1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

.pkg Erstellung automatisieren mit packagemaker(1)

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von pepi, 21.11.08.

  1. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Um mein mlbackup zu verteilen verwende ich inzwischen ein .pkg Bundle welches ich mit dem PackageMaker GUI erstelle. Die anderen Komponenten (für das .tar.gz File) sind mit einem Skript bereits vollautomatisiert. Nun möchte ich in meinem "Build-Skript" auch die Erstellung des Packages vollautomatisieren. Schlußendlich soll es ein einziger Aufruf im Terminal werden bei dem eine fix fertige Distribution entstehen kann.

    Ich bin nun auf der Suche nach ein paar Tips, Best Practices, Dos and Don'ts wie man mit dem command line packagemaker(1) zu einem zuverlässigen Package kommt.

    Im wesentlichen verteile ich mlbackup momentan mit einem Metapackage. Darin sind je ein Package für rsync3(1) und mein mlbackup enthalten. Natürlich ist auch eine Lizenzdatei (GPLv3) dabei. Die Versionsnummern müssen entsprechend der Release jedes Mal angepaßt werden (was im PackageMaker GUI extrem nervig ist…)

    Vielleicht ist ja auch jemand so gnädig und stellt sein eigenes packagemaker(1) Skript zur Verfügung, damit ich davon lernen kann.

    Bin für jeden Tip dankbar.
    Gruß Pepi
     
  2. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Da sieht man wieder mal wie gut es ist sich mit anderen Leute auszutauschen. :) Auf die Idee das ganze über ein MakeFile zu realisieren bin ich noch nicht gekommen. Obwohl es doch so naheliegend ist (und ich noch nie ein MakeFile geschrieben habe). Mit Deiner Vorlage könnte ich das aber durchaus hinbekommen.

    Danke!
    Gruß Pepi

    OT:
    Den Thesaurus hab' ich sogar schon seit längerem bei mir in Verwendung. :) Wäre mal interessant auch noch andere Sprachen als Wörterbücher bekommen zu können. (Französisch, Spanisch und Japanisch würden mich konkret interessieren.)
     
  4. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Das mit den anderen Sprachen ist nicht immer so leicht, die Daten ja frei verfügbar sein müssen. Wiktionary.org ist leider teilweise sehr lückenhaft. Japanisch gibt es ja bereits. Aber erstmal müssen die vielen Bugs aus Deutsch-Englisch raus, nur fehlt mir dazu derzeit die Ruhe und Zeit.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen