1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Platzprobleme bei iDVD'08

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von schaumi07, 27.02.08.

  1. schaumi07

    schaumi07 Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.02.08
    Beiträge:
    6
    Hey Leute,

    ich wollte mal meine ersten Gehversuche mit iDVD machen, da ich erst sein drei Monaten einen Mac besitze. Das Programm kommt mir eigentlich wie gerufen, da ich eine Zusammenstellung von Filmen auf einer ansprechenden DVD erstellen wollte.

    Nun habe ich aber folgendes Problem:

    Meine DVD umfasst eine Kapazität von 4,3 GB, größere habe ich nicht da.
    Ich wollte gerne fünf Filme auf Scheibe packen mit den Größen :4x 350MB,1x 500MB,
    Dies entspricht ja nun etwas 2 GB. Wenn die Menüführung auch nochmal rund 700 MB braucht,
    bin ich bei nicht einmal 3GB Gesamtbedarf. Die Einstellung der Codierung hab ich "Hohe Qualität", da ich hier anscheinend mehr Kapazität habe. Die Filme sind alle im AVI-Format.

    Leider Bekomme ich max. 2 Filme auf die Scheibe, da sie dann zwecks Codierung voll ist...
    Kann mir hier jemand helfen. Da kann man ja mit Nero unter Windows mehr anfangen... :(
     
  2. philr3x

    philr3x Antonowka

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    353
    Schließe mich dem Problem an, in der Hoffnung jemand kann uns beiden helfen.
     
  3. p4trick

    p4trick Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.06.08
    Beiträge:
    255
    Das Problem liegt glaube ich daran, dass iDVD die Zeit der Filme nimmt.
    Und da passt auf ne DVD eben nur 2,5 STunden oder sowas.

    Ich fürchte dafür braucht man ein anderes Programm. Bin aber selbst auf der Suche nach so einem.
    Kann jemand helfen. Freeware wäre natürlich klasse!!
     
  4. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Das Problem wurde richtig erkannt: iDVD richtet sich nach den Standard-Vorgaben zur DVD-Erstellung. Das bedeutet, das iDVD 120 Min. auf einen Single-Layer Rohling (4,3 GB) und 240 Min. auf einen Double-Layer Rohlng (8,5 GB) packen kann. Tiefergehende Eingriffe in die Encodierung des Filmmaterials lässt iDVD leider nicht zu.

    Spontan fällt mir jetzt Roxio Toast 9 Titanium ein, das bietet deutlich mehr Funktionalität als die mit OS X gelieferte Brennsoftware. Allerdings weiß ich jetzt nicht, ob man damit auch DVDs mit "Überlänge" herstellen kann.

    Der zweite Weg wäre eine Erstellung sämtlicher benötigter Einzeldateien "von Hand" mittels div. Programme und dann das abschließende Brennen auf DVD.

    Letztlich bleibt das Problem das manche Stand-Alone DVD-Player mit solchen "Spezialscheiben" nicht klar kommen - es kann also passieren, das man seine selbstgebrannte DVD mit Überlänge nicht überall anschauen/abspielen kann.
     
  5. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Ich hab' zum gleichen Thema hier schon was geschrieben.

    HTH,
    Dirk
     
  6. One0One

    One0One Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    206
    Was mich seit Jahren wundert ist dabei die folgende (für mich) Besonderheit:

    Wenn ich eine DVD mit der Codierung "beste Leistung" erzeugen möchte, erhalte ich die Kapazitätsinfo 4,4GB (bspw.).
    Im direkten Vergleich erhalte ich bei der Codierung "Professionelle Qualität" nur eine belegte Kapazität von 2,6GB!?

    Ist die professionelle Qualität nicht die beste Qualität? Der Unterschied ist mir nicht wirklich klar!?

    Daher die Frage:
    Welche Einstellung wähle ich, um meine Filme in der bestmöglichen Qualität präsentieren zu können?

    Danke. LG
    Oli
     
  7. One0One

    One0One Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    206
    Ist meine Frage so schwer zu beantworten, arbeitet kaum Jemand mit iDVD oder stehe ich nur dermaßen auf dem Schlauch, daß Ihr denkt, ich müßte selbst darauf kommen? ;) Ich finde es irgendwie komisch, wie diese Codierungen arbeiten...

    Danke. VG
    Oli
     

Diese Seite empfehlen