1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Per SSH auf den iPod Touch zugreifen...

Dieses Thema im Forum "iPod touch" wurde erstellt von alabamasun, 28.11.07.

  1. alabamasun

    alabamasun Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.02.05
    Beiträge:
    153
    Hallo Leute,

    der iPod Touch ist gejailbreakt, für ein bestimmtes Programm muss ich aber noch eine Datei per SSH hochladen. Ich hab auf dem Mac CyperDuck und Server die IP, Protokoll SSH (also Port 22) und das Passwort was ich beim SSH eingerichtet habe. Also Benutzername root, ich komme aber nicht rauf, was mache ich falsch?

    Danke an euch... :)
     
  2. Homersektor7g

    Homersektor7g Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    262
    Du hast das Passwort "vom" SSH wo eingerichtet? Auf dem Apfel oder auf dem iPod?
     
  3. alabamasun

    alabamasun Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.02.05
    Beiträge:
    153
  4. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Wenn der Installer schon drauf ist, versuch's doch mal mit dem "Apple-Way"-Dateizugriff:

    Im Installer findet sich ganz frisch unter "Install / Recent Packages" ein AFP-Server ("AFPd"). Funktioniert und meldet sich sogar (wenn "Broadcast" auf "1" steht) automatisch im Leopard-Finder.



    Via fscklog (http://www.fscklog.com/2007/11/finderzugriff-a.html)
     
  5. alabamasun

    alabamasun Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.02.05
    Beiträge:
    153
    Hab nun AFP-Server ("AFPd") installiert, er ist an und der iPod Touch einmal komplett neu gestartet. in Leopard zeigt er aber kein neues Laufwerk an, den PC erkennt er also neus Laufwerk sofort von selber...

    Was mache ich eventuell falsch? Danke dir im voraus.
     
  6. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Upps, keine Ahnung, bei mir hat's ad hoc funktioniert! Ich hatte allerdings zuvor bereits einen anderen AFP-Server installiert (und vor der Installation AFPd's deinstalliert, respektive gelöscht).

    Den "Broadcast"-Schiebeschalter hast Du auf "I"?

    Versuch's doch mal auf dem "normalen" Weg: Finder -> Gehe zu -> Mit Server verbinden ... -> Eingabe: "afp://IP" (IP= 192.0... - wird im Konfigurationsdialog von AFPd zuunterst angezeigt).
    Funktioniert das?


    PS: Was meinst Du mit der PC-Bemerkung? Das Leopard den PC in der Seitenleiste der Finderfenster automatisch auflistet, oder das der PC den iPod touch findet?
     
  7. alabamasun

    alabamasun Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.02.05
    Beiträge:
    153
    Sorry für die Ungenauheit...

    Der in Leopard wird im Finder der Freigegebene PC/WINDOWS Ordner ohne zu tun selber gefunden...

    "Server verbinden" geht auch nicht, es kommt die Meldung "Der Finder konnte diesen Vorgang nicht abschließen, da einige Daten in "afp://192....." nicht gelesen oder geschrieben werden konnten (Fehler -36).

    Schalter natürlich auf 1/I
     
  8. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Hm, also SSH geht nicht und AFP auch nicht. Das heißt, zumindest lässt es mich vermuten: das liegt weniger am iPod Touch als an einem anderen Glied in der Kette.

    Check mal Deine Firewall(s) und probier das ganze ggf. mal woanders.

    Ich bin auch nicht gerade der Crack :) - bei mir hat's ja auch einfach gleich funktioniert. Sowohl SSH (das ich inzwischen aber deaktiviert habe) als auch AFP.
     
  9. alabamasun

    alabamasun Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.02.05
    Beiträge:
    153
    Ich habs per SSH kurzzeitig auf der Arbeit geschaft zuzugreifen, dann ist die Verbindung eingebrochen. Zuhause nutze ich einen WLAN Router (FritzBox 7050), muss ich da Ports öffnen oder so? Ich hab's schon versucht welche zu öffnen, ich glaube aber mit mäßigem Erfolg, sonst würde es klappen!
     
  10. alabamasun

    alabamasun Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.02.05
    Beiträge:
    153
    Was Ports angeht bin ich kein Freak, ich habe einfach mal versucht:

    SSH (Bezeichnung)>> TCP (Protokoll) >> 22 (Port)>> 192..... (an IP-Adresse) >> 22 (an Port)
    freizugeben und dann habe ich noch
    HTTP-Server >> UDP >> 22 >> 192..... >> 22 freigegeben.

    An Protokollen kann ich einstellen UDP / TCP / ESP / GRE ich kenne die Unterschiede nicht wirklich, welches wäre eurer Meinung nach das richtige bzw. welchen Port würdet Ihr angeben, ist 22 falsch?
     
  11. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Hm, also es ging immerhin schon mal - was heißt "Verbindung eingebrochen" denn genau?
    WiFi (WLAN) an sich funktioniert aber problemlos, d.h. Du kannst surfen Mails abholen und senden etc. pp.?

    Bevor Du anfängst jetzt wild Deine Router-Einstelllungen zu traktieren - das ist ohne, zumindest etwas, Kenntnis der Materie wahrscheinlich eher kontraproduktiv (womöglich sperrst Du Dich noch ganz aus :)) - versuch es bitte erst noch mal woanders, also mit einem anderen WLAN-Netzwerk.
    Ich kenn Deinen Router nicht, aber wenn APF ansonsten in Deinem Netzwerk funktioniert liegt's daran wahrscheinlich eher nicht.

    In Leopard unter Systemeinstellungen -> Sicherheit -> Firewall muß "File-Sharing (AFP)" und "Entfernte Anmeldung (SSH)" erlaubt sein. Little Snitch (wenn installiert und aktiv) für's Testen mal komplett deaktivieren.
     
  12. alabamasun

    alabamasun Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.02.05
    Beiträge:
    153
    WLan funktioniert schon seit 1-2 Jahreneinwandfrei, ich kann Mails abholen, surfen, Updates fahren etc.

    Ich habs kurz mal in der Firma getestet, da hat es kurz funktioniert, ich war auf dem iPod und dann sah ich die Ordner und auf einmal ist die Verbindung eingebrochen, ich hab nichts mehr gesehen und die Ordner waren nicht mehr da!!! Ich konnte mich nicht erneut verbinden...

    Ach ganz aussperren werd ich mich nicht, da hab ich keine Angst, notfalls resete ich Ihn!

    APS hat nie funktiniert, das war im FIrmennetzwerk...

    Dein letzten Punkt in der Firewall...
    ...da muss ich gleich noch mal nachsehen udn meld mich dann.
     
  13. alabamasun

    alabamasun Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.02.05
    Beiträge:
    153
    Firewall ist derzeit noch deaktiviert, also dürfte es nicht daran liegen.
     
  14. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Ich meinte ob's WLAN, also surfen, Mail & Co. mittels des iPods funktioniert ;).
    Und ich hatte eher die Befürchtung, Du sperrst Dich mit der "Rumfummelei" am Router komplett vom Netzwerk aus - nicht nur den iPod.

    Also die Firewall steht auf: "Alle eingehenden Verbindungen erlauben", ja?

    Was heißt AFP hat noch nie funktioniert? Zuhaus bei Dir nicht? Na, das wäre ja dann immerhin ein erster Ansatz - in der Firma aber ja?

    Das BSD-Subsystem und ein paar weitere essentielle Dinge auf dem iPod touch hast Du installiert? --- Wahrscheinlich schon, denn immerhin hat's ja bereits einmal funktioniert.

    Nun bin ich mit meinem Latein ein bisschen am Ende :/.
     
  15. alabamasun

    alabamasun Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.02.05
    Beiträge:
    153
    Klar das Surfen Mailen etc. mit iPod funktioniert wunderbar.

    Ist egal wenn ich mich ausschliesse bekomme ich es auch wieder hin, so ein Neuling bin ich nicht. kenne die ganzen Ports nicht so gut. Kenne eben die Standart Ports das wars...

    Ja die Firewall steht derzeit auf "Alle eingehenden Verbindungen erlauben".

    Man, ich formuliere mich ja ungenau :eek: sorry! Ich meinte AFP hat zuhause nie funktioniert, auf der Arbeit bin ich kurz mal rein gekommen.

    Ja das "BSD-Subsystem" ist drauf, benötige ich noch irgendein Paket? Echt merkwürdig, auf der Arbeit bin ich ja mal kurz rauf gekommen, hat sonst jemand einen Tipp? Bei meiner Freundin ist das Netzwerk noch mehr geschützt, da kann ich surfen... (aber keine Pakete installieren vom Installer)!
     
  16. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Da saust ja offenbar auch ein PC bei Dir herum, hast Du mal probiert mit dem per SSH "auf" den iPod touch zu gelangen?
    Neulich empfahl hier jemand an anderer Stelle dazu "WinSCP" (http://winscp.net/eng/docs/lang:de).
     
  17. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    mal eine ganz andere richtung: schau dir mal die datei "~/.ssh/known_hosts" an. ist dort ein eintrag? evtl. sogar mit der ip-adresse deines ipods?
     
  18. Jan1000

    Jan1000 Gast

    Es gibt eine einfache Lösung des Problems und zwar man muss beim einstellen der SSH-verbindung "ipod.local." eingeben und wichtig ist dabei das hinter dem local ein punkt ist.
    Dann einfach root als Benutzer angeben und halt sein eigenes Passwort eingeben.
     

Diese Seite empfehlen