1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Plattenspieler-"Zubehör"

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Fenster, 17.05.09.

  1. Fenster

    Fenster Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.11.07
    Beiträge:
    143
    Hallo Apfeltalker,

    ich möchte mir einen Plattenspieler anschaffen und hab mich etwas durch die Google Suchergebnisse gearbeitet. Als Spieler selbst möchte ich einen gebrauchten Technics 1210 MKII bei eBay kaufen.

    Nun ist mir leider nicht ganz klar was ich noch alles brauche. Ein Verstärker muss wohl noch her? Reicht da so ein kleiner Entzerrer-Vorverstärker für 50-100€, oder brauche ich zusätzlich noch einen "großen"? (Weiß nicht wo man da unterscheidet)

    Und Boxen müssen wohl auch neue her, oder kann ich den Technics nach dem Entzerrer-Vorverstärker an meine PC Lautsprecher (Creative GigaWorks T40 II) anschließen? Die haben einen 3,5mm Aux-Eingang und so einen Cinch-Klinke-Adapter:

    [​IMG]

    Kann da irgendwas kaputt gehen? Ich habe so viel von verschiedenen Widerständen und mW-Zahlen bzgl. der Boxen/dem Verstärker gelesen, dass ich jetzt total verunsichert bin.

    Vielleicht hat ja auch der ein oder andere von euch so ein System rumstehen und kann mir sagen, was da alles an seinem 1210er dran hängt.

    Vielen Dank schonmal!
     
  2. Fenster

    Fenster Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.11.07
    Beiträge:
    143
    Kommt schon, hier gibts doch einige aus älteren Jahrgängen :D
     
  3. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Prinzipiell gilt bei einer analogen (Musik-)Kette zu beachten, das schwächste Glied entscheidet über den Sound.

    1. Der Plattendreher und seine Mitspieler, der Arm, der Tonkopf und die Nadel müssen aufeinander abgestimmt und in optimalem Zustand sein. Die Platten benötigen Pflege. Ich habe schon welche erlitten bei denen der eine Stereokanal, durch eine zu spät gewechselte Nadel "rausgeraffelt" war

    2. Der heute meist nötige Entzerrvorverstärker muss selbstredend angepasst gewählt werden. Die aktuell erhältlichen Geräte funktionieren bestimmt, über den Klang (Gut oder Laut) muss man sich selbst ein "Bild" machen.

    3. Woran man nun das ganze anschliesst entscheidet der Bedarf. Aktivboxen oder Computer sind problemlos möglich.
     
  4. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Hallo,
    leider kann ich aus der englische Wikipedia nicht ersehen, welche Nadel verbaut ist. Sie sieht aber wie eine Moving Coil-Nadel aus. Da wäre die Frage -wie Markthenerd schon richtig schreibt- ob es Ersatz gibt. Außerdem brauchst Du einen anderen Vorverstärker als bei einer Magnetnadel...
    Gruß
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen