1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

pedantischer switcher.

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von tres, 13.07.06.

  1. tres

    tres Fuji

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    36
    hallo zusammen.

    nach langjähriger windows-exklusivnutzung bin ich zum arbeiten auf os x umgestiegen und gewöhne mich an alle annehmlichkeiten des systems sehr schnell. einige fragen aus der kategorie "macht der gewohnheit" aber auch aus "unwissenheit" hätte ich noch:

    a) gibt es eine möglichkeit den allmächtigen bar automatisch ausblenden zu lassen? ähnlich wie das dock?

    b) sind andere themes als die vorinstallierten lediglich durch tools wie shapeshifter etc. wählbar? was ist da erfahrungsgemäss die beste lösung?

    c) ist es möglich icons auf dem desktop frei zu verschieben und diese positionen zu speichern? bisher ordnen sich alle mann immer wieder brav in ihrer rechten oberen ecke an, was ich aber nicht möchte.

    d) kann man im finder (äh, explorer ?!) eine einstellung vornehmen, dass der inhalt zwar nach namen aber so angeordnet ist, dass die folder an erster stelle stehen?

    e) sind hintergrund des login-, startup- und shutdown-screens änderbar? gibt es eine möglichkeit den startupsound abzuschalten oder zu ändern?

    f) ich suche immernoch nach einer sinnvollen equivalenz zu windows' "fax- und bildanzeige" - in preview bzw. vorschau habe ich bisher keine anzeigeoption gefunden, die thumbnails zulassen.

    das wäre es aber dann auch schon, über die beantwortung einiger fragen würde ich mich freuen. danke.

    tres
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
    Hallo
    Willkommen
    a.
    b.geht nur über diese tools, genieße allerdings mein System pur, daher keine Erfahrung damit
    c.bei mir bleiben sie dort wo ich sie hinverschiebe, habe in Finder-Darstellung-Darstellungsoptionen keinen Haken gemacht
    d.der finder sortiert alphabetisch, gibt aber Tools wie Pfadfinder mit dem geht das dann
    e.ja auch dafür gibt es toole, suche mal bei www.versiontracker.com oder www.macupdate.com z.b. pssst für das ausstellen des Startupsounds
    f.
     
  3. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    a) meines Wissens nach nicht - warum sollte man auch? Du schaltes bei Word ja auch nicht die Menüleiste aus (naja - dummerweise macht Word das ja in gewisser weise selbst - ist doch Schwachsinn einfach Menüpunkte automatisch auszublenden, nur weil der Anwender sie sie in den letzten zwei Wochen nicht angeklickt hat) ...

    b) Die beste Lösung ist UNO - Shapeshifter hat mir mal das System zerschossen, seit dem weiß ich, das die Firma nicht umsonst „Unsanity“ heißt ...

    c) Klar - im Desktop (Finder) im Menü: [Darstellung] » [Ausrichten nach] darf nichts ausgewählt sein.

    d) Der Finder sortiert Alphabetisch. Es gibt durchaus auch einen Finder-Ersatz wie „PathFinder“ - aber das ist irgenwie wiederum overdone ...

    e) Ähm - du startest deinen Mac neu? *hehe* Ernst bei Seite - ja, kann man austauschen, aber warum willst du ein System dadurch gefährden indem du ein Mechanismus manipulierst, den du im schlimmsten Fall nur einmal im Monat benötigst?

    f)
    • Nimm Vorschau - einfach eine Reihe Bilder im Finder markieren und mit einem Doppelklick öffnen sich alle Bilder in Vorschau - es öffnet sich ein Seitenfach in dem alle anderen Bilder als Thumbnail drinn sind.
    • Im Finder (in der Spaltenansicht) wird das aktuelle Bild klein vorgeschaut.
    • Markier im Finder einfach eine Reihe Bilder und klicke auf das Zahnrad und wähle mal „Diashow“. Wenn du dann die Maus bewegst, gibt es (wenn es nicht gerade mehr als 200 Bilder sind) den Button „Index-Seite“ - ist ganz cool zum Vorführen ...
    • Die Vorschau ist auch für PDF viel besser geeignet als der Acrobat-Reader.
     
    #3 Sir Q, 13.07.06
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.06
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Wenn du die Menüleiste meinst - nein. Nur in manchen Programmen ist sie ausblendbar, zB im Adobe Reader. Der hat da einen eigenen Menüpunkt dafür.
    Merk' dir vorher aber lieber das Kürzel zum Wiedereinblenden, sonst stehst du dumm da. :)

    Die einzigen beiden mitgelieferten "Themes" sind "Blau" oder "Graphit".
    Beide unterscheiden sich nur in der Farbe von Rollbalken und Fensterbuttons. Nichts, was der Rede wert wäre.

    Die eindeutig beste Lösung ist - gar keine Lösung.
    *Alle* dafür verfügbaren Tools/Hacks führen irgendwann/irgendwo zu Problemen, die du (noch) nicht zu lösen imstande bist. Bis hin zum nicht mehr startenden Rechner. Lass es sein.

    Auf den Schreibtischhintergrund klicken.
    Darstellung -> Darstellungsoptionen wählen.
    Markierung unter "Immer ausrichten nach..." entfernen, falls gesetzt.

    Was die Symbole von geladenen Volumes (a.k.a. "Laufwerken") angeht:
    Die werden bei jedem Start als etwas "neues" erkannt und rechts oben angeordnet - sofern dort genügend freier Platz ist.
    Alle anderen neuen Objekte folgen ebenfalls dieser Regel.

    <südstaatenmodus>
    Du geh, jetz' host'as fei g'nau beinand', du... :)
    </südstaatenmodus>

    Nada. Nicht im Finder.

    Nun, einen "Shutdown-Screen" kenne ich beim besten Willen nicht...das ist einfach nur dezentes Blau. :)
    Der "Startup-Screen" ebenso - davon lass die Finger.
    Der Hintergrund hinter dem Login-Fenster: siehe nächste Frage.

    Leider nicht auf allen Modellen wirksam:
    "TinkerTool System" von Marcel Bresink. IMHO sein Geld (€ 9,- ???) wert und das empfehlenswerteste "Schweizer Messer" zur Problembehebung weit und breit.
    (Es gibt auch ein kostenloses "TinkerTool". Ebenfalls ein ++ dafür. "Must have".)

    Thumbnails? Das geht in der Symbolansicht des Finders. Wirf einen Blick in die oben erwähnten "Darstellungsoptionen".
    (Du solltest das nur für einige bestimmte Ordner aktivieren - nicht für alle Fenster. Das saugt enorm.)
     
    #4 Rastafari, 13.07.06
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.06
  5. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Tres,

    eine Alternative (?) ohne Tools: Vor dem Ausschalten/Neustarten einfach den Ton ausschalten bzw. die Lautstärke runterzudrehen :)
    Ist wohl allerdings keine "Dauerlösung".

    Gruß
    Nettuser
     
  6. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    1.) Dich werden nicht ernsthaft 22px mit Schrift drin am oberen Rand stören :oops:?. Nein, natürlich kann man die nicht ausschalten. Die braucht man in schöner Regelmässigkeit.

    2.) Wie schon mehrfach gesagt: laß es am besten! Bestenfalls UNO ist eine Empfehlung wert.

    3.) Hmm, jetzt wo Du's sagst - unter OS 9 gab's da mal was für …

    4.) Neben Pathfinder als Finderersatz fällt mir ansonsten nur die Bennung der Ordner mit vorangestellten Leerzeichen ein

    5.) Für jegliches Gefummel im Unterbau (mit all seinen Gefahren, auf die hier nochmals ausdrücklich hingewiesen sei!) ist resexcellence.com die erste Anlaufstation. Die Startton-Lautstärke kannst Du mit Arcana StartupSound PrefPane beeinflussen.

    6.) Apfel-1 im Finderfenster liefert die Iconansicht. Die auf 128 x 128 px gestellt und Du kriegst recht gut mit was in den Dateien drinsteckt (sofern das zugehörige Programm entsprechende Thumbnail-Icons erzeugt).

    Gruß Stefan
     
  7. tres

    tres Fuji

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    36
    pedant, ich sagte ich bin ein pedant ;). danke erstmal für all die hilfreichen antworten.

    die menüleiste habe ich per menushade und fake transparency erfolgreich ausgeblendet, shapeshifter läuft auf den intel based macs eh noch nicht, thumbnails klappen tatsächlich mit den ordneranzeigeoptionen und shutdown, startup, login incl. sound werden erstmal in ruhe gelassen.

    was mich mehr oder weniger mit den festplattenicons auf dem desktop stranden lässt. da muss es doch was geben um die position zu sichern :-[ ...
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
  9. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
  10. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Hier mal ein Applescript um die Position per Script zu setzen.
    Das Beispiel-Programm verschiebt das Icon des Startlaufwerkes bei jedem Aufruf um 5 Pixel nach links.

    tell application "Finder"
    set objektname to name of disk 1
    tell desktop
    set XY to desktop position of item objektname
    set desktop position of item objektname to {(item 1 of XY) - 5, item 2 of XY}
    end tell
    end tell

    ...in deinem speziellen Fall wäre das etwa so zu verwenden:

    tell application "Finder"
    set desktop position of item "Meine erste HD" to {800,55}
    set desktop position of item "Meine zweite HD" to {800,120}
    end tell

    mfg pi26
     
  11. tres

    tres Fuji

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    36
    super, danke nochmal jungs. menufela ersetzt direkt menushade. ist zwar beim arbeiten manchmal ein wenig komisch bisher, aber da gewöhne ich mich sicher dran. habe jetzt eben mal versucht das script von pi26 im script editor zu schreiben, aber so ganz checke ich das noch nicht. wäre mir irgendwie lieber als ein zusätzliches programm. eigentlich müssten beide platten lediglich 20 pixel weiter nach unten verschoben werden ...
     

Diese Seite empfehlen