1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Photoshop & Co

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Bachatero, 30.03.07.

  1. Bachatero

    Bachatero Ingrid Marie

    Dabei seit:
    28.06.06
    Beiträge:
    269
    Ist vielleicht ne Umfrage wert.

    wieviel User hier geben knapp 1000 Euronen aus nur um ihre Urlaubsbilder zu "verschlimmbessern".

    Für das Geld bekomme ich, ein niegelnagelneues MacBook +-200.

    Foto-Profis bitte mal etwas zurückhalten. Ich sprech jetzt nur von Urlaubs-Hobby-Fotografen.

    Und deren Meinung ist gefragt.

    :)
     
  2. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Ich glaube kaum,dass Urlaubshobbyfotoknipser Photoshop kaufen.
     
  3. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    also ich hab mir die studi-version gekauft für 200€. da kann man dann nicht klagen, wenn man die fülle der möglichkeiten von photoshop berücksichtig.
     
  4. Annika

    Annika Cripps Pink

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    152
    ich hab eine ältere version (3.0) von Photoshop Elements, gebraucht bei eBay ersteigert! das reicht für das, was ich machen volkommen aus!
     
  5. Bachatero

    Bachatero Ingrid Marie

    Dabei seit:
    28.06.06
    Beiträge:
    269
    Es gibt genügend Beispiele aus meinem Bekanntenkreis. Viele kaufen auch die 2 Proz-Technik in der Hoffnung Word & Co würden schneller laufen.

    :)
     
  6. Dante

    Dante Johannes Böttner

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.162
    Zunächst muss in die Hardware (Rechner, Kamera+Objektive, etc.) investiert werden, danach in die Software. Es stimmt, dass man für die Urlaubsfotos mit dem Exilim kein Photoshop braucht. Ich bin auch der Meinung, dass man Fotos nicht "entstellen" sollte, ein wenig nachschärfen und skalieren sollte, wenn man mit seiner Ausrüstung umgehen kann, meist ausreichen - bin halt Purist ;)

    Trotzdem werde ich mir in absehbarer Zukunft noch CS3 kaufen, vor allem weil ich noch Student bin und zweitens, damit meine Kenntnisse nicht verkümmern. Und natürlich, um vielleicht doch noch mal ein bisschen was zu verschlimmbessern :p
     
  7. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Bei eine EDU-Version könnte ich das verstehen,aber bei einer Lizenz ,die dafür gedacht ist
    auch kommerziell genutzt zu werden,kann ich das weder verstehen noch glauben.
     
  8. Stiffler

    Stiffler Gast

    hab mein CS2 von meinem Vater geschenkt bekommen. Die hatten im Büro noch eine Lizenz.
     
  9. Mine

    Mine Gast

    Meine Mutter macht Nebenberuflich noch Grafikdesign und schenkt mir dann ihre "alten" Grafikprogramme wie: Photoshop elements 2.0 und 3.0 und CS2 etc.

    Ich muss dazu sagen (bzw. schreiben) ,dass die wirklich reichen.
    Also würd ich meinen "nicht viele geben fast 1000 euro für ihre Hobbybilder aus."
     
  10. ChrisW

    ChrisW Gast

    Naja, 1000€ wuerde ich nicht ausgeben fuer Photoshop, auch wenn ich mich vielleicht etwas mehr "mit der Materie beschäftige" als der "Urlaubsknipser".
    Da kommt mit jedoch die Studentenversion gerade Recht, denn 200€ fuer ein so maechtiges Programm wie Photoshop (dessen Funktionen ich nie alle nutzen werde ... ), da kann man kaum nein sagen ;)
     
  11. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Ich unterrichte Photoshop, nicht nur fuer kuenftige Profis, sondern auch fuer "Heimanwender" in Abendkursen und fuer Kinder/Jugendliche in einer Einrichtung der Kreisjugendpflege, und ich stelle dabei fest, dass immer mehr Leute sich Photoshop kaufen, entweder die extrem guenstigen Edu-Versionen, die bei www.unimall.de und www.cobra-shop.de auch fuer VHS-Kursteilnehmer erhaeltlich sind, oder aber sie kaufen sich aeltere Versionen bei eBay. Immerhin nicht mehr soviele Raubkopierer dabei <seufz>

    Allerdings sind manche TN in den Abendkursen dann manchmal schon ganz schoen enttaeuscht, wenn sie sehen, dass ich wie bei der Fahrschule ganz vorne anfange -- sie wuessten immer gleich gerne, wo denn der "Knopf" ist, mit dem man die Bilder korrigiert -- und erstmal den Arbeitsbereich erklaere, dann was ein Pixelbild ueberhaupt ist, und dass die Lektion mit den verschiedenen Auswahlwerkzeugen ganz schoen lang ist ... erst nachher sehen sie, wofuer das gut war. Aus diesem Grund ueberlege ich schon manchmal, ob es nicht besser waere, die Schule wuerde auch Adobe Photoshop Elements anbieten ... aber das wuerde ich dann wiederum nicht unterrichten wollen, und darum lass' ich's :-D
     
  12. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    ich geb die 200 für den CS3 bei meinem Uni (RWTH Aachen) Software Shop aus.

    @Bonobo,
    ich finde auch, dass in Schulen endlich mal ein paar Grundlagen in Sachen allgemeiner Software antrainiert werden, da wird, zumindest was ich von hier so weiß, kaum was gemacht.
     

Diese Seite empfehlen