1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Piepen beim starten

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Kingshorty, 08.06.09.

  1. Kingshorty

    Kingshorty Erdapfel

    Dabei seit:
    06.06.09
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen,

    ich besitze ein ....
    macbook alu
    prozessor: 2 GHz
    Speicher 2 GB

    und habe folgendes Problem:

    Sobald ich mein Mac starte "piept" er 3 mal hintereinander, dann kurze Pause, dann erneut 3 mal ... .
    Wenn ich denn erneut starte --> fährt mein mac normal hoch!

    Und so ist es bei jedem Start!

    Was ist das Problem?
    Wie kann ich es beseitigen?

    Vielen Dank für die Beiträge / Antworten!!!

    lg
    Kingshorty
     
  2. pinguSTAR

    pinguSTAR Goldparmäne

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    566
    Versuchs mal mir einem pram und nvram reset.

    Google sagt dir wies geht ;)
     
  3. pinguSTAR

    pinguSTAR Goldparmäne

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    566
    Versuchs mal mir einem pram und nvram reset.

    Google sagt dir wies geht ;)
     
  4. TripoliZ

    TripoliZ Braeburn

    Dabei seit:
    20.05.09
    Beiträge:
    46
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Wird aber wohl eher ein entdeckter Fehler beim Selbsttest sein:
    http://support.apple.com/kb/HT1547

    1 beep = kein RAM installiert oder entdeckt

    2 beeps = inkompatibler RAM (

    3 beeps = RAM-Bänke defekt

    4 beeps = boot image im Boot-ROM defekt (und/oder defekter "sys config block")

    5 beeps = Prozessor kann nicht verwendet werden
     
    Energetics gefällt das.
  6. pinguSTAR

    pinguSTAR Goldparmäne

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    566
    Sorry bin am iPhone da ist das linken (noch) nicht so einfach;)

    Und ein beep macht's ja immer ?!?!!!
     
  7. CraZyChris

    CraZyChris Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    07.06.08
    Beiträge:
    1.408
    Mach mal diesem Programm den Starton vom Mac aus und schau was kommt...?! :p
     
  8. Energetics

    Energetics Stechapfel

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    159
    Laut meinen Erfahrungen sind die oben genannten Angaben richtig. Das heißt, dass es ein Problem mit deinen RAM-Bänken oder den RAMs an sich gibt. Dass das Piepen nach einem erneuten Neustart verschwindet bedeutet zwar, dass der Defekt noch nicht permanent ist, aber es rechtfertigt Überprüfung alle mal.

    Meine Empfehlung:

    Daten sichern --> AASP in deiner Nähe raussuchen (das kannst Du hier machen) --> Deinen Mac dort hin bringen und überprüfen lassen (sollte kostenfrei sein wenn Du noch Garantie oder Apple Care hast)

    Gruß

    Getics
     

Diese Seite empfehlen