• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

"phonetisches" Tastaturlayout für Ukrainisch?

mbert

Roter Delicious
Registriert
16.07.20
Beiträge
93
Ich habe schon länger kein iPhone mehr gehabt und stehe aktuell vor einer Kaufentscheidung. Ein ganz wichtiger Aspekt dabei ist für mich ein Software-Thema: ich schreibe relativ viel auf ukrainisch, was aber nicht meine Heimatsprache ist. Deshalb verwende ich das "phonetische" Layout, das die kyrillischen Zeichen weitgehend auf das "querty"-Layout legt. Außerdem verlasse ich mich natürlich viel auf Autokorrektur und Vorschläge.

Nun habe ich einen Freund, der ein iPhone hat, gebeten, mal für mich auszuprobieren, und es sieht so aus, als ob es für ukrainisch - anders als für bulgarisch oder russisch - kein "phonetisches" Layout im Standardsystem gibt. Wenn man nun das Original-Layout verwendet, dann scheint es auch keine Korrekturen oder Autovervollständigungen zu geben. Heißt das, dass es die überhaupt nicht gibt, oder muss ich einfach mein iOS in einer anderen Sprache installiert haben?

Auf meinem letzten iPhone vor vielen Jahren hatte ich schon mal damit experimentiert. Damals hatte ich mir über den App Store einige zusätzliche Bildschirmtastaturen besorgt, die u.a. auch "phonetische" Layouts konnten, die ich aber nicht sehr überzeugend fand - sie integrierten sich nicht besonders gut in das Standardsystem.

Gibt es hier vielleicht jemanden, der damit schon Erfahrung hat? Sind meine Beobachtungen korrekt? Gibt es vielleicht doch Apps o.ä. von anderen Herstellern, mit denen ich die fehlende Funktionalität "nachrüsten" kann?
 

Hammett

Welscher Taubenapfel
Registriert
20.10.09
Beiträge
760
Sieht wohl schlecht aus. Auch die Drittanbieter Tastaturen Gboard und Swiftkey haben kein phonetisches Layout in der ukrainischen Sprache. Autokorrektur sollte da aber trotzdem funktionieren.
 
  • Like
Reaktionen: mbert

mbert

Roter Delicious
Registriert
16.07.20
Beiträge
93
Sieht wohl schlecht aus. Auch die Drittanbieter Tastaturen Gboard und Swiftkey haben kein phonetisches Layout in der ukrainischen Sprache. Autokorrektur sollte da aber trotzdem funktionieren.
Ja, am Ende scheint es auf eine App herauszulaufen: Translit Keyboard, wo man auf lateinischer Tastatur z.B. russisch, ukrainisch, armenisch usw. tippt und beim Eintippen dann umgewandelt wird. Sowas habe ich früher auf meinem Palm Pre auch schon benutzt, das ging damals ganz gut.

Dass es keien Autovervollständigung gibt, ist wirklich ärgerlich, und es dürfte wohl auch keine kommen, denn dazu war ja nun wirklich genug Zeit. Ich hab mich dennoch für ein iPhone entschieden, da das mit meinem Technologie-Tierpark einfach am besten harmoniert und ich das Google Pixel 6 irgendwie unattraktiv finde. Zumal ich für Android auch nur eine phonetische Tastatur gefunden habe, die mir vom Look & Feel her aber gar nicht gefällt. So bleibt es bei: vernünftig eintippen ohne Vorschläge oder schlecht eintippen mit Vorschlägen. Nicht sehr befriedigend.

Ich habe viele Jahre lang treu Blackberry in meinem Mac-Ökosystem benutzt, Musik manuell synchronisiert usw., aber die mehrsprachige physische Tastatur ist ein Hit. Nun ist das Teil reif - Batterie ausgelutscht, Spacetaste defekt, und es wird das Nachfolgemodell, an dem OnwardMobility entwickelt, nicht geben, wie gestern auf CrackBerry glaubhaft veröffentlicht wurde. Das wird spannend. Zum ersten Mal nach meinem alten iPhone 4 wieder ein Telephon mit Apfel drauf...