1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Platte voll, wie biege ich die Unterordner um?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von pcpanik, 19.02.08.

  1. pcpanik

    pcpanik Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    27.01.08
    Beiträge:
    803
    So, nun ist meine HDD im Mac Mini voll gelaufen :(

    Habe ich eine Möglichkeit die Standardpfade der Unterordner meines User Verzeichnisses zu ändern?

    Also, dass die Ordner Bilder (Pictures), Dokumente (Documents) und Filme (Movies) Standardmäßig auf meiner externen HDD liegen?

    Den User darf und sollte man ja nicht umlegen, so viel habe ich inzw. gelernt ;)

    Danke sehr für eure Hilfe.
     
  2. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Bilder, Dokumente und Filme auch Programme kannst Du auf einer anderen HD ablegen und die Ordner irgendwie benennen. OSX ist nicht so kleinkariert (wie Win) das es ein Programm nur startet wenn es im Ordner Programme liegt oder ein Bild nur wenn es im Ordner Bilder liegt.
     
  3. pcpanik

    pcpanik Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    27.01.08
    Beiträge:
    803
    So kleinkarriert ist Windows auch nicht, dort sind halt nur die passenden Umgebungsvariablen gesetzt, sodass Programme direkt die Pfade zum den Ordnern nehmen, auf die verwiesen wird.

    Ich fänd das halt ganz praktisch, wenn z.B. iDVD und iMovie sofort auf der externen HDD arbeiten, statt im User Verzeichnis.

    Aber ich vermute ich verstehe da die Philosophie falsch, die dahinter steckt ;)
    Als Windows Klicker ist man da halt etwas versaubeutelt und hat sich an gewisse Gegebenheiten gewöhnt.
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Die Philosophie ist, daß DEINE Daten zuerst mal in DEINEM Verzeichnis stecken, wo sie geschützt sind, und du selbst entscheiden musst, wenn sie woanders liegen sollen (wo sie unter Umständen weniger geschützt sind).
     
  5. pcpanik

    pcpanik Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    27.01.08
    Beiträge:
    803
    Ja, das leuchtet mir ja ein und macht ja auch Sinn, wenn aber in MEINEM Verzeichnis zu wenig Platz ist, habe ich ja keine Wahl.
    Daher ja meine Frage, ob ich den Ort der Unterverzeichnisse ändern, und trotzdem die gleichen Attribute und Privilegien behalten kann, wie um Users Verzeichnis.
    Dank Time Machine kann ich ja zumindest dem Verlust vorbeugen.
     
  6. beetlefrosch

    beetlefrosch Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    733
    Ich habe bei mir das ganze Home-Verzeichnis auf die externe Platte ausgelagert
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Und da ist dann für andere Benutzer kein Zugriff möglich?
     
  8. beetlefrosch

    beetlefrosch Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    733
    Nö, das gesamte /User Verzeichnis liegt bei mir extern.
     
  9. pcpanik

    pcpanik Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    27.01.08
    Beiträge:
    803
    Interessant wäre zu wissen wie Du das gemacht hast, und wie sich das OS X beim Start verhält, wenn Dein externes Laufwerk nicht verfügbar ist? Ich bin da ja nicht sicher, wann OS X USB bzw. FW intialisiert.
    Manche externen HDDs muss man auch erst einschalten, meine TimeMachine HDD von TrekStor zu Beispiel, will immer erst per Hand eingeschaltet werden, die wäre dafür ja ungeeignet.
    Als Daten HDD habe ich aber eine FW Platte von WD.
     
  10. beetlefrosch

    beetlefrosch Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    733
    So habe ich das gemacht. Wenn Du vergisst die Platte anzuschalten kannst Du Dich natürlich nicht einlagen, es kommt ein Fehlermeldung "Der Benutzer XYZ kann nicht angemeldet werden" Beim Klick auf OK erscheint dann die Benutzerauswahl, Platte an, anmleden, geht.

    Läuft die Platte merkt man überhaupt nicht das das Häuschen extern liegt.
     
  11. pcpanik

    pcpanik Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    27.01.08
    Beiträge:
    803
    Danke Dir , jetzt hat mir Bootcamp erst einmal die Partitonstabelle zerschossen, wenn ich das wieder hingebogen bekommen habe, versuche ich es.

    Da mache ich aber erst mal einen nuen Thread für auf....
     

Diese Seite empfehlen