• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[10.11 El Capitan] Pfad für User/xx/Documents ändern

lefix12

Erdapfel
Mitglied seit
23.11.15
Beiträge
4
Hi, ich habe seit kurzem ein MacBook Pro mit El Captain. Vor meinem Mac hatte ich nur Kontakt mit Windows.
Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker. Aber ein kleines "Problem" habe ich dennoch. Ich hoffe ihr könnt mir da helfen.

Ist es möglich das Stammverzeichnis von "/User/xxx/Documents" zu ändern ? Ich würde gerne ein "Documents-Ordner" in der iCloud, also unter "/Users/felixharnagel/Library/Mobile\ Documents/com~apple~CloudDocs/" anlegen und als Stammverzeichnis für meine Dokumente machen.

In Windows gibts diese Option ja unter Eigenschaften -> Pfad ändern, oder so ähnlich. Dort hatte ich meine Ordner auch immer in der Cloud liegen.

Das ganze hat den Hintergrund, dass er das ganze immer Synchron halten würde.
Außerdem wird es dann so auch möglich sein die Pfade für /User/xxx/Pictures, Downloads, und und und zu ändern.
 

MacAlzenau

Golden Noble
Mitglied seit
26.12.05
Beiträge
20.937
Nimm einfach den gewünschten Ordner für deine Dokumente, zieh ihn in die Seitenleiste zum schnellen Zugriff und ignoriere den von OS X vorgegebenen.
 

lefix12

Erdapfel
Mitglied seit
23.11.15
Beiträge
4
Ich habe die Lösung jetzt für alles gefunden. Im Netz steht zu dem Thema leider noch überhaupt nichts, da El Capitan ziemlich neu ist.
Als erstes erstellt man einen Ordner names "Documents" in der iCloud Drive.

Folgendes muss dann ausgeführt werden in der Konsole:
sudo rm -r /Users/benutzername/Documents/

dann ist der Ordner "Documents" im Homeordner weg. Für etwa 5 Sekunden, bis OSx das merkt.
In der Zeit muss man sehr schnell:
sudo ln -s /Users/benutzername/Library/Mobile\ Documents/com~apple~CloudDocs/Documents/ /Users/benutzername/
einfügen.

Als Tipp: Am besten vorher schonmal ausführen, damit ihr nur noch Pfeil nach oben und Enter drücken müsst.

OSx erkennt diese Verknüpfung tatsächlich als neuen Documents-Ordner an und versucht selbst nach einem Neustart nicht diesen zu ändern :D:D:kiss:.

ACHTUNG: Sobald "sudo" mit ins spiel kommt könnt ihr einiges kaputt machen, da dies der Administratorzugriff ist.:cool:
 

ImperatoR

Ananas Reinette
Mitglied seit
02.12.06
Beiträge
6.241
Symbolische Links sind für die meisten Programme vollkommen transparent.
 

lefix12

Erdapfel
Mitglied seit
23.11.15
Beiträge
4
Ja - das ist mir jetzt nach 2 tagen Benutzung auch aufgefallen. :D
Also: Alias erstellen, das ding "Documents" nennen und aufn Desktop speichern, oder wo auch immer, sudo rm -r /Users/benutzername/Documents/ und sobald der Dokumente-Ordner weg ist das erstellte Alias da rein ziehen. Dann klappt es auch mit allen Programmen :p
 

ImperatoR

Ananas Reinette
Mitglied seit
02.12.06
Beiträge
6.241
Naja ein Alias der mit dem Finder-Benutzeroberfläche erstellt wurde ist nicht für alle Programme transparent. Beispielsweise UNIX-Programme sehen hier nur eine Binärdatei. Also lieber das ln Tool nutzen, diese Symlinks werden auch von den UNIX-Tools geschluckt.

Zudem kannst du die beiden Kommandos mit && verknüpfen, dann werden sie sofort hintereinander ausgeführt.