1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Photoshop CS3 Slices ziehen

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Hellfire77, 28.10.09.

  1. Hellfire77

    Hellfire77 Ontario

    Dabei seit:
    11.10.09
    Beiträge:
    340
    Hallo zusammen

    ich arbeite mich gerade in Photoshop ein mache dies an einer CS3 Version.

    Ich habe nun eine PSD Datei bekommen die ich auch schon gut strukturiert habe denn dies kenne ich aus alten Zeiten noch. Mein Problem liegt wie folgt.

    Ich arbeite mit dem englischen CS3 auf dem Mac eines Bekannten. (Leider zu teuer für mich als Freizeit Grafiknoob ;) ) Leider konnte dieser mir nicht helfen.

    Ich habe meine Gildenweibseite als ganzes Bild erstellt und möchte nun Schablonen ziehen früher hat mal soweit ich mich erinnere dies mit Image Ready gemacht. Ich finde zwar die Optionen wie ich Schlabonen (Slices) verschieben kann aber nicht wie ich diese erstelle bzw. definiere. Dies ist für mich allerdings echt wichtig da ich sonst nicht mit der Programmierung anfangen kann.

    Ich sag gleich dazu ich bin absoluter Neuling in Sachen Photoshop und hab alles Selfmade gelernt letztes Photoshop an dem ich gearbeitet habe war die deutsche Version vor CS 1.

    Des Weiteren würde mich folgendes interessieren. Ich zeichne gerne kleine Logos per Hand auf Papier hab dann aber immer das Problem diese per Maus umzusetzen. Wäre dies wesentliche einfach mit einem Grafiktablet in Zusammenarbeit mit Photoshop denn so wie es aussieht werde ich mir da wohl mal das Geld für eine Version zusammensparen weil immer zu anderen find ich nicht gut und gezogene oder andere Versionen find ich noch weniger gut. Wenn ja worauf muss ich dort achten.

    Würde mich sehr über Hilfe freuen. DANKE:-D
     
  2. torben1

    torben1 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    05.08.08
    Beiträge:
    662
    Hallo,

    mit der Traste [k] oder mit siehe Bild kannst Du das Slices-Tool auswählen und dann einfach mit der Maus im Bild ein Slices aufziehen. Wenn Dein Symbol anders aussieht klicke mal aus den kleinen schwarzen Pfeil unter dem Symbol, dann kannst Du die anderen Optionen des Tools auswählen.

    Torben

    P.S. Ein Grafiktablet ist dafür wirklich geeignet. Schau Dich mal mit der Suche hier im Forum um. Wacom, Wacom ,Wacom... Die Größe bestimmt Dein Buget.
     

    Anhänge:

  3. monika_g

    monika_g Fießers Erstling

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    127
    Das kommt drauf an, was Du unter "Logo" verstehst. So wie ich das Wort verstehe, kommt Photoshop dafür nämlich gar nicht infrage. Logos sind normalerweise etwas, das in Vektorsoftware umgesetzt wird. Außerdem wäre wichtig, zu welchem Zweck Du die Logos digitalisieren willst, also was damit dann produziert werden soll.

    Für Bildbearbeitung, die eher im Freizeitbereich stattfindet, kannst Du auch mal Opensource-Alternativen überlegen, z.B. GIMP. Das ist ein sehr mächtiges Programm.
     
  4. goelzer

    goelzer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    248
    Grade da du ich ja offenbar auch nicht so extrem in Photoshop eingearbeitet hast ist es zu empfehlen auch mal GIMP auszuprobieren, da hat meine Vorrednerin recht...
    wenn man sich sowieso neu eingewöhnung muss, warum dann nicht gleich in Freeware :)
    zumal der GIMP immer mächtiger wird..
     
  5. Hellfire77

    Hellfire77 Ontario

    Dabei seit:
    11.10.09
    Beiträge:
    340
    Hmm danke schon mal für die schnellen Antworten.

    Ich habe damals in meiner Studienzeit viel mit Photoshop gearbeitet. Musste nun aber feststellen das meine mir bekannten Features weg oder total versteckt sind.

    GIMP habe ich bereits ausprobiert hatte jedoch enorme Probleme es anfangs zum laufen zu bekommen.

    Da ich viel Webprogrammierung für Freunde und Bekannte mache wollte ich mich dort vernümpftig in das Grafikdesign einarbeiten.

    Unter Windows habe ich damals viel mit Paint Shop Pro gemacht.

    Mein Problem warum Photoshop ist folgendes: Die meisten Layouts wie auch Grafiken die mir zugeschickt werden sind im PS Format welches mein PsP damals nicht öffnen konnte und ich daher immer auf nen Freund zurück greifen musste.

    So was verstehe ich unter Logos?

    Sehr vielseitig das geht von Clan Logos in als kombinierte Schriftzeichen bis zur selbstdesignten Form. Meistens erwischt mich die Kreativität in der Bahn auf dem weg zur Arbeit oder auf dem nach Hause Weg.


    Ich würde mich auch wenn ich schon mit PS gearbeitet habe doch gerade bei den aktuellen Versionen wieder als Anfänger bezeichnen da 90% meines Wissens toooooottttaaaallll überholt ist.

    Ich muss mir aber anscheinend GIMP nochmals genauer angucken. Nach den Anfangsprobs. bin ich dann doch lieber wieder zu Photoshop gegangen.

    Danke...
     
  6. Stefan Müller

    Stefan Müller Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    828
    Das kann ich nicht nachvollziehen...Ich habe damals auch mit Photoshop CS angefangen und alles kennen gelernt...dann habe ich CS2 übersprungen, und bin bei CS3 gelandet...In meinen Augen hat sich kaum etwas getan...Das was wirklich auffällig anders war sind Funktionen in der Ebenenpalette....Da hat sich wirklich was getan seit CS1. Ansonsten könnte ich auch heute noch mit CS arbeiten. Der ganze Kram der neu hinzugekommen ist, ist (bis auf ein paar ausnahmen) schnick schnack und nicht wirklich wichtig...
    Kleines Beispiel: Auch heute noch ist das Polygon Lasso tausendmal wertvoller als das komische Schnellauswahlwerkzeug was es seit CS3 gibt...Neuer und automatischer ist oft nicht besser....
    Außerdem hat sich vom Aussehen her doch auch nichts geändert...Das Design ist einfach nur moderner geworden.

    Und wie gesagt: Für Logos bietet es sich an Vektografiken zu benutzen. Und wenn sich ein Logo nicht in Vektorgrafiken darstellen lässt, dann ist das Logo mit großer Wahrscheinlichkeit kein gutes Logo.
     
  7. Hellfire77

    Hellfire77 Ontario

    Dabei seit:
    11.10.09
    Beiträge:
    340
    Logos vektorisiert macht sinn klar.

    Photoshop vor CS:
    Ich spreche nicht von einer Photoshop CS 1 2 3 oder 4 Version mit der ich gearbeitet habe sondern mit 2 bzw. 1 Versionen vor der ersten CS 1 Version. Dies allerdings unter Windows wo das Layout schon etwas anders ist als in der Mac OS Version.

    Hinzukommt das ich CS3 nur als englisches Original besitze.

    Zu meiner Zeit hat mal Schablonen noch in Image Ready gezogen nicht im Photoshop selber. Daher war mir das noch nicht bekannt.

    Auf sind einige Filter verlegt worden. Habe damals ziemlich viel bei unseren Firmendesignern geguckt was sicher nicht ganz so glücklich war für mich als Hobbymensch *fg*

    Schwierigkeit bei mir ist einfach das ich das Arbeiten mit PS damals gehasst habe und den Sinn dahinter nicht verstand weswegen ich mir auch nur meine Bereiche gemerkt hatte.

    Nun nach ca. 10 Jahren ohne Photoshop ist es schon etwas hackelig der Einstieg. Aber werde mal sehen vielleicht kann mir GIMP ja wirklich weiterhelfen. Falls nicht muss ich halt da durch und mir die Zeit mit lernen lernen lernen vertreiben ;)

    He He denke meine Ansprüche etwas zu senken würde sicher auch helfen LACH
     

Diese Seite empfehlen