1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Peripheriegeräte per Funk ansteuern - NICHT über den Airport

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von MissNaiv, 25.02.08.

  1. MissNaiv

    MissNaiv Idared

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    29
    Guten Abend,

    Situation hier ist wie folgt:
    2 Gebäude, eines Wohnung, das andere Büro - in der Wohnung ist der Telefonanschluß und damit auch der Airport.
    Im Büro steht mein iMac, neuester Generation, Leopard, und mit ihm 2 Drucker.

    Die beiden Jungs hätte ich nun gerne im Nebenzimmer, der Geräuschkulisse wegen.
    Gibt es USB - "Funk"-Anschlüsse, die das möglich machen?

    Wenn ja, wonach muß ich da suchen? Google half nicht wirklich, oder ich suche mit den falschen Begriffen...

    Vielen Dank schon mal,
    Tanja
     
  2. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Leider weiß ich nicht, von welchem Hersteller deine Drucker sind. Ich weiß aber das HP so etwas anbietet, jedoch nur bei bestimmten Modellen, die auch entsprechend kompatibel sind.

    Hier passende Links dazu:
    http://h41131.www4.hp.com/de/de/pr/..._Bluetooth_Adapter.html?jumpid=reg_R1002_DEDE

    http://www.google.de/products?hl=de&q=Bluetooth+Adapter+HP&um=1&ie=UTF-8
    http://www.google.de/products?q=Bluetooth+Adapter+von++HP&btnG=Produkt-Suche&hl=de&show=dd


    Ist es das, was du dir vorgestellt hast? Gerade weil die Macs ja Bluetooth unterstützen, würde sich das ja nahezu perfekt machen...
     
  3. MissNaiv

    MissNaiv Idared

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    29
     
  4. rastex

    rastex Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    02.11.07
    Beiträge:
    374
    WAS KOSTET DER ADAPTER ??????? um gottes willen, für so nen krempel.

    die übertragungsrate von bluetooth durch die wand ist übrigens........naja, sagen wir mager. wenn überhaupt was am drucker ankommt.

    und das mit den bluetooth adaptern wird IMHO nicht funktionieren, da der drucker ja keine ahnung vom bluetooth-protokoll hat und sich bei anderen geräten also nicht mit den richtigen diensten (in dem fall druckerfreigabe) anmeldet. ausserdem ist der usb port am drucker ja ein endgeräte port.... glaube nicht, dass diese adapter daran funktionieren. korrigiert mich bitte, wenn das falsch sein sollte, aber es gibt im bluetooth protokoll ja auch sowas wie "master und slave", also sollte ein endgerät nicht in der lage sein, als master zu fungieren und den anderen geräten sagen: "hier bin ich, das kann ich, her mit eurem kram..."


    einfachste lösung, die sicher funktioniert und von der geschwindigkeit und dem aufwand auch ok ist:

    alten wlan router mit usb druckeranschluss kaufen (gebraucht zum beispiel bei einem grösseren internetauktionshaus um die 25€), einen kleinen portreplikator dran (damit man nicht immer per hand umstöpseln muss) und die drucker per wlan ansteuern.
     
  5. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    gute Lösung

    Naja, die Adapter beispielsweise von HP, die mit Bluetooth-Technik funktionieren, sind mit bestimmten Druckern kompatibel. Somit müsste es eigentlich möglich sein, bestimmte Modelle damit (erfolgreich) so betreiben. Kommt natürlich auch immer darauf an, was man für Datenmengen an den Drucker sendet. Wenn irgendwelche Fotos/ Bilder sind, dann ist das via Bluetooth sicherlich schwierig zu bewerkstelligen und kostet Zeit.

    Gute Idee. Ist sicherlich das optimalste. Du hast einen weiten Empfangsradios, der sich ggf. einstellen lässt. Alle können darauf zugreifen. Da Wireless LAN oft integriert ist bei Laptops o.ä.

    und und und . . . .
     
  6. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553
    warum darf es denn nicht Airport (=WLAN) sein?

    Das Problem bei allen Loesungen koennte aber sein MuFuGe :) sein, ich bin mir nicht sicher ob Scannen etc. dann wirklich noch funktioniert
     
  7. rastex

    rastex Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    02.11.07
    Beiträge:
    374
    weil die airport in nem anderen gebäude steht.......

    und warum nen neuen drucker kaufen, wenn sie schon ZWEI hat? hab keine ahnung wo ihr immer die ganze kohle für neuen krempel hernehmt....

    dann doch lieber was basteln, macht mehr spass und man spart nen haufen geld dabei - und der lerneffekt ist immens höher obendrein.


    liebe, McGyver - Grüsse aus dem Rheinland.
     
  8. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553
    ich hatte das so verstanden, dass die Anbindung nicht ueber WLAN erfolgen darf und daher nachgefragt. Von einem neuen Drucker war nie Rede.
    Ich glaube bloss nicht, dass die anderen Loesungen wirklich viel guenstiger sind als eine Airport Express.
     
  9. rastex

    rastex Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    02.11.07
    Beiträge:
    374
    ja stimmt, hab ich falsch verstanden, aber scannen geht bei mir auch über wlan (epson mufu). allerdings hat die threadstarterin vllt noch nen alten router und wenn nicht, is ne ausgelutschte fritzbox oder sowas bei ebay für so gut wie nix zu bekommen.... auf jeden günstiger als airport express.
     
  10. MissNaiv

    MissNaiv Idared

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    29
    so, jetzt komme ich dann doch auch mal zum antworten und danke sagen...

    Ja, der Airport Express steht im anderen Gebäudeteil und kommt daher nicht in Frage.
    iMac, Macbook und Zubehör sind grad mal 4 Monate alt und sollten auf dem neuesten Stand sein ;)

    Scannen macht bei dem netten MuFuGe (es hat ein wenig gedauert, bis ich dieses Kürzel verstanden hatte *g*) ohnehin schon Probleme und ist auch keine Funktion, die ich wirklich nutze.

    Ich bin ein blutiger Anfänger und Anwender und hatte ehrlich gesagt auf eine ganz schlichte Lösung gehofft, à la Sender an den Rechner und Empfänger an die Drucker und los geht's :-[
    Für mehr reicht mein technisches Verständnis vermutlich nicht aus und für Basteleien fehlt mir momentan auch ein wenig die Zeit - obwohl ich MacGyver sonst sehr zu schätzen weiß ;)


    Wenn ich euch recht verstanden habe, kann ich einen weiteren Airport bzw. einen anderen Wlan-Router mit den Druckern in den Nebenraum packen und dann diese von Rechner aus ansteuern.
    Ist das schwierig, so ein weiteres Netz einzurichten?

    Gibt es Router mit mehr als einem USB-Anschluß? Mein Airport hätte nämlich nur einen...
    Wenn ich einen solchen USB-Hub da dranhänge, reicht da noch die Übertragungsstärke?

    Könnte ich dann theoretisch auch von der Wohnung aus mit dem MacBook die Drucker im anderen Gebäudeteil ansteuern?

    Last but not least - da ich ohnehin mit dem Gedanken spiele, mit eine Time Capsule zuzulegen - wäre das dann die richtige Lösung dafür?
    Die muss ja nicht zwingend mit dem Internet verbunden sein, um als Back-Up Medium genutzt zu werden, oder?
    Aber auch hier - nur ein USB-Anschluß?


    Fragen über Fragen - Dank schon mal im voraus :-[
    Grüße
    Tanja
     
  11. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553
    Ja, das ist die Loesung die ich eigentlich vorschlagen wollte. Das Problem ist, dass man an die Airport Express keinen USB-Hub anschliessen kann. Es kann also immer nur ein Drucker betrieben werden. Das ginge nur mit der Airport Extreme aber die kostet halt gleich mal ein bisschen mehr...
    technisch gesehen waere das kein neues Netz, sondern lediglich die Erweiterung deines vorhandenens.


    theoretisch: ja

    Bis jetzt haben ja erst seeeehr wenige Leute auf der Welt ein solches Geraet in der Hand gehalten. Was es tatsaechlich kann bleibt abzuwarten. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie die Faehigkeiten der Airport Extreme mitbringt sind aber ziemlich gross und damit sollten sich an der Time Capsule dann auch bis zu vier Drucker ueber ein Hub anschliessen lassen koennen.

    In deinem Fall wuerde also die Airport Extreme im Wohnhaus bleiben und mit dem Internet verbunden werden. Die Time Capsule kommt im Buero in den Nebenraum und wird ueber ein Hub mit den beiden Druckern verbunden. Dann musst du die beiden ueber WDS verbinden, dadurch bleiben sie im gleichen Netz und du kannst ueberall auf die Drucker zugreifen.

    Max
     
  12. MissNaiv

    MissNaiv Idared

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    29
    ich danke für die umfangreiche Antwort!

    Dann werde ich mal abwarten, bis es die Time Capsule tatsächlich gibt und was die Fachmänner und -frauen im Forum hier so zu berichten wissen ;)

    Bis dahin werde ich die Geräuschkulisse halt noch ertragen müssen.

    Grüße
    Tanja
     

Diese Seite empfehlen