1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Plötzliche Aufforderung zum Neustart

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von aryasarah, 30.11.09.

  1. aryasarah

    aryasarah Jonagold

    Dabei seit:
    22.06.07
    Beiträge:
    20
    Hi,

    da sitze ich gemütlich an meinem Mac mini - Modell Macmini3,1 mit 4GB Speicher und Mac OS X 10.6.2 - betrachte eine Tabelle in NeoOffice und plötzlich wird der Bildschirm eingetraut und ich werde zum Neustart des Rechners aufgefordert: Tastatur und Maus reagieren nicht mehr. Ich muss den Rechner tatsächlich durch Betätigen des Power-Knopfes ausschalten. Auf dem Bildschirm erscheint eine 5-sprachige Meldung: Screenshot mit iPhone gemacht. Kann mir jemand erklären, was das zu bedeuten hat? Hat mein Mini die Schweinegrippe? Oder einen schlimmeren Virus?

    Ciao!

    Sarah
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Nein, weder Grippe noch anderer Virus, einfach eine Kernelpanic. Sehr ärgerlich. Wenn sie nur einmal auftritt, kannst den Vorfall wieder veregessen.
    Wenn sie noch Mal auftritt, dann schau in Library/Logs, da müsste dann ein Panic.Report drinnen sein. Da wird der Prozess verzeichnet, der die Panic verursacht hat.
    Vorsichtshalber kannst du mit der DVD die Festplatte überprüfen /reparieren.
    salome
     
  3. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    Das würde ich auch auf jeden Fall machen - zusätzlich noch Rechte reparieren (Festplattendienstprogramm)!
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Kernel Panics deuten - jedenfalls wenn sie nicht einfach mal zufällig alle hundert Jahre auftauchen, um etwas Spannung in den tristen Alltag zu bringen - häufig auf Hardware-Probleme auf. Lockere RAM-Riegel zum Beispiel.
    Ein Hardwaretest - von der Installations-DVD mit gedrückter D-Taste starten, wie dort beschrieben - ist zwar nicht 100%ig aussagekräftig, schadet aber auch nicht.
    Außerdem könnten es inkompatible Kernel Extensions verursachen. Die herauszufinden ist etwas schwieriger. Der sichere Systemstart schließt viele aus, hilft aber auch nur, wenn die Kernel panic ständig auftritt. Tut sie das, kann man versuchen, alle nicht-apple-eigenen Kernel Extensions zu verschieben und jeweils mit einer neu hinzugefügten zu starten, bis man den Übeltäter entlarvt.
    Mühsam, und natürlich können auch zwei halb-kompatible Extensions sich gegenseitig beeinflussen und zum Absturz führen.
     
  5. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Die Panic ist aber hier erst einmal und zum ersten Mal aufgetreten.
     
  6. aryasarah

    aryasarah Jonagold

    Dabei seit:
    22.06.07
    Beiträge:
    20
    Vielen Dank für Eure Antworten!

    Es war das zweite Mal, dass ich die Kernel Panics bekam. Das erste Mal vor vielleicht drei Monaten. Damals habe ich mich nicht weiter drum gekümmert, weil ich mir schon dachte, dass die Meldung irgendwie vom System kommt. Beim zweiten Mal hat es mich doch sehr verunsichert, auch weil ich die von meinem MacBook, das nun schon zwei Jahre alt ist, nicht kannte.

    Ciao!

    Sarah
     

Diese Seite empfehlen