1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PDF aus InDesign für zweifarbigen Druck

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von quarkxpress, 16.03.10.

  1. quarkxpress

    quarkxpress Gloster

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    63
    Hi,

    ich arbeite normal nicht mit InDesign, musste aber jetzt ein Plakat damit gestalten und brauche nun die PDF daraus (einmal druckfähig 2c und einmal zur Ansicht). Die Ansichts-PDF hab ich hinbekommen, nun benötige ich noch die 2c-Druck-PDF. Auf welchem Wege erstellt ihr die (damit ihr sicher seid, dass 2c dabei rauskommt und auch sonst alles stimmt)? Und wo kann man eigentlich einstellen, wohin der Adobe PDF Drucker die PDF "hin druckt", also speichert?? Ich schreibe eine PDF über das "Drucken"-Fenster (das einzige, wo ich Einstell-Möglichkeiten gefunden habe bzgl. Farben) und er eiert auch und scheint die PDF zu schreiben, aber ich finde sie nirgends...!?! Wo isse hin?o_O

    Danke schon mal und viele Grüße
    qxp

    Ach so: Mac, InDesign CS3 :)
     
  2. bigmac

    bigmac Granny Smith

    Dabei seit:
    14.02.10
    Beiträge:
    12
    Unter Snowleopard funktioniert der PDF-Drucker nicht mehr, ansonsten solltest du, soweit ich weiß, gefragt werden wohin gespeichert wird. Alternativ kannst du ein PostScript-File schreiben und den Distiller benutzen.
    Indesign bietet aber auch einen PDF Export (cmd+e)
    Ob alles geklappt hat kontrollierst du am besten in der Ausgabe-Vorschau in Acrobat und mit dem Preflight (Zu finden im Menüpunkt "Erweitert")
    Natürlich kommt nur ein 2c-PDF dabei raus wenn du auch 2c Daten angelegt hast.
     
  3. ra1ner

    ra1ner Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.04
    Beiträge:
    416
    Etwas genauer bitte ... :)

    Ich gehe jetzt mal einfach davon aus, dass Du CS3 oder CS4 hast. Ich verstehe nicht so ganz, warum Du erst mit "zur Ansicht" anfängst. Wenn Du ein Plakat 2C anpackst, dann bestimmt diese Vorgabe von Anfang an den Workflow! "Zur Ansicht" sollte eigentlich gleich "Reprovorlage" sein, abgesehen davon, dass die Druckerei den Spaß mit Anschnitt und ggf. Schnittmarken bekommt und der Kunde eine "WYSIWYG-Ansicht" erhält. Nachträglich aus einer 4C-Druckvorlage eine 2C-Vorlagen zu machen, ist freundlich gesagt, wenig klug.

    Bei zweifarbigen Drucken (2C) solltest Du die Farbe in InDesign selbst anlegen (Palette "Farbfelder"). Es lassen sich sowohl Prozess- als auch Volltonfarben einstellen. Zum Beispiel verwendest Du ein reines Schwarz und legst noch die Volltonfarbe HKS 99 (Silber) an. Genau diese Farbvorgaben verwendest Du in Deiner Druckvorlage, keine anderen! Das Gleiche gilt für Bilder oder Vektorgrafiken, die Du ins InDesign- Dokument einbettest – auch die dürfen nur die definierten zwei Farben enthalten. Aus meiner beruflichen Praxis würde ich Plakate allerdings eher in Adobe Illustrator erstellen, es sei denn, Du bist auf die ausgeklügelten Typografie-Features von InDesign angewiesen.

    Am Ende steht immer der gleiche Schritt: Du exportierst (Cmd.+E) das Dokument als PDF (ich würden den Standard PDF/X-3 verwenden) und überprüfst das fertige PDF in Adobe Acrobat mit Erweitert > Druckproduktion > Ausgabevorschau, ob tatsächlich nur die beiden gewünschten Farben im PDF gelandet sind. Wenn nicht, ist Dir irgendwo in der Verarbeitungskette ein Fehler unterlaufen.

    Viele Erfolg! :)
    R.
     
    Hanyorilla gefällt das.
  4. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Hat er:

    ;)

    Ansonsten ist Deine Erklärung aber wirklich gut.

    Ob man Plakate besser mit einem Zeichenprogramm (Illustrator) oder mit einem Layoutprogramm (InDesign, XPress) gestaltet, darüber ließe sich vorzüglich debattieren, aber letzten Endes bleibt das natürlich jedem selbst überlassen.
     
  5. quarkxpress

    quarkxpress Gloster

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    63
    Hi ihr 3,

    danke für Eure Antworten und sorry für die späte Rückmeldung, war im Urlaub...

    @bigmac: Danke für die Info mit SnowLeo, dann kann ich die Datei ja lange suchen...

    @ Rainer: Danke für die tolle genaue Beschreibung. Bei 2c und Vorschau-PDF habe ich mich bisschen blöd ausgedrückt… Ich habe die Farben natürlich von Anfang an in InDesign in Vollton angelegt. Da ich nur noch nie mit dem Programm eine 2c-Druckdatei erstellt habe, wollte ich direkt beim PDF-Schreiben sichergehen, dass mir keine dritte Farbe reingerutscht ist, die ich vielleicht nicht sehe, die aber evtl. irgendwo verwendet wurde… Aber hast schon Recht, das kann ich ja auch hinterher beim Preflight checken.

    Hab jetzt mal die PDF per Apfel+E erstellt. Klappt auch, zumindest ist die PDF da wo ich sie hinhaben will. Nur sind leider um alle Bilder so graue Schleier (habe einen runden Bildrahmen z. B., darum liegt jetzt ein quadratischer gräulicher Hintergrund…) :( Woran liegt denn das?? Alle Bilder sind aktualisiert, also die Verweise stimmen… Sorry, aber InDesign ist mir da noch ein wenig suspekt, kehre nach diesem Projekt auch schnell zu meinem geliebten Quark zurück :)

    @Gokoana: "Hat er" … – Der "er" ist ne "Sie" ;) Und die Debatte würde wirklich ausarten, da geb ich Dir Recht! ;)


    Viele Grüße an alle
    qxp
     
  6. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Ich bitte um Verzeihung! :eek:
     
  7. quarkxpress

    quarkxpress Gloster

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    63
    Weiß niemand, was es mit dem beschriebenen "Schleier" um die Fotos auf sich haben könnte...? Wäre echt dankbar für noch einen kleinen Tipp :)
     
  8. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Wenn die Rahmen rund sind und im PDF ein quadratischer Hintergrund erscheint, der hellgrau ist, gab es aller Wahrscheinlichkeit nach Probleme mit Transparenzen.

    Haben die Bildrahmen weiche Schatten oder sonstige Effekte?

    Falls ja: Einfach mal deaktivieren und ein weiteres PDF schreiben.
     
  9. quarkxpress

    quarkxpress Gloster

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    63
    Hey,
    ja, die gekippten Bildrahmen haben einen Schlagschatten... Wenn ich ihn deaktiviere, ist die Ansicht in der PDF einwandfrei.

    So ein Mist, ich benötige aber diese Schlagschatten. Ohne wäre der Witz des Plakates hinüber... :( Kann man das Problem mit den Transparenzen denn irgendwie in den Griff kriegen? Habe mal geschaut nach möglichen Einstellungen, unter "Bearbeiten - Transparenzreduzierungsvorgaben" habe ich mal "Hohe Auflösung" gewählt und die PDF dann geschrieben, wieder kacke. Komischerweise ist, wenn ich das danach noch mal aufrufe, aber wieder "Niedrige Auflösung" aktiv. Seltsam. Unter Transparenzfarbraum ist "Dokument-CMYK" aktiviert. Ich weiß nicht weiter.

    Danke für Deine Bemühung, Gokoana
    LG
     
  10. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Wenn Du ein PDF/X-3 erstellst, wie Ra1ner schrieb, sollten auch die Transparenzen kein Problem darstellen.

    Allerdings nicht über den Drucken-Dialog, sondern über die Export-Funktion.

    Ich hab das mal ausprobiert und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

    [​IMG]
     
  11. quarkxpress

    quarkxpress Gloster

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    63
    Hi Gokoana,

    danke für deine Mühe!!! Ich habe es jetzt übrigens geschafft, kaum zu fassen! PDF/x-3 hatte ich übrigens schon eingestellt, damit ging es nicht. Über PDF/x-4 /Kompatibilität für neueste Adobe-PDF-Version funktioniert es jetzt. Mit PDF/x-4 gibts doch hoffentlich keine Probleme beim Druck? Komisch, aber Hauptsache es geht jetzt!

    Danke noch mal
    ... und ab geht´s zurück zum geliebten QUARK :)
    Gruß qxp
     
  12. Bluetentraum

    Bluetentraum Tokyo Rose

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    67
    wegen der transparenzen würde ich bei deiner druckerei nachfragen. pdf 1.4 unterstützt transparenzen nativ, wohingegen bei 1.3 diese reduziert werden.

    bei cleverprinting gibts umfassende infos zum thema pdf und co: http://www.cleverprinting.de/newsletter.php
     

Diese Seite empfehlen