Pimp my Mac - Macbook 2006 (A1181) aufrüsten und Vertikale Streifen beseitigen

Robust-Werkstoffe

Granny Smith
Mitglied seit
07.03.18
Beiträge
13
Über Kleinaneigen habe ich die Tage für 25€ ein Netzteil + Macbook A1181 mit Problemen zufällig entdeckt und gleich gekauft.

Die Macken vom Gerät sind ein defekter Akku, das er sehr sehr langsam läuft und im Display Vertikale Streifen hat, welche auf flackern. Wenn ich das Gerät am Fernseher anschließe sind diese jedoch weg. Ich würde nun stark darauf tippen, dass das Kabel defekt ist. Es könnte auch das Display sein, aber ich probier es erstmal mit dem Billigeren Ersatzteil.

Was wäre eure Einschätzung?

Ich denke der Rechner läuft sehr langsam, da er noch eine alte HDD und keinen Akku hat. Die Leistung wird bei meinen alten Macbooks katastrophal lahm wenn kein Akku drinnen ist, oder habt ihr noch einen Tipp?

Da mir alte Macs von Hardware/Software noch heute gefallen wollte ich das Gerät mal auf den neusten Stand bringen, das heißt eine 64 GB SSD von Samsung rein, auf 3GB Ram aufrüsten, neuer Akku, würdet ihr noch etwas ergänzen.

Die Sinnhaftigkeit ein 12 Jahre altes Macbook zu Nutzen kann man sicher diskutieren, ich nutze im täglichen gebrauch täglich stundenlang ein A1278 seit 2010 für viele Anwendungen, so läuft Creo (ein komplexes Cad Programm) auf Parallel bei mir vollkommen flüssig und bin vollkommen von den Produkten überzeugt.

Viele Grüße und Danke für jede Hilfe,
Ferdi
 

i-the-G

Transparent von Croncels
Mitglied seit
30.10.12
Beiträge
307
Warte... du hast für 25€ ein MacBook bekommen? Selbst wenn es ein altes ist... ich hätt auch zugeschlagen... Geschenk für die Eltern oder Kinder... zum Surfen nebenbei oder so. 64 Gb ist meines Erachtens aber recht wenig, ich persönlich hätte zu 120 gegriffen(kostet ja nix mehr). Wenn du günstig an RAM kommst und 8gb kompatibel sind, würd ich persönlich auchn tickn mehr nehmen.
 

Robust-Werkstoffe

Granny Smith
Mitglied seit
07.03.18
Beiträge
13
Leider sind 3 GB RAM das maximum.
Genau darum geht es mir, ein 2. Mac zum Surfen für wenig Geld geht immer.

Die Laptops gab es damals mit 60 GB und außer System kommt da gar nichts drauf, daher hoffe ich das es reicht.

Hast du eine Idee zum Display Problem?
 

i-the-G

Transparent von Croncels
Mitglied seit
30.10.12
Beiträge
307
Okay. Vermutlich dann Snow Leopard installiert als OS oder?


Hmmm lcd... ist ein 13“ oder 15“? Ich mein wegen der Graka, ob’s ne dedizierte oder im cpu integrierte ist.
 

Robust-Werkstoffe

Granny Smith
Mitglied seit
07.03.18
Beiträge
13
Ist 13“, aktuell ist noch gar nichts drauf, ich warte noch auf ein paar Teile.
Lion sollte aber darauf laufen.
Graka läuft richtig, wenn ich Monitor Anschliese läuft auf dem alles richtig ohne Streifen.
 

i-the-G

Transparent von Croncels
Mitglied seit
30.10.12
Beiträge
307
Ich persönlich Rate speziell von Lion ab, meines Erachtens das katastrophalste OS ab Snow Leopard. Es gibt ansonsten auch immer Tools um auch nichtunterstütze Betriebssysteme zum laufen zu bekommen.

Falls du keine zwei linken Hände hast, bau mal das Mainboard aus, ich denke da werden sich ziemliche staubmäuse drunter sammeln. Besorg dir neue Kühlpaste, nimm den Kühlkörper ab reinige die Chips gut, schön entfetten, paste(nicht zu viel) Auftragen. Lüfter abstecken, festhalten und mal ordentlich durchpusten. Ebenso die Lamellen vom Kühlkörper entstauben.

So nun aber zum eigentlichen Problem... Dass es ein 13“ ist, ist schon mal gut. Da du sagst, dass am externen Monitor alles funktioniert, kann man die GPU ausschließen. Somit muss der Fehler definitiv an der Verbindung zum LCD(irgendein Flacjbandkabel) oder dem Panel selbst liegen.
 

i-the-G

Transparent von Croncels
Mitglied seit
30.10.12
Beiträge
307
Mach die Reparatur id alle Fälle in Ruhe, hab mir grad mal die Demontage angeschaut und das Teil ist ja fern ab von Reparaturfreundlichkeit. xD aber auf alle Fälle machbar!

Mit Glück ist es tatsächlich das Datenkabel des LCD, das ist recht groß und komplex, kann gut sein, dass das über die Jahre ne Macke bekommen hat. Kostet neu etwa 20€, im schlimmste Fall der Display etwa 200€, da würd ich persönlich dann Lieber mit den grünen Streifen leben.
 

Robust-Werkstoffe

Granny Smith
Mitglied seit
07.03.18
Beiträge
13
Sehe ich mit dem Display genauso, habe mir ein neues Kabel gekauft.
Ich hab gestern Abend das MacBook zerlegt und die Anzahl der Schrauben hat mich stark überrascht.
Ich war bestimmt eine Dreiviertel Stunde beschäftigt das LCD Kabel raus zu bekommen.

Entweder das Kabel ist defekt oder es bleibt so. Mehr als 100€ will ich für den Laptop nicht los werden.

Danke für deine Tipps, ich werde sie beherzigen. Wenn ich das Kabel und die Teile eingebaut habe melde ich mich.
 

i-the-G

Transparent von Croncels
Mitglied seit
30.10.12
Beiträge
307
Top! Bin gespannt und drück natürlich die Daumen!
 

Robust-Werkstoffe

Granny Smith
Mitglied seit
07.03.18
Beiträge
13
Ist es wirklich Ratsam 2018 noch mit Lion sich im Internet zu bewegen?
Der Rechner wird zum Surfen (ohne Banking etc.) und eventuell noch für kleine Arduino programmierungen genutzt, da habe ich nichts an wichtigen Daten ;).

Upgrades sind mit dem 2,1 nicht groß möglich, das wird wohl bei Lion bleiben. Ist zwar alt, aber hauptsache es läuft und hat Safari.

SSD 25€, Ram10€, Akku 15€ und Displaykabel 7€ sind mitte nächster Woche da, dann gibt es neues. Wenn es klappt wäre es ein schöner Deal, funktionierendes Macbook mit SSD für 82€.