1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

php: html-Sonderzeichen in str_pad

Dieses Thema im Forum "PHP & Co." wurde erstellt von zoom, 16.06.09.

  1. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Moin!

    Ich benutze folgenden php-Code:
    Code:
    $test = str_pad('teststring', 20, '•', STR_PAD_LEFT);
    Nun wird das html-Sonderzeichen • nicht als einziges Zeichen sondern als String verwendet.
    Wie kann ich dieses Problem umgehen?

    Gruß zoom
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.899
    PHP ist zwar eher wie sibirisch rückwärts für mich, aber das sollte mit einer Maskierung gehen:
    Statt &entity; also &&entity;
    (Nur so auf Verdacht)
     
  3. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Nein, das funktioniert leider nicht. &• wird ebenfalls als string behandelt.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.899
    Ach so, du meinst das andersrum. :)
    Benutz das UTF-8 Äquivalent: 0xe2 0x80 0xa2
    Hexcode-Eingabe in PHP????
    Versuchs mal mit dieser Schreibe:
    \xe2\x80\xa2
    (Reichts nicht auch wenn du die Anführungszeichen weglässt? Wirds dann nicht aufgelöst?)
     
  5. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Die Funktion str_pad füllt einen string mit einem Zeichen auf. Ein Wegfall der Anführungszeichen führt zu einem Fehler. Mit dem HEX-Code funktioniert das auch nicht. Google hilft mir leider auch nicht weiter...
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.899
    Dann gib das Zeichen doch einfach "nativ" ein???
    Alt-ü ist dein Freund.
     
  7. VollPfosten

    VollPfosten Roter Delicious

    Dabei seit:
    01.11.05
    Beiträge:
    94
    Beim Browser soll ja wahrscheinlich immer noch • ankommen...

    In der Doku gibt es einige Vorschläge dazu. Der einfachste besteht darin, zunächst mit einem einzigartigen Zeichen zu padden (z.B. § oder *) und danach str_replace anzuwenden. Das geht freilich nur, wenn Du Dir halbwegs sicher sein kannst, dass der zu paddende Text keine komischen Zeichen enthält.
     
    zoom gefällt das.
  8. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Das ist die Lösung. Vielen Dank.
     

Diese Seite empfehlen