1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PHP unter Tiger?

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von Peitzi, 01.05.08.

  1. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Servus,

    wie aktiviere ich PHP unter Tiger?
    Mit dem alleinigen starten des Personal Web Sharing Dienstes ist es ja leider nicht getan.

    Ein Bekannter hat mir das letzens eingerichtet (PHP in einer Config Datei aktiviert), es lief auch, jedoch jetzt plötzlich nicht mehr.
    Es hat wohl keinen Reboot überlebt.

    Kann es sein, dass es wirklich so kompliziert ist?

    Edit: Ahja, mein Bekannter hat die httpd.conf nach diesem Muster umgeschrieben, sprich PHP aktiviert.
    Das ist jetzt auch noch so, jedoch funktioniert es einfach nicht.
     
    #1 Peitzi, 01.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.08
  2. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Die Vorgehensweise im verlinkten Text stimmt soweit, vergisst aber einen wichtigen Schritt:

    Also öffnest du - nachdem du eine Sicherungskopie erstellt hast - erneut die httpd.conf (übrigens egal mit welchem Editor, wenn du kein Terminal magst, müsstest du die Datei in jedem beliebigen Texteditor öffnen können, zumindest mit Smultron macht er es problemlos) und gibts dort noch folgende Zeile ein (am besten da, wo schon ähnlichen Zeilen stehen, aber prinzipiell ist es egal, wo):

    Denn sonst weiß Apache nicht, dass .php eine PHP Datei ist!
    Danach Datei speichern und schließen und Personal Web Sharing neu starten und - voilá - es funktioniert!

    Die Localhost-Dateien liegen auf /Library/Web Server/Documents oder so, aber das weißt du ja sicher schon.

    Du solltest beachten, dass Tiger „nur“ PHP4 installiert hat. Solltest du aus irgendwelchen Gründen auf PHP5 angewiesen sein, versetzt du die httpd.conf in den Ursprungszustand (deshalb die Sicherungskopien) und lädst dir PHP5 for Mac von Entropy.ch herunter und installierst es (Apache Version beachten!).

    Viel Erfolg und Spaß,
    Micha
     
    Peitzi gefällt das.
  3. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Danke schonmal für deine Antwort!

    Leider führte sie nicht zum Erfolg. Läuft nach wie vor nicht. Firefox zeigt garnichts an, Safari immerhin den PHP Quelltext.

    Ich öffne die Dateien direkt über "Öffnen mit..." und wähle dann den Browser. Eventuell ist das wichtig, was ich aber nicht glaube.
     
  4. Toddy

    Toddy Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    10.05.04
    Beiträge:
    240
    Das ist sogar ziemlich wichtig ;)

    Du musst die PHP Datei über Apache parsen lassen, Safari oder welcher Browser auch immer kann das nicht.

    Also im Browser als Adresse "localhost/USERNAME/datei.php" angeben, und sofern dein Apache läuft und nun auch richtig eingerichtet ist sollte das alles klappen.
     
    Peitzi gefällt das.
  5. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Oh man da stand ich aber wirklich mal komplett auf der Leitung!

    Funktioniert tadellos. PHP war also die ganze Zeit bereits aktiviert, es scheiterte lediglich an der richtigen Adresse im Browser.
    Diese muss allerdings "localhost/~USERNAME/sites/datei.php" sein. Ohne Tilde gehts nicht.

    Besten Dank nochmal euch beiden! *Karmaauschütt* ;)
     
  6. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Danke fürs Karma :) Freut mich, dir geholfen haben zu können (war das jetzt grammatikalisch richtig? :eek:)

    Wenn du deine Dateien in einem Unterverzeichnis von dem WebSite Ordner im Userverzeichnis legst (also USERNAME:Website bzw. ~Sites, je nach Notationsform), dann brauchst du die Tilde.

    Wenn du deine Dateien in /Library/WebServer/Documents/ legst, ist das vielleicht etwas umständlicher, dafür „sicherer“ und du kannst die Seite als http://localhost/ erreichen.

    Sicherer deshalb in Anführungstrichen, da es bei einem lokalen Testserver egal sein dürfte. Auf ~Sites hast du als User zugriff. Wenn du es nun als Webserver für eine Homepage einrichten wolltest, müsstest du das gesamte Userverzeichnis freigeben, damit man von überall her auf die Seite zugreifen kann, dazu wäre dann aus SIcherheitsgründen /Library/WebServer/Documents/ besser geeignet.

    Wie auch immer, viel Spaß noch :)

    Micha
     
  7. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    Ist PHP standardmäßig am Mac aktiv?
     
  8. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    nein
     
  9. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    da eh schon in der httpd.conf rumgemacht wurde, wäre meine Idee das DocumentRoot umzustellen, also aus

    Code:
    DocumentRoot "/Library/WebServer/Documents"
    würde dann

    Code:
    DocumentRoot "~/Sites"
    Das ist falsch - das Sitesverzeichnis der User ist auch so erreichbar, da es von vornherein, schon andere (grozzügigere) Rechte besitzt als die übrigen Ordner im Homeverzeichnis (so wie auch Public und die darin enthaltene Drop-Box). Es bedarf in soweit keiner kompletten Freigabe des Homeverzeichnis'.

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen