1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Photoshop oder/und Aperture 2 ?

Dieses Thema im Forum "Photocafé" wurde erstellt von unclesam1993, 17.01.10.

  1. unclesam1993

    unclesam1993 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    13.01.10
    Beiträge:
    265
    Hallo,

    Ich habe jetzt Aperture 2 auf meinem Mac installiert und wollte fragen ob ich Photoshop auch installieren sollte, oder ob Aperture zur Bildbearbeitung reicht oder ob ich Aperture ganz ersetzen sollte mit Photoshop ?
     
  2. DerPrenzlberger

    DerPrenzlberger Damasonrenette

    Dabei seit:
    10.08.07
    Beiträge:
    492
    Das sind zwei verschiedene Programme!
    Aperture ist ein Programm zur Fotoverwaltung und Photoshop eines zur Fotobearbeitung.
     
  3. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Wobei man mit Aperture auch einiges an Bearbeitungen hinbekommt. Was aber sicher kein Vergleich zu Photoshop ist. Vielleicht sagst du uns mal, was du denn genau machen willst, bzw. wofuer du Aperture oder Photoshop brauchst?

    Vielleicht langt bei dem was du vor hast, ja auch iPhoto.
     
  4. iChrigi

    iChrigi Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    628
    Ich präzisiere ein weing: Aperture ist ein Programm zur Fotoverwaltung und zur Nachkorrektur der Farbtöne, Belichtung etc. Photoshop kann die Bilder nicht verwalten. Er ist für die Nachkorrektur der Fotos sowie für die Bildmanipulation geschaffen. Wenn Du eine direkte Alternative zu Aperture suchst, greife zu Adobe Photoshop Lightroom. Die Beta Version des Lightroom 3 ist momentan kostenlos zu downloaden und läuft noch bis April. Aperture wird in den nächsten Monaten wahrscheinlich auch in der Version 3 erscheinen.
     
  5. unclesam1993

    unclesam1993 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    13.01.10
    Beiträge:
    265
    hmm ok dann brauch ich Photoshop auch...
    hmm.. naja ich habs zur Bildbearbeitung gebraucht auch ab und zu Manipulation also wäre da Photoshop das richtigere.
     
  6. Paul_

    Paul_ Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    30.04.09
    Beiträge:
    855
    Aperture ist sehr gut zum Nachbearbeiten von Fotos geeignet und hat sehr viele Möglichkeiten, möchtest du aber wirklich das Bild manipulieren und nicht nur aufschönern, dann ist PS für dich zu empfehlen.

    Und ich liebe PS 4 und will es nie wieder hergeben.
     
  7. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Fuer Bearbeitungen oder Manipulationen etc. nutze ich Pixelmator. Ist Photoshop Elements mind. ebenbuertig, wenn nicht sogar besser. PS waer mir eh zu teuer, fuer das was ich - wenn ueberhaupt - damit machen wuerde.

    Ich hab mir Lightroom mal angesehen, aber das bietet mir schon viel zu viel an Funktionen und Moeglichkeiten, die ich alle nie im Leben brauchen werde. Denke, ich werde mir irgendwann Aperture (3) anschaffen, und iPhoto mehr oder minder in den Ruhestand schicken.
     
  8. a.strauch

    a.strauch Auralia

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    200
    Ich benutze seit ca. 1 Jahr Aperture sowohl für die Verwaltung als auch die Bearbeitung meiner Fotos.
    Wenn du die Bilder nur so bearbeiten willst, dass sie noch realistisch aussehen, dürfte Aperture für 95% der Fälle ausreichen.
    Belichtung, Kontrast, Sättigung, Dynamik, Lichter, Schatten, Farbkorrektur, Weißabgleich, S/W usw. sind alle mit Aperture machbar, für Sachen wie HDRs, Panoramas und wegen der Objektivkorrektur habe ich zusätzlich noch Photoshop CS4 im Einsatz, wie gesagt aber nur sehr, sehr selten.
    Photoshop ist für den Hobby-Fotografen (mich eingeschlossenen) eigentlich der komplette Overkill, bevor du das Programm so beherrschst dass es auch sein Geld wert ist, musst du wahrscheinlich zuerst einen mehrtägigen Kurs belegen. ;)

    Ich habe momentan noch die Testversion von Capture One Pro in Benutzung –Aperture mag die RAW Dateien aus meiner neuen Cam nicht– und kann dieses Programm auch absolut empfehlen, von der Ausrichtung geht es aber mehr in Richtung Studio- und Portraitfotografie.
     
  9. unclesam1993

    unclesam1993 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    13.01.10
    Beiträge:
    265
    Naja dann bleib ich doch noch bei Aperture 2 wenn ihr meint :) Kann ich dann später auf Aperture 3 updaten ? (Weil ich habe jetzt Aperture 2 gekauft!)
     
  10. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Aperture 3 wird ein eigenes Produkt sein, so wie z.B. Tiger zu Leopard.
     
  11. unclesam1993

    unclesam1993 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    13.01.10
    Beiträge:
    265
    hmm ok dann schlechter kauf :D
     
  12. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Nö, ich nutze selbst Aperture 2 und das dürfte wohl auch reichen... ;)
     
  13. unclesam1993

    unclesam1993 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    13.01.10
    Beiträge:
    265
    oh ok danke dir also guter kauf :D
     
  14. Florian-Klum

    Florian-Klum Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    20.05.09
    Beiträge:
    373
    Ambesten ist die Kombi zwischen Lightroom und Photoshop.
     
  15. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Kommt auch auf das Budget an, Photoshop ist ja nicht eben günstig... ;)
     
  16. unclesam1993

    unclesam1993 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    13.01.10
    Beiträge:
    265
    naja und außerdem ist es nicht sinnvoll für mich ;)
     
  17. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich hatte damals das Glück, dass ich eine CS 3 Design Premium Lizenz mit meinem damaligen PowerBook G4 mitgeliefert bekommen habe (Ebay), ansonsten hätte ich auch "nur" Aperture...

    Photoshop brauch ich ehrlich gesagt nur ab und an mal für einen Bilderrahmen... :oops: ;)
     
  18. Phalanx1984

    Phalanx1984 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    720
    schau mal hier: http://www.apple.com/downloads/macosx/aperture/apertureborderfx.html

    ist ein Rahmen-Plugin für Aperture

    @TO: Wie dir ja schon gesagt wurde haben die beiden Programme gänzlich unterschiedliche Zielstellungen. Und da Photoshop nun nicht grade gratis ist, würde ich dir empfehlen erstmal GIMP zu probieren, das geht vom Funktionsumfang her in richtung (jaja, ich weiß...) PS und das gibts für lau. Wenn du dann merkst, dass du in 99% nur Aperture benutzt, dann hast du eine menge Geld gespart.
     
    Thaddäus gefällt das.
  19. hackintosh

    hackintosh Auralia

    Dabei seit:
    07.01.10
    Beiträge:
    201
    Ist Aperture nicht so etwas in der Art wie Photoshop Lightroom?
     
  20. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Genau... Welches man verwendet ist Geschmacksache. Mühsam wird es erst, wenn man die Bibliothek vom einen zum anderen Programm migrieren will...
     

Diese Seite empfehlen