1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Playlists NICHT importieren

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von Der Internet, 09.07.09.

  1. Der Internet

    Der Internet Granny Smith

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    12
    Hallo Leute,
    mein letzter Versuch auf itunes klarzukommen:

    Kann man einstellen, welche Formate in die Mediathek aufgenommen werden? Wenn ich einen Ordner mit einem Album plus Playlist File darin in itunes uiehe fügt es erst die einzelnen MP3s ein und dann nochmal dasselbe wegen der Playlist. Folge: Alle Mp3s doppelt in itunes drin, tolle Wurst! Nicht mal ne einfach Frage kommt ob man bestehende Dateien erstezen will, nein einfach ein Duplikat erstellen mit ner 1 dran. Ist das irgendwie möglich?

    Danke und gruß Jo
     
  2. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Wer hier die Wurst spielt wäre noch zu klären.
    Da du die Files ja doppelt einfügst sind sie auch doppelt vorhanden.
    Vielleicht machst du dich vorgängig über die Funktionsweise von Playlisten und deren Wirkung kundig?

    siehe auch hier:
    http://www.apfeltalk.de/forum/itunes-f-gt-t74888.html
     
  3. Der Internet

    Der Internet Granny Smith

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    12
    Wenn man in Apfelforen unterwegs ist, habe ich imemr das Gefühl ich diskutiere mit Christen.

    Anstatt auf die Frage einzugehen wieder nur Gestänker. Dein Link ist nur eine kopie meiens Problems. Wann kommt endlich Amarok für OS X?

    Eine Sicherheitsabfrage ob eindeutig identische Dateien NOCHMAL hinzugefügt werden ist wirklich nicht zu viel verlangt.
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Da musst du die Leute fragen, die Amarok entwickeln.

    Fänd ich überflüssig. Ich wüsste gar nicht, wie ich an solche m3u-Dateien kommen sollte, die entstehen weder beim CD-Import noch beim Digitalisieren, weder beim Kauf von Musik noch habe ich sie bisher irgendwo bei legal downloadbarer Musik gesehen.
    Aslo wenn die sich aus welchen Gründen auch immer jemand anlegt, dann kann er sie doch auch löschen, bevor er seine Musik in iTunes importiert. Geht doch zwei, drei Klicks (Terminal, Finder-Suchfenster o.ä.)
    iTunes ist schon aufgebläht genug. Nur für irgendwelche mutmaßlichen Windows-Relikte noch weiter aufblähen muß nicht sein.
    Aber keine Angst, Apple baut das sicher bald ein, die passen sich ja eh immer mehr an Windows-User an.
     
  5. Zweiblum

    Zweiblum Zabergäurenette

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    612
    @Der Internet:
    Das Problem mit den Playlisten kenne ich. Allerdings sehe ich auch nicht die Schwierigkeit die überflüssige Playlist zu löschen.
    Und wenn dann doch mal ein Missgeschick passiert ist: Dafür gibt es die Funktion "Duplikate anzeigen".
    Wenn dir iTunes nicht gefällt: Wie wäre es mit Songbird?
     
  6. Der Internet

    Der Internet Granny Smith

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    12
    Duplikate anzeigen löscht die Files aber erst einmal nur aus itunes und nicht von der Platte. Die playlists ergeben durchaus Sinn, zB wenn man Player verwendet die keine Datenbank wie itunes haben. Und ich weiß ja nicht ab wann, aber mehr als 10.000 files packt itunes sicher nich. Bei 5000 ist es bei mir ja schon ultralahm.
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Lösung: Einfach die Spotlight-Suche im jeweiligen Pfad verwenden und sich nur mp3s anzeigen lassen. Danach das Suchergebnis importieren.
     
  8. Equilibrium

    Equilibrium Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.06.05
    Beiträge:
    95
    Zumindest bei bei den letzten Sätzen muss ich schwer widersprechen. Ich habe deutlich mehr als 10.000 Dateien im iTunes, und es läuft immer noch wunderbar flüssig. Kann es sein, dass wir hier von einem absolut vollgemüllten Windows-Rechner reden? ....obwohl, selbst mein Windows-Laptop packt die Mediathek ohne Probleme.
     
  9. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Falsch. Wenn iTunes die Arbeit machen darf, werden die Dateien auch von der Platte gelöscht - aus Wiedergabelisten heraus mit gedrückten cmd-alt-backspace-Tasten.
    Wobei die Anzeige an sich (zum Glück) noch nichts löscht und man sich die Duplikate schon etwas mühsam zusammenklicken muß.

    Einfacher aber: gleich nichts doppelt importieren, und das geht doch recht einfach. Zum Beispiel über cmd-F nur die mp3-Dateien im gewünschten Verzeichnis anzeigen lassen, markieren, doppelklicken.
     
  10. Der Internet

    Der Internet Granny Smith

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    12
    Danke die Lösung mit dem Filter in der Suche habe ich auch grad parallel ergooglet. Trotzdem hab ich etliche Leute gefunden die ähnliches beklagen und ich fidne auch zurecht. Versucht Aplle da nicht eher kranmpfhaft ein Format vom Markt zu drägnen? M3us's werden schließ auch für Streams verwendet.


    Duplikate anzeigen in itunes ist jawohl eine erneute Frechheit....dieses jede 2. Datei anklicken kann man gar nicht ernst meinen - aber es gibt ja Tools und Scripte.


    Und trotzdem bleibt die Sache sehr unkomfortabel: Wenn ich übers Netzwerk vom WinPC MP3s auf das macBook ziehen will, kann ich nicht die bestehende Ordnerstruktur visuell druchgehen sondern muss per Spotlight die betreffenden Files suchen und dann noch die Playlists filtern. Ferner durchsucht Spotlight erstmal immer den ganzen Rechner, man muss also auch noch jedes mal den betreffenden Ordner auf meinem Win Rechenr auswählen. Vllt. gibts da ja noch Abkürzungen, bin für alles offen.


    @Equilibrium
    Itunes käme nicht im Leben auf meinen Windows-Rechner :D Ist aufm Macbook 2,1 Intel. Naja..1 Gb ram könnte da vllt das Problem sein....
     
  11. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Hmm... Millionen User beklagen sich nicht. Und selbst ich finde die Integration von M3U in iTunes höchstkomfortabel.
     
  12. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Ich habe zu dem Problem des Threadstarters eine Verständnisfrage:

    Fügst Du - z.B. mit drag'n'drop - Deine Titel sowohl in die Mediathek ein, anschließend noch einmal (aus derselben Quelle, also vom Original, einer CD z.B., aus) in eine von Dir erstellte Playlist?

    Dann wäre es ganz klar und auch unumgänglich, dass Deine so eingefügten Titel doppelt in der Mediathek erscheinen. iTunes fügt sie nämlich nicht "in die Playlist" ein, sondern legt die Titel in der Mediathek noch einmal ab. Das was Du in der Playlist erkennen kannst, ist nämlich kein Song, sondern lediglich ein Verweis (ein Link) zu der in der Meidathek liegenden Datei.

    Was Du also tun müsstest, um Deine frisch hinzugefügten Songs in eine Playlist zu packen ist lediglich:

    1. Kopiere sie 1 x in die Mediathek

    2. Geh in diese Mediathek hinein, wähle dort den/die Titel aus, die Du in die Playlist packen möchtest, und ziehe sie von dort aus (!!!) in die Playlist hinein.

    iTunes erzeugt dann in der Playlist die erforderlichen Verweise.

    Wenn Du (z.B. ausschließlich) diese Playlist auf einen iPod ziehen willst, wählt iTunes automatisch die hinter den dort liegenden Verweisen steckenden Dateien aus der Mediathek aus und stellt sie auf dem iPod zum Hören zur Verfügung.
     
  13. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    M3U ist eine frei editierbare Textdatei.
    M3U ist kein Musikdateien Format. Ohne zugeordnete Originalfiles kannst du mit M3U Dateien nichts anfangen, weder streamen noch zu iTunes hinzufügen.
    Vielleicht doch? Ausdrucken und an die Wand hängen?

    Apple versucht nicht ein Format vom Markt zu drängen da es, (wie du ja "bewiesen" hast), damit umgehen kann. Apple kann aber auch nicht wissen, dass jemand etwas hinzufügt von dem er nicht weiss was es ist.
     
  14. Der Internet

    Der Internet Granny Smith

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    12
    Wieso entbrennt imemr direkt ne Gurndsatzfrage? Ich habe ein technisches Problem und bitte um Lösungshilfe (und einige konstruktive Beiträge gibt es ja). Und ich bin bei weitem nicht alleine damit - und selbst wenn 1.000000 Leute zufrieden mit itunes sind, ich bin's nunmal nicht. Seit wann bestimmt die Masse was gut ist?

    Erklärt mir einfach mal den Sinn warum man eine völlig identische Datei zweimal in seiner Library haben sollte? Ich will nich wissen wieviele Leute Unmengen an Speicherplatz verschwenden weil sie gar nicht über die ganzen Duplikate bescheid wissen.


    @reab
    schön von Wiki zitiert, was soll mir das jetzt sagen? Wenn Apple es unterstützt, warum kann man dann keine m3us exportieren? Ohne Tools.
     
  15. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Erklär Du uns doch einmal, warum man sowohl die Songs selbst als auch die Playlist zwingend in die Mediathek kopieren muss (und damit die Titel doppelt fabriziert).

    Mir als iTunes-User ist das nämlich nicht verständlich. Ist zum Hören einer CD eine "Playlist" erforderlich? Was ist der Nutzen gegenüber dem Anklicken des Albumnamens in der Mediathek?

    Hast Du zu jeder Deiner CDs eine Playlist in Deinem iTunes?

    Ich kritisiere nicht, ich will es nur verstehen, deshalb frage ich so hartnäckig.
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ich verstehe es auch nicht. Hab damals ohne Probleme meine MP3s von Windows auf meinen Mac packen können und keine Probleme gehabt.
     
  17. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Wozu sollte man eine Textdatei exportieren wollen, die absolut keine Musik enthält?
    Beratungsresistent. Ich geb es auf.
     
  18. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Und deine Frage warum einen Titel zwei mal in seiner Mediathek haben sollte erübrigt sich, inderm man es einfach nicht tut. Außerdem steht neben den Duplikaten ein "!" Ausrufezeichen, das einem beim anklicken sagt, dass der Titel zwei mal vertreten ist.
    @Nathea:
    Ich versteh das so:
    Er hat diese Titel importiert und sie AUCH in einer Playlist.
    Aber ich bin mir nicht sicher ;)
     
  19. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Silli - ich weiß aber nicht, wofür er die "Playlist" benötigt. Möglicherweise steckt dahinter für ihn ein Sinn, den wir hier noch nicht erkennen. Vielleicht hat er noch nicht durchschaut, wie er am schnellsten dazu kommt, ein bestimmtes Album hören zu können.

    Aber das ist nur eine Vermutung, ich hoffe er meldet sich dazu noch mal.
     
  20. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Ja ich auch.
    Ganz sicher sein kann man sich nie... :-D
     

Diese Seite empfehlen