1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Photoshop CS4 - veringerter Funktionumfang ohne GPU-Unterstützung

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von peggmac, 11.11.08.

  1. peggmac

    peggmac Erdapfel

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    5
    Hallo zusammen,

    heute ist es gekommen: heiß ersehnt, das CS4 Upgrate und bald schon stellte sich leider die erste Ernüchterung ein... Das Spannenste für mich am Upgrade sind die neuen Photoshop-Funktionen.

    Leider sind nicht alle verfügbar. Woran liegt es? Am Open GL. Es läst sich nicht aktivieren, weil die Graffikkarte nicht erkannt wird und somit die GPU-Einstellungen nicht unterstützt werden.

    Das Frustrierende daran ist, das mein Rechner mehr als up-to-date ist:
    Modell-Identifizierung: MacPro3,1 (Intel Mac)
    Prozessortyp: Quad-Core Intel Xeon
    Prozessorgeschwindigkeit: 2.8 GHz
    1. Grafikkarte für Haupt- und 2. Monitor: NVIDIA GeForce 8800 GT
    2. Grafikkarte für3. Monitor ATI Radeon HD 2600
    Systemversion: Mac OS X 10.5.5 (9F33)
    RAM: 8 GB

    ...und Adobe labidar darauf hinweist, die Grafikkarte upzudaten. NVidia wiederum bietet kein Update für die Grafikkarte für Mac an.

    Nachdem ich im Adobe-Chat-Support abgewiesen wurde, weil ich nicht in die vom Chat-Support unterstützen Region gehöre (warum man dann den Chat anbietet und weshalb mein Problem wegen seiner Regionalität nicht gelöst werden kann, ist zwar fraglich) und die Hotline besetzt ist, habe ich nach einigem Suchen etwas dazu gefungen:
    http://kb.adobe.com/selfservice/viewContent.do?externalId=kb404898_ger_DE

    Leider habe ich nun mit dem heruntergeladenen PlugIn (AllowOldGPUS.plugin) eine kleine Reise durch alle Pfad-Ebenen des PlugIn Ordners und damit ständiges Öffnen und Schließen von Photoshop hinter mir, weil nicht konkret angegeben wird, wo es denn nun hin soll in den Ordner (hab erst obersten Pfad und dass tiefere versucht) und es hat trotzdem nichts geholfen.

    Hat irgendjemand schon Erfahrungen damit gemacht und ist zu einem Ergebnis gekommen?
    Ich freue mich sehr über ein paar Tipps und wäre froh, meinen Adobe-Frust etwas abbauen zu können.

    Ich finde, was Adobe im Moment mit Apple-Usern macht, ziemlich daneben: Keine 64-Bit Unterstützung, Probleme beim Speichern großer Dateien übers Netzwerk, Empfehlungen, doch gleich auf Windows umzustellen. Was soll das? Adobe ist auch durch Apple und die Grafiker groß geworden... -.-

    Viele Grüße - Peggmac
     
    DerOwie gefällt das.
  2. peggmac

    peggmac Erdapfel

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    5
    Lösung im Selbstgespräch

    inzwischen kann ich mir meine Frage selbst beantworten ;)

    Ich habe den Beitrag angefangen, während ich Stück für Stück alle Ordner durchprobiert habe... Wie sollte es anders sein? Es war der allerletzte Ordner. Der richtige Ordner ist der Ordner "Panels"

    Warum das anfänglich Durcharbeiten nicht geklappt hat, lag auch daran, dass das herunterladbare Image (siehe Link im Beitrag zuvor) 2 PlugIns enthielt und keinerlei Info dazu und det Link speziell für Mac-User sein soll.

    Aus letzter Verzweiflung habe ich dann das eine PlugIn, das vom Namen her sinniger erschien nochmals allein Stück für Stück verschoben und immer wieder gestartet und beendet.

    Also: "AllowOldGPUS.plugin" muss in "Panels". Das andere PlugIn aus dem Image "PSCS4GPU_OptionalPlugins" habe ich rausgekickt. Nun kann ich die Funktion "Open GL" unter "Leistung" unter "Voreinstellungen" aktivieren.

    Ob und wie gut es nun läuft, vermag ich noch nicht zu sagen. ich beginne nun mit meiner Arbeit um 23:00 Uhr, mit der ich heute Nachmittag anfangen wollte -.-

    Naja, Cutting Edge ist halt Bleeding Edge...

    Gute Nacht und bis bald auf diesem Sender - Peggmac
     
    marfil und Dante101 gefällt das.
  3. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Danke für die Frage und die selbst gegebene Antwort. Auf eine kleine Review über das Problem wäre ich gespannt. Vielleicht kannst Du ja bei Gelegenheit Deine weiteren Erfahrungen hier posten.

    LG
    Daniel
     
  4. da_jones

    da_jones Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    500
    Deine Erfahrungen würden mich auch interessieren. Trotz aller Neugier auf die Photoshop-Funktionserweiterungen hab ich mir vorgenommen, dieses Mal kein Upgrade zu kaufen. Ich war schon schwer enttäuscht bei der CS3, dass Adobe nicht den rechtzeitigen Umstieg auf Leopard geschafft hatte. An wem das lag sei mal dahingestellt. Jedenfalls hielt es mich mind. drei Monate davon ab, Tiger von der Platte in den Ruhestand zu entlassen.

    Ich werd wohl erst wieder bei der CS5 zugreifen, wenn Snow Leopard da ist und der 64-Bit-Support. Auch wenn es sehr hart ist, bei den Neuerungen in PS und Illustrator zu wiederstehen. Ob ich wohl mal die Demo probiere … o_O;)
     
  5. peggmac

    peggmac Erdapfel

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    5
    Mein Post ist nun 11 Tage alt und Photoshop CS4 läuft mit dem Grafikkarten-PlugIn stabil und ich bin zufrieden.

    Ob ein Update lohnt oder nicht, muss jeder für sich uns aus seinen Bedürfnissen entscheiden. Mein momentaner Leitspruch "Irgendwas ist halt immer" trifft auch auf CD4 zu. Die neuen Funktionen sind nett, die Arbeitsweise ist effizienter aber wirklich neu ist nichts - wie auch bei der inzwischen glaube ich 11. Version. Da ich immer extrem up to date sien will, komme ich persönlich nicht um die neueste Software herum. Es ist sogar ein Arbeitsansporn für mich. Dazu kam, dass ich extreme Probleme mit Adobe-Programmen (CS2 und CS3) auf meinem Intelmac hatte und ich schon ziemlich verzweifelt auf die neue Version gehofft habe.

    Ständige Abstürze haben mich fast wöchentlich dazu gezwungen, die CS2 und CS3 Pakete sauber zu deinstallieren und neu zu installieren. Dann ging es wieder eine Woche gut, dann ging wieder gar nichts. Ich muss leider aufgrund unserer Kundenforderungen verschiedene CS-Versionen auf dem Rechner haben, habe aber immer peinlichst genau darauf geachtet, dass keine unterschiedliche Version parallel auf waren. Auf dem Mac läuft Leopard und ich hätte am liebsten 10.4 installiert, was aber leider nicht geht, da der Rechner mit Leo ausgeliefert wurde.

    Mit CS4 läuft nun wieder alles rechst zuverlässig. Alle 2 Tage hängt sich Photosop mal auf aber meine Anforderungen sind auch schon recht heftig. Das Aufhängen passiert bei parallel geöffneten Bilder, die offen mehrere Gigabyte benötigen und über das Netzwerk geladen und gespeichert werden.

    Also alles in allem bin ich mit CS4 auf dem Intel-Mac unter Leopard sehr zufrieden, was aber auch daran liegt, dass ich schon vorher nah an der Verzweiflung war.

    Viele Grüße - PeggMac
     

Diese Seite empfehlen