wie einen "Polterabend" gibt, sozusagen so eine Art Dorfbesäufnis vor der eigentlichen Hochzeit. M00gy und Frau m00gy halten sowas für Schwachfug.

    Soweit, so gut.

    Da aber offensichtlich in m00gys Umfeld der Hochzeitswahn ausgebrochen ist, sind er und Frau m00gy nun zu einer "Polterhochzeit" eingeladen. Da das Brautpaar aus dem hohen Norden stammt, gehen wir davon aus, dass das irgendwie was regionales sein muss - was wird da von uns erwartet? Hinkommen und in der Kirche Geschirr zerdeppern? Oder wie?

    Dankbar für kulturelle Aufklärung,
    m00gy
     
  2. Aloblob

    Aloblob Gast

    Erstmal herzlichen Glückwunsch und beste Wünsche für Euch beide :)
    Ich verstehe aber den Rest nich so ganz... PolterABEND? PolterHOCHZEIT? öh? Auf jeden Fall massiv Kram zerdeppern, soviel is klar.. bin aber aus Mittelhessen, nicht Norddeutschland... Kronenkorken kommen extrem gut, zerschellen zwar nicht aber lassen sich superschwer wegkehren...
     
  3. m00gy

    m00gy Gast

    Ich kenn das so, dass man am Polterabend, der sogar eine ganze Woche vor der Hochzeit sein kann (normalerweise aber wohl am Abend direkt vor der Hochzeit) schonmal die Freund einlädt und dann irgendwi Geschirr zerdeppert - so als gutes Zeichen, Scherben bringen Glück und so...

    Aber nun heisst es "Auf zur Polterhochzeit". Naja. Und da jetzt das Brautpaar fragen: "Was wollt ihr von uns?" wär ja ein bisschen doof.

    Die Wikipedia sagt, dass eine Polterhochzeit Polterabend und Hochzeit vereint - DAS kann ich mir jetzt aber irgendwie gar nicht vorstellen... o_O
     
  4. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Hallo m00gy,

    herzliche Glückwünsche für Euch beide zu diesem heutzutage mutigen Schritt.

    Und ja - Polterhochzeit ist wie Polterabend. Man lädt die Hochzeitsgäste ein, zerdeppert Porzellan und lässt ansonsten auch alles in den Saal, was sonst auf einen Polterabend käme - Nachbarn, Schulkameraden, Arbeitskollegen und so weiter. Ein buntes Gemenge, bei dem es wie auf dem Polterabend zugehen wird.

    Ich hatte selbst mal so einen und kann nur sagen: Viel Spass. Und schmeisst Euch bloß nicht so in Schale als würdet Ihr zu einer hochoffiziellen Hochzeitsfeier gehen.

    Viel Spass,
    Nathea
     
  5. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    (Hm, war bisschen spät dran)
     
  6. m00gy

    m00gy Gast

    Oh je... ne ganze Webseite zum Thema. Die Leute sind irre. Aber danke - da steht ja schonmal einiges drin. Also geht es wohl vor allem darum, mit Spieleken und Spässeken dem Brautpaar viel Glück für die Zukunft zu wünschen.

    (Shit - dann hätten wir wohl auch zur Polterhochzeit laden sollen - sonst wird man uns am Tag der Tage bloß reihenweise die Pest an den Hals wünschen, was?)
     
  7. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Voll Oh Teh: Ich find's ja sehr interessant, dass man das Wort "m00gy" grundsaetzlich klein schreibt, am Satzanfang jedoch gross. Ergibt schon irgendwie Sinn, aber erwartet haett' ich's nicht. :D

    Jetzt nochmal fuer die langsamen Sueddeutschen: Was ist denn dann der Unterschied zwischen Polterabend und Polterhochzeit? Die Tageszeit? Die zeitliche Anordnung zur tatsaechlichen Hochzeit? Oder wirft man da tatsaechlich waehrend der Zeremonie dem Pfarrer/Standesbeamten die alten Teller und Kloschuesseln an den Kopf? :p
     
  8. m00gy

    m00gy Gast

    Ich hab da tatsächlich eben auch lange drüber nachgedacht, ob ich m00gy am Satzanfang groß oder klein schreiben soll. Ohne Sch*iß. Und wieder einmal zeigt sich, dass zwischen Peter Maurer und m00gy nicht nur durch die Software eine Art unsichtbares Band zu existieren scheint. Vielleicht sollten doch wir zwei beide heiraten? ;) :eek:
     
  9. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Statt Blumen und Reis... ;)

    BTW: auch von mir einen herzlichen Glückwunsch...
     
  10. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    :-*

    Wie jetzt? Wo ist mein iPod? Ich will jetzt sofort meinen Heiratsantrags-iPod!
     
  11. m00gy

    m00gy Gast

    Morgen nehm ich den Frau m00gy in einem unbeobachteten Moment wieder weg und schick ihn Dir ;)
     
    Peter Maurer gefällt das.
  12. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Ich kenne das so, dass wenn es keinen speziellen Polterabend gibt, das BP nach dem Standesamt zu dem Ort der Feier geht und dann verschiedene "Aufgaben" lösen muss. Eigentlich ganz lustig (manchmal nur für die Gäste).
     
  13. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Polterabend = niemand wird eingeladen, jeder darf kommen; Porzellanzerdeppern ist angesagt; Kleiderordnung gibt es nicht

    Hochzeitsfeier = hochoffiziell, nur geladene Gäste, mit gewissem "Anspruch" an Kleidung und angemessenem Verhalten

    Polterhochzeit = sowohl Hochzeitsgäste als auch "Polternde" dürfen kommen; ungezwungenes Beisammensein a la Polterabend ist angesagt :) und Zerdeppern nicht vergessen!

    Nicht zu verwechseln mit der Hochzeitszeremonie, bei der der Pfarrer in der Kirche und/oder der Standesbeamte seinen Senf zu den Heiratswilligen dazugeben darf ;)
     
    #14 Nathea, 21.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.07
    Peter Maurer gefällt das.
  14. m00gy

    m00gy Gast

    Dazu hab ich ne schöne Anekdote aus dem Bekanntenkreis: ER fand solche Spiele völlig albern, SIE wollte's unbedingt haben. Ergebnis: Am Eingang zur Hochzeitsfeierlokalität gab es einen Bauzaun, der sich durch den kompletten Saal zog - rechts stand drüber:

    Spiele mit Steffi

    links stand drüber:

    Saufen mit Frank

    Auch ne Lösung - und wahrscheinlich der Beginn einer sehr harmonischen Ehe ;)
     
  15. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur guten Wahl. ;)
    Wenn du mal Rat brauchst ;) ich begehe im nächsten Jahr Silberhochzeit.
    Und kaufe bitte Porzellanausschußware.
     
  16. arami

    arami Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    842
    Herzlichen Glückwunsch auch von mir!
     

Diese Seite empfehlen