1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

.pdf Dateien immer mit Adobe Reader öffen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von DaddyPrime, 05.05.09.

  1. DaddyPrime

    DaddyPrime Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.04.09
    Beiträge:
    616
    Wenn ich eine pdf Datei öffne, wird diese immer durch die Vorschau von OSX geöffnet. Ich möchte aber die Dateien mit meine Adobe Acrobat Pro Standardmäßig öffnen.

    Stelle ich bei öffnen mit bei einer Datei dann Adobe ein, wird diese "einzelne" Datei, dann auch immer mit Adobe Acrobat geöffnet. So weit so gut.

    Lade ich jetzt aber eine neue Datei, wird diese dann wieder mit der integrierten Vorschau von OSX geöffnet.
    Gibt es irgendwo eine Option wie in Windows, wo man einstellen kann, dass Dateien dieses Typs immer mit dem ausgwählten Programm geöffnet werden???
     
  2. DaddyPrime

    DaddyPrime Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.04.09
    Beiträge:
    616
    Ok sorry Kommando zurück. Langsam nervts, dass mir die Sachen immer erst einfallen wenn ich etwas post.
    Wenn man bei einer Datei die Informationen aufruft, kann man unter Öffnen mit das gewünschte Programm auswählen und dann darunter auf "Alle ändern..." klicken.
    Habs jetzt einfach noch gepostet, falls jemand anders auch mal dieses Problem hat und nicht weiter kommt.
     
    bezierkurve gefällt das.
  3. madking75

    madking75 Alkmene

    Dabei seit:
    01.05.09
    Beiträge:
    34
    Danke, ich hab mich grad das mit meinen Videos gefragt, werds gleich mal testen. :)
     
  4. Dennis1988

    Dennis1988 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    382
    Wieso sollte mann auf nem Mac Adobe Reader installieren?Sorry die Frage, aber ich versteh den Sinn dabei nicht...
     
  5. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Zum Beispiel: "StampIt" - Der Service der deutschen Post.
    Wenn man damit "Briefmarken" drucken möchte (Passiert dann irgendwie über ein Script im Reader) geht das nur mit Adobes Programm.

    Verstehe aber deine Frage, weil ich ansonsten auch immer Vorschau nutze.
    Die Performance dort ist wesentlich besser!
     
  6. LuS

    LuS Macoun

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    120

    Der Threaderöffner sprach von Adobe Acrobat Pro, nicht vom Adobe Acrobat Reader.
    Seit wann gibt es denn StampIt für Mac?
     
  7. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Seitdem es mit Firefox problemlos funktioniert. ;)
    Über Web-Interface versteht sich, anders kenne ich das nicht.

    Einfach beim PDF-Druck auf "Druck erneut versuchen" klicken und die PDF-Datei auf dem Desktop speichern. Dann mit Adobe Reader öffnen und: Fertig. :)
     
  8. LuS

    LuS Macoun

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    120
    Ach so, danke für die Info. Ich dachte schon, es gebe Stampit Home jetzt auch endlich für Mac. Wie ich aber gerade bei der Post gesehen habe, ist es nach wie vor nur für Windows erhältlich.
     

Diese Seite empfehlen