1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Photoshop Brushes in Unterordner

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Dante101, 18.10.07.

  1. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Liebe ATler.

    Ich habe eine Frage. Gibt es in Photoshop CS die Möglichkeit, Brushsets in Unterordnern darstellen zu lassen?

    Zur Veranschaulichung ein Screenshot meines Brushset-Saustalls.

    [​IMG]

    Ich würde hier nun gerne zB die Sets von Dave Nagel oder Kris Geen in einem Unterordner zusammenfassen. Ich würde mich, wenn nötig auch damit begnügen Dividers bzw. Trennungslinien zwischen den Set-Gruppen zu platzieren.

    Hat hier vielleicht jemand eine Idee?

    Liebe Grüße
    Daniel
     
  2. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Mh... da faellt mir erstmal nichts ein ... hoechstens, wie Du sagst, Trennlinien einzubauen, das wuerde ich evtl. mal auf diese Art probieren:

    Ein Plugin duplizieren und z.B. "k r i s ----------------" nennen, das wuerde dann vor den Kris-Werkzeugspitzen kommen und eines "l e n s f l a r e s -----------", das wuerde ueber den Lens Flares stehen etc. etc.

    Noch besser waere es natuerlich, wenn man ein blanko-Plugin fuer sowas haette, welches nichts tut, ich weiss nicht, ob man evtl. eine leere Datei fuer sowas nutzen kann. Wenn ich mal bereit bin, mein PS CS3 zu crashen, versuch' ich's vielleicht mal :-D

    Geguglt hab ich dann auch mal eben, deutsch nach "photoshop brushes gruppieren" und "group photoshop brushes", aber nix gefunden.

    Praktikabel wuerde ich aber finden, mir diverse eigene Brushes (die ja jede mehrere Werkzeugspitzen enthalten koennen) zusammenzubauen aus den Werkzeugspitzen, die ich wahrscheinlich fuer einen Job brauchen werde und diese dann immer nachladen. Und je nachdem, wie ich damit wuerde umgehen wollen, koennten diese Brushes-Bibliotheken dann auch alle normalen Standardspitzen enthalten oder halt nicht.

    Verschiedene Groessen der runden/ovalen Spitzen braeuchte ich z.B. in einer Brushes-Bibliothek ueberhaupt nicht, da ich immer mit # und ö kleiner und groesser mache, sondern nur verschiedene Kantenschaerfen. Bei den "natuerlichen" etc. Werkzeugspitzen ist das natuerlich anders, da diese aus einem Bild bestehen.

    Auf jeden Fall eine gute Idee, die Du Adobe ruhig vorschlagen solltest. Und wenn sie dann schon dabei sind, sollen sie das fuer Farbfelder, Stile, Verlaeufe etc. auch gleich implementieren, waere ja nur sinnvoll. Und dann auch mit den Varianten Symbol/Liste/Spaltenansicht, bitteschoen. Das wuerde natuerlich bedeuten, dass das Ganze erheblich modularer wird, NOCH modularer, weil dann evtl. fuer jedes Teilchen eine eigene Datei noetig waere, dadurch mehr Festplattenzugriff etc.
     
  3. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Danke Tom! Der Tipp mit dem "Blind-PlugIn" ist ein sehr guter Workaround. So werd ich's machen (und dann berichten)

    Da ich hier den Weg über die "rechte Maustaste" (ctrl-Klick) gehe, brauche ich auch keine verschiedenen Kantenschärfen weil diese, genauso wie die Größe, über das so geöffnete Kontext-Menü einstellbar sind.

    Eine Mail an Adobe spar ich mir, die wird so und so ignoriert, denk ich. ;)

    Liebe Grüße
    Daniel

    EDIT: Bin grad nicht befugt, Dir Karma zu geben. Also fühl Dich einfach mal so von mir bekarmt ;)
     

Diese Seite empfehlen