1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pläne meiner Zukunft!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Silver111, 18.02.07.

  1. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Guten Abend

    Ich bin 20 Jahre alt, habe eine abgeschlossene Berufsausbildung und mache zur Zeit meine Fachhochschulreife und wohne mit meiner Schwester zusammen, wobei ich doch lieber ganz alleine wohnen würde.
    Im Sommer schliesse ich dann das Schuljahr ab und möchte danach mein Fachabitur machen. Danach möchte ich natürlich studieren, allerdings weiß ich nicht was und wo.

    Ich interessiere mich sehr für Informatik sowie Wirtschaft/Politik. Ich wohne in Flensburg, also so weit im Norden wie man nur in Deutschland leben kann. Die FH ist von mir 5 Minuten entfernt und bietet hier Wirtschaftsinformatik an, was ich recht interessant finde, habe allerdings noch keine konkreten Vorstellungen. Allerdings frage ich mich, ob es richtig wäre hier zu studieren. Zur Zeit habe ich keine feste Freundin und auch keine in Ausblick, so dass ich nicht wirklich fest an meinen Wohnort gebunden bin, da die Berufschancen hier oben für Akademiker wirklich nicht gut sind. Würde ich nun hier studieren, könnte es ja gut sein, dass ich mich bis dahin binde und dann hier nicht mehr weg möchte/kann. Deshalb frage ich mich, ob ich nicht von vornerein lieber nach zb. Hamburg ( 2 Stunden mit Auto ) ziehen soll. Ich frage ziemlich früh, aber ich möchte Pläne vor meinen Augen haben und sollte wegziehen sollte man ja schon früh genug bescheid wissen.

    Was denkt ihr? Vor- und Nachteile? Wie habt ihr es gemacht und wie ist es gelaufen?

    Edit: Achja, ich habe eine Vorliebe für grosse Städte mit vielen Menschen, was eigl auch ehr für Hamburg o.Ä. sprechen würde. Weiß nicht obs an meinem Alter liegt, aber auf dauer werde ich glaub ich immer von größeren Städten träumen. :/
     
    #1 Silver111, 18.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.07
  2. shorty

    shorty Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.04
    Beiträge:
    263
    Also ich will mal weg von hier ;)

    und wenn es den richtigen Zeitpunkt für eine lokale Veränderung ist, ist es die Gelegenheit woanders zu studieren, also ich werde wohl wegziehen...
     
  3. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    also ich kann auch nur zum weg ziehen raten. ich habs gemacht und bin glücklich damit.
    und hamburg is echt ne sau geile stadt!
     
  4. Trunks

    Trunks Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    256
    Sobald ich frei bin, also Berufsausbildung abgeschlossen, hält mich nichts mehr hier wo ich jetzt bin. Werde auf jeden Fall wegziehen weil ich auf hier, bzw. auf Deutschland keine Lust mehr habe.
    Das Leben ist so kurz, und wo anders kanns viel schöner sein, warum also sich quälen.
    Ein Umzug ist zwar immer ein großer Schritt, lohnt sich aber denke ich schon.

    Ich weiß nicht ob dein Entschluss zum Studium feststeht, aber du solltest dir überlegen was du überhaupt machen möchtest. Brauchst du dafür ein Studium, lohnt es sich nicht vllt. gleich in den Job einzusteigen um Geld zu verdienen.
     
  5. Blixten

    Blixten Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    518
    Mal eine andere Stadt zu sehen ist sicherlich eine wertvolle Erfahrung. Man kommt, nicht nur räumlich, aus der eingefahrenen Umgebung raus. Bedenke aber, dass
    in HH deutlich teurer werden wird als Fl.
     
  6. samro

    samro Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    289
    Hallo!

    Ich komme ursprünglich aus dem Ruhrgebiet (Hattingen/Ruhr), bin dort aufgewachsen, Schule besucht und Berufsausbildung gemacht. Habe dann in Wuppertal gearbeitet.

    Und mit 26 bin ich dann nach Österreich zum Studieren. Hab´s bisher nicht bereut. War ne klasse Erfahrung für mich, in´s Ausland zu gehen.

    Nun lebe ich schon seit 10 Jahren in Austria und fühle mich hier pudelwohl. Freu mich aber auch immer wieder jedes Jahr auf 3 Wochen Heimaturlaub.

    Also, ich kann auch nur raten, mal einen Tapetenwechsel zu wagen. Es bereichert ungemein.

    Best Wishes!

    Sascha
     
  7. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Was gibt's da zu überlegen? Verwirkliche deine Träume, einfacher als jetzt wird es nie mehr gehen. Du bist jung und frei und die Großstadt ist dein Traum - ab ins schöne Hamburg!
     
  8. Solange du der Mensch bist, der Veränderungen (ein Umzug von 2 Stunden ist nicht allzugroß) verkraftet und die Erfahrung sammeln möchte, würde ich auch umziehen, ganz woanders ein "neues Leben" aufbauen.

    Nütz die Chance, du bist jung, zurück kann man in diesem Fall immer!
     
  9. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    in Anlehnung an ein gutes altes Sprichwort: Was Hänschen nicht macht, macht Hans nie. Jung und ungebunden, die Zukunft noch formbar, das Schicksal sozusagen in der eigenen Hand: raus in die weite Welt! Sind Erfahrungen die dir niemand mehr nehmen kann!

    Gruß
     
  10. Chuck-.-

    Chuck-.- Bismarckapfel

    Dabei seit:
    22.12.06
    Beiträge:
    142
    So wie ich hier jetzt schon gelesen habe wurde schon öfters geschrieben das man sein Leben in vollen zügen genießen soll. Denjenigen Stimme ich voll zu. Der Grund warum ich auch so denke ist der, das bei meinem besten Freund letzten Samstag ein Hirntumor diagnoszitiert wurde und wir gemerkt haben das wir eigentlich so viele Sachen noch machen und erleben wollten. Wir haben uns versprochen das wir nach seiner OP unser Leben ändern möchten und nicht alles "aufschieben" möchten. Krankheiten oder Unfälle können unser Leben von einer auf die andere Sekunde ändern. Alo genießt euer Leben und reskiert auch mal etwas.

    Liebe Grüße
    Jannik
     

Diese Seite empfehlen