1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Physik am Morge....

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Swiss.Appel, 05.07.09.

  1. Swiss.Appel

    Swiss.Appel Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    388
    Guten Morgen zusammen

    So, ich kämpfe mich gerade mit einigen Physikaufgaben herum, und bin bei einer angekommen, wo mir sämtliche Ideen abhanden gekommen sind (auch mit Lösung, und will sie ja verstehen...)!

    Sie lautet wie folgt:
    Eine Lampe (70 kg)hängt in der Mitte eines Seiles zwischen zwei 25m EDITH voneinaner entfernten Masten, das den Durchgang h= 3m erfährt. Wie gross sind die Zugkräfte im Seil?

    Wie kann man eingetlich z.B. Wurzelzeichen, x2 (im quadrat) usw. mit dem Firefox schreiben, oder geht das gar nicht?

    MfG Sw!ss
     
    #1 Swiss.Appel, 05.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.09
  2. 123Hegers

    123Hegers Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    439
    Ich hab sowas noch nie gemacht, aber die Lampe wird ja von der Erde angezogen und hat eine Gewichtskraft von 700N. Von daher sollte wenn die Lampe in der Mitte ist 350N auf jeder Seite ziehen. Allerdings, wie gesagt hab ich sowas noch nie gemacht.

    und das hoch zeichen geht so: "^" oben links unter der escape taste z.B. drei hoch zwei: 3^2
     
  3. nautilus

    nautilus Bismarckapfel

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    77
    edit: egal^^
     
    #3 nautilus, 05.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.09
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Nein, das ist falsch, es sind jeweils mehr als 350N. Grund: man darf nicht nur mit absoluten Zahlen rechnen, sondern mit Vektoren. Die vektorwertige Anziehungskraft der Erde nach unten wird durch die beiden Teil-Zugkräfte in den Seilen kompensiert, die aber halt schräg verlaufen. Je kleiner der Durchhang des Seils, desto größer die Zugkräfte. Häng mal an eine Wäscheleine ein Gewicht und versuche, die Leine gerade zu ziehen. Das wird nicht klappen. ;)
     
  5. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Die drei Meter Durchhang sind der Abstand der Stelle, wo die Lampe hängt, von der Idealllinie des unbelasteten Seiles. Diese drei Meter (bei unbekannter Seilgesamtlänge) wirken sich dann auf den Winkel aus, in dem die Kräfte wirken.
    Da das hier symmetrisch ist, sollen die beiden Seilhälften identisch belastet werden.
    Weitere Angaben hast Du nicht bekommen?
     
  6. Swiss.Appel

    Swiss.Appel Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    388
    also die Lösung ist 1470.7 N, nimm mal an insgesamt, oder? Nicht an jedem Seil einzeln?!
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Wie weit sind die Masten voneinander entfernt?
     
  8. Swiss.Appel

    Swiss.Appel Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    388
    Hab erst jetzt gesehen, dass ich die 25m Abstand vergessen habe hier reinzuschreiben!
    gegeben sind ja l = 25m und h = 3 m, dadurch kann man ja dann die Diagonale r ausrechnen:

    naja zuerst muss man "r" ausrechnen:
    Wurzel von 3m^2 + 12.5^2= 12.85m
    und daraus ergibt sich dann die schöne Gleichung:
    FG/2 /h (hier 3m) x r = x
    x= 1470.7 N
     
  9. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Mit den 25 m Mastabstand (oder Seillänge?) hättest Du aber auch eher rüberkommen können.
     
  10. Swiss.Appel

    Swiss.Appel Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    388
    ja sorry, irgendwie sind die in der Hitze des gefechtes untergegangen! aber hab noch einige vor mir, wird als evtl. noch die eine oder andere geben...und da werde ich dann schon genau schreiben ;)!
     
  11. 123Hegers

    123Hegers Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    439
    Wir dürfen mit 10,0 rechnen, 9,81 ist natürlich schöner aber jeder weiß was gemeint ist.

    Man nimmt doch einfach ein Kräftedreieck, oder?
     
  12. Bobica

    Bobica Ontario

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    344
    Jupp Mom. scanne gleich meine Lösung hoch
     
    #12 Bobica, 05.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.09
  13. Bobica

    Bobica Ontario

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    344
    Ich würde mit Vektoren bzw. den Komponenten rechnen

    Nein, Fs=1471 N und somit die Kraft durch ein Seil.
     

    Anhänge:

    #13 Bobica, 05.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.09

Diese Seite empfehlen