1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Photoshop vs. Fireworks

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Der_Leo, 04.02.08.

  1. Der_Leo

    Der_Leo Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.01.08
    Beiträge:
    126
    Hallo liebe Profi-Bildbearbeiter und sonstige Halunken,

    ich habe mir vor ca. einem Jahr Studio 8 gekauft und hatte somit, neben Dreamweaver, Flash etc., Fireworks auf meinem PC. Da ich vorher meine Webseiten mit einfachen, vorlagebasierten WYSIWYG-Editoren gemacht habe, aber professioneller arbeiten wollte, kam mir das, im Vergleich zu Photoshop, doch eher günstige Fireworks (zumal sowieso in Studio 8 enthalten) wie gelegen.
    Heute designe ich Templates für Webspell-basierte Clanhomepages sowie Homepages für kleinere Betriebe und kann nicht sagen, dass ich mir je schonmal gedacht habe: wenn Fireworks das hätte, dann...

    Jetzt kommt in mir aber doch die Frage auf:
    Was kann Photoshop, was mein Fireworks nicht kann? Was rechtfertigt den Preisunterschied?

    Danke schonmal und liebe Grüße,

    Leo
     
  2. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Photoshop kann alles, was ein Bildbearbeitungsprogramm kann.
     
  3. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hehe, das bringt es auf den Punkt :)

    FireWorks ist keine Konkurrenz aus eigenem Hause (Adobe) und war auch zu Macromedia-Zeiten nicht als Gegenstück zu Photoshop gedacht, sondern zielt vor allem auf die Vorbereitung von Bildern für den Webauftritt ab. Somit ist Fireworks das Gegenstück zum inzwischen eingestellten ImageReady.
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Wobei Imageready in PS integriert wurde, von den Funktionen. Im wesentlichen Animationen und "Speichern für Geräte/Web"
     
    AgentSmith gefällt das.
  5. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Auch wenn das jetzt [OT] geht -- ImageReady wurde leider NICHT komplett in Pshop integriert: in PS kann man bei indizierten Farben keine Ebenen anlegen, ausserdem werden manche GIFs falsch angezeigt (transparente Pixel, wo keine sein sollten).
     
  6. Der_Leo

    Der_Leo Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.01.08
    Beiträge:
    126
    Mir ging es jetzt eher um präzisere Angaben. Habe selbst mit der Photoshop-Trial-Version rumgespielt und konnte auf Anhieb keine wesentlichen Unterschiede erkennen. Falls ich mich nicht täusche gehört Macromedia sowieso inzw. Adobe, oder?
     
  7. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Jepp, Macromedia wurde von Adobe geschluckt.
     
  8. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Also, ich hab' jetzt keinen Bock, die ganze Feature-Liste von Pshop herunterzubeten (kann ich auch nicht, das kann und macht Adobe hier und hier viel besser).

    Aber ich frage einfach mal zurueck, weil ich Fireworks kaum kenne:

    - Kann FW CMYK? Das ist fuer die Druckvorstufe obligatorisch.

    - Smart Objects?

    - Einstellungsebenen

    (beides sehr hilfreich fuer non-destruktive Bildbearbeitung?)

    - Aktionen?


    Aber ich bin todmuede und bregenkloeterig und mir faellt jetzt auf die Schnelle nicht mehr so viel ein.u
     
  9. Der_Leo

    Der_Leo Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.01.08
    Beiträge:
    126
    Also das ist viel auf einmal...CMYK kann es schonmal nicht, für mich allerdings auch nicht notwendig, da ich Fireworks nur für Webseiten brauche.
    Artet wahrsch. wieder in so eine "endlos Diskussion" aus, die einen schwören auf Fireworks, die anderen (hier eindeutig die Mehrzahl) auf Photoshop.
     
  10. BriSpe

    BriSpe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    13.03.06
    Beiträge:
    321
    fireworks ist nur für websites optimiert aber photoshop kann auch vieles davon und nochmehr!
    Photoshop ist einfach viel umfangreicher und kannst jetzt nicht hier alles aufzählen! ich beschäftige mich viel mit photoshop und kenn noch nicht alles, was es kann
     
  11. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Nimm einfach Fireworks - solange du damit zufrieden bist, brauchst du ja nicht umsteigen ;)

    Die Diskussion geht doch bloß wieder in die selbe Richtung wie "GIMP vs. Photoshop". Ja, weder GIMP noch Fireworks kann CMYK, aber wer halt nur für Bildschirme arbeitet, braucht es ja auch gar nicht. Adobe hat Fireworks nicht umsonst im Sortiment gelassen! Es ist einfach ein Bildbearbeitungsprogramm, dass nicht ganz so universal ist wie Photoshop, sondern spezieller auf die Bedürfnisse von Webdesigner eingeht. Auskennen tu ich mich mit Fireworks nicht und ich bin zu sehr Photoshop gewöhnt, um die Oberfläche von Fireworks nun mit einem Blick erfassen und beurteilen zu können (kann man so oder so nicht), aber ich bin mir sicher, dass Fireworks - wenn man es kennt und damit umgehen kann - ein prima Programm vor allem für Webdesigner ist! :)
     
  12. Der_Leo

    Der_Leo Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.01.08
    Beiträge:
    126
    Danke für den aufbauenden Post, Kenso. ;)
     

Diese Seite empfehlen