1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

physik

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von MaXxX-gt, 27.12.08.

  1. MaXxX-gt

    MaXxX-gt Antonowka

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    353
    kann mir einer von euch erklären was der unterschied zwischen
    s(t)=v*t und
    s(t)=0,5*a*t^2 ist?
    wann benutze ich welche formel?
     
  2. S3B

    S3B Antonowka

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    357
    Die erste ist die Ableitung der 2. Gleichung ;)
     
  3. homer_s

    homer_s Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    636
    Vermutlich um einmal den Weg auszurechnen, wenn Dir Zeit und Geschwindigkeit gegeben sind und das andere mal um den Weg auszurechnen, wenn Dir Beschleunigung und Zeit gegeben sind.
     
  4. Steffo

    Steffo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    320
    Wenn ich mich nicht irre, wurde bei der letzten Formel V einfach aufgelöst. Schau mal in deinem Formelbuch unter V wie Geschwindigkeit nach, dann müsstest du es kapieren.

    Liebe Grüße
    Steff
     
  5. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Kauf Dir mal ein vernünftiges Physikbuch. Wieviele Threads mit Fragen zu Physik-Formeln hast Du jetzt schon eröffnet? 5?
     
  6. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    die Erste ist die Differenzierung der Zweiten nach t ;)

    Ne ganz einfach die erste ist für bewegungen mit konstanter Geschwindigkeit und die zweite ist für Bewegungen mit konstanter Beschleunigung.
     
  7. MaXxX-gt

    MaXxX-gt Antonowka

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    353
  8. Bobica

    Bobica Ontario

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    344
    Viel Spaß.
    Ich meine es nur gut mit dir :
    Wenn du so einen Kram nach Wochen immer noch nicht beherrschst, hast du ein gewaltiges Problem. Leih dir ein Buch aus, setzt dich ein Wochenende hin und lern es.

    Die Formeln gelten nur, wenn die Anfangsgeschwindigkeit in der zweiten null ist.
    Die ersten Bilder stellen eine gleichförmige Bewegung dar, d.h. a=0. Deswegen ist die Geschwindigkeit konstant. Die Fäche unter der Geschwindigkeitskurve ist gleich der Veränderung der Wegkurve etc.
    Wenn du nun eine Aufgabe hast und die Geschwindigkeit ist gegeben(und bleibt konstant, da a=0), so nimmst du die erste Formel.
    Angenommen du hast eine Aufgabe, in der die Beschleunigung gegeben ist,(d.h. deine Geschwindigkeit verändert sich), dann kannst du einfach die zweite Formel nehmen.

    Aber hier gelten der Sonderfall, dass bei Beginn der Messung S=0 ist
     

    Anhänge:

    #8 Bobica, 27.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.08
    Scotch gefällt das.

Diese Seite empfehlen